Size does matter

Ein heikles Thema, wenn es um die Beschaffenheit gewisser Körperteile geht, ist, in wie fern Größe eine Rolle bei der Funktionalität spielt. Dabei ist jedem natürlich sofort klar, das Größe ohne Leistung wenig bringt – pikant wird das Thema eigentlich erst, wenn die potentielle Leistung, so denn vorhanden, einen durch die Größe determinierten Bestwert haben soll.

Bevor nun einer denkt, er sei in einen Blog geraten, der sich durch ein Missverständnis als “Rollenspiel-Blog” bei rsp-blogs.de anmeldete, kann ich ihn beruhigen (oder enttäuschen) – die Größen-Frage, die hier gestellt werden soll, ist die einer Pen& Paper Spielhilfe; und eigentlich kann man nur bedingt parallelen zu der wohlbekannten und polemischen Frage oben ziehen. Es stimmt zwar, dass auch hier bisweilen je nach Körperlage der Nutznießer  zu große Sachen bisweilen ungemütlich sind, z.B., wenn man einen 400 seitigen DIN-A-4 Wälzer stehen in der U-Bahn lesen möchte, oder gemütlich im Bett. Da hören aber die Gemeinsamkeiten schon auf, denn um ein Regelbuch oder Nachschlagewerk zu nutzen schlägt man es einfach ohne Vorspiel auf, und auf einem Schreibtisch kann man vier fünf ohne wiedernatürliche Verrenkungen gemeinsam nutzen, ruhig vergleichen, Seiten markieren und sogar noch nebenbei ne Tasse kalt gewordener Kaffee schlürfen.

Für ne Spielhilfe gilt: je kompakter desto , besser. Oder anders herum: niemand wird enttäuscht sein, wenn eine Spielhilfe Leistungsfähig, allerding recht dünn oder recht kurz ist.
Deshalb ist es mMn kein Problem, wenn man z.B. nicht alle Informationen zum Riesland in einer Spielhilfe unterbringt, im Gegenteil. Die Idee, die Rakshazar Riesland Spielhilfe “Wege der Helden” wirklich der Heldengenerierung zu widmen, und andere Themen wie z.B. Regionalbeschreibung in einer eigenen Spielhilfe herauszubringen, eigentlich recht gut.

2 Antworten zu “Size does matter”

  1. Karsten sagt:

    Hi,

    es wäre echt toll, wenn du Links nutzen würdest, wenn du auf andere Seiten verweist (hier den Aggregator). Damit erklärst du gegenüber Google, dass du die Seite für wichtig hälst – eine Art Bekundung von Respekt. Wenn das alle machen, profitieren alle davon, weil wir in den Suchmaschinen besser gefunden werden können.

    Danke!

  2. GrogT sagt:

    Geht klar; ( hab das gestern Abend noch von Word schnell reingecopypasted, deswegen so krud )

Antworte hier