Rakshazar - Forum

Rakshazar => Lektorenboard => Thema gestartet von: GrogT am Februar 21, 2008, 13:48:14



Titel: Eigenamen: Marhaner, Maryhaner, Marianer &Co
Beitrag von: GrogT am Februar 21, 2008, 13:48:14
Also, die Tendenz zu stummen "H"s  "Y" und Verarabisierungen ist ja schon fast ein Markenzeichen von Rakshazar.

Hier mal bitte allle Eigennamen in der definitiven Form reinstellen. Vorallem die komplizierten. Hier der Denkanstoss unseres Lektoren:

Zitat
Ich mache nochmal drauf aufmerksam, dass ihr euch auf eine bestimmte Schreibweise der Eigennamen und ihrer angeleiteten Formen (Namen der Bewohner einer Stadt/Region, Pluralformen etc.) einigen müsst.
Das klingt vielleicht etwas haarspalterisch, fällt aber auf, wenn der eine von den Amhas, der andere von den Amhasim redet, der eine von den Marhyniern, der andere von den Marhynianern, der eine Yal-Mordai schreibt und der andere Yal Mordai.


Titel: Re: Eigenamen: Marhaner, Maryhaner, Marianer &Co
Beitrag von: Jarn am Februar 22, 2008, 13:11:00
Hier einige Eigennamen aus dem angurianischen Umfeld und wie ich sie schreiben würde:

Angurianer, An Gur, Yal Hamat, Yal Haluth, Kalkarim, Kon Mahal, An`Khoral (der Apostroph ist hier eine gewollte Ausnahme), Yihk-Dornenranke, Ranyala und Kaglara zusammengesetzt zu Ranyakaglara (Eigenname(n) der Dunklen Göttin), Ahuravouina (Name des Himmelsdrachen), Kethral-Hetrach- Steine,

Liste wird vervollständigt....


Titel: Re: Eigenamen: Marhaner, Maryhaner, Marianer &Co
Beitrag von: Ein Dämon auf Abwegen am Februar 22, 2008, 22:48:03
Also ich wär für:
- Marhyniern
- Yal Mordai (also ohne Bindestrich, auch bei allen anderen Städten Yal vorne)
- Amhasim


Titel: Re: Eigenamen: Marhaner, Maryhaner, Marianer &Co
Beitrag von: Das Waldviech am Februar 22, 2008, 22:58:48
Japp, denn "Amhasim" hießen die schon immer !  ;D
Ansonsten heißt es auch:

Ronthar
Brokthar
Irrogoliten
Jalkam
Rymtheim
Cromor
Thy-At-Nog
Kalabethi
Xhul
Janga-Rhumata
Cromor
Trogglinge
Kithorra
Yal-Hamat-Gebirge (hier mit Bindestrick)
Chutram
Cromor

.....und mal sehen, was mir noch an gefährdeten Namen auffällt.


Titel: Re: Eigenamen: Marhaner, Maryhaner, Marianer &Co
Beitrag von: Ein Dämon auf Abwegen am Februar 23, 2008, 12:17:18
Waldvich schreib mal bitte bei den Volksnamen immer Einzahl und Mehrzahl hin.


Titel: Re: Eigenamen: Marhaner, Maryhaner, Marianer &Co
Beitrag von: Thorus84 am März 20, 2008, 23:11:01
Bislang mehrfach im Kometen nach reinem Wissen und Gewissen verwendet:

Amhasim (s) / Amhasim (pl)
Broktharr (s) / Broktharr (pl)
Ribukaner (s) / Ribukaner (pl)
Cromor (s) / Cromor (pl)

Rakshazar (Wo kommt er her?),
rakshaztarisch (wie ist seine Kleidung?),
Raksharim (Von welchem Volk ist er?)


***


Titel: Re: Eigenamen: Marhaner, Maryhaner, Marianer &Co
Beitrag von: GrogT am März 21, 2008, 01:11:00
also rakshaztarisch sehe ich jetzt zum ersten mal, ebenso wie Raksharim. In den Kulturbeschreibungen ist mir das so nicht untergekommen. Rakshazisch und rakshaza (r) (Attributiv, wie?) 


Titel: Re: Eigenamen: Marhaner, Maryhaner, Marianer &Co
Beitrag von: Ein Dämon auf Abwegen am März 21, 2008, 08:14:06
also ich hab bisher immer rakshazarisch (also ohne t) benutzt


Titel: Re: Eigenamen: Marhaner, Maryhaner, Marianer &Co
Beitrag von: Thorus84 am März 21, 2008, 11:17:44
Uh... Ich glaub in der Beta stand sowas... Ich schau mal eben...


Titel: Re: Eigenamen: Marhaner, Maryhaner, Marianer &Co
Beitrag von: Talkim am März 21, 2008, 12:32:07
also ich hab bisher immer rakshazarisch (also ohne t) benutzt

So mach ich es auch.


Titel: Re: Eigenamen: Marhaner, Maryhaner, Marianer &Co
Beitrag von: Yanken am März 27, 2008, 01:47:50
- Ödlandt mit t
- Gargym
- Gamkaltor (Trollstadt)

Völker: (s/pl)
- Arg-Warkashi / Arg-Warkashi / argwarkashisch
- Parnhai / Parnhai / parnhaisch
- Tharai / Tharai / tharaisch   (Original: Thhh'Raij)
- Sirdak / Sirdak / sirdakisch   (Original: Ssirr'Dacc)




Titel: Re: Eigenamen: Marhaner, Maryhaner, Marianer &Co
Beitrag von: Busy Lizzie am Mai 18, 2008, 23:57:11
Brokthar

oder

Broktharr (s) / Broktharr (pl)

?


Das interessiert mich nun doch, wenn ich Brokthar(r)-Texte durchgehe...


Titel: Re: Eigenamen: Marhaner, Maryhaner, Marianer &Co
Beitrag von: GrogT am Mai 19, 2008, 00:06:56
Ich denke ein "r", guck einfach mal wieviele hits von wem bei Broktharr hast... (sachen wie Broktarrasse eingeschlossen)
und dann vergleiche das mit Brokthar.


Titel: Re: Eigenamen: Marhaner, Maryhaner, Marianer &Co
Beitrag von: Busy Lizzie am Mai 19, 2008, 00:11:45
Gut, dann endgültig Brokthar - praktisch, steht sowieso in fast allen Texten so.

Es sei denn es gibt jetzt einen Urheberstreit.. ; )


Titel: Re: Eigenamen: Marhaner, Maryhaner, Marianer &Co
Beitrag von: GrogT am Mai 19, 2008, 00:26:26
Zitat
Gut, dann endgültig Brokthar - praktisch, steht sowieso in fast allen Texten so.


Jo!  :d



Titel: Re: Eigenamen: Marhaner, Maryhaner, Marianer &Co
Beitrag von: Bogo am Mai 19, 2008, 11:10:53
Ganz Wichtig:

Callastir - legendäre und entrückte Stadt der Donari



Titel: Re: Eigenamen: Marhaner, Maryhaner, Marianer &Co
Beitrag von: GrogT am Mai 19, 2008, 13:54:15
Und hier auch meine ganz kleine Liste für die Orks...

Artach Gebirgsplateau, Heimat der Artachkão
Artachkão Barbarischer Bergstamm, der nicht Stammesmitglieder für „Fremde Geister“ hält.

Brachtão Halbsesshafter Orkstamm, richtet KhurKhezKão aus, Handwerker und Nahkämpfer; auch „Weiberstamm“ genannt

Chuchok, mystifizierter Taugrachschamane (geschichtlich)

Dschasruch kurze, vierkantige Reiterlanze.

Garpech halbwildes Fleischvieh der Steppenorks (Mischung Gnu Moschusochse)
Gorkrush riesige Kriegshammeraxt
Gorthrugh Eine Art Totempfahl, vorallem bei den Urgashkão
Grorg Aufgiessbares Fleischpulver

Holkaern „Steinoase“; natürlicher Wassespeicher aus Karststein.

Jiktachkão Menschenstamm mit Orkgebräuchen und seltsamen Trophäenkult; Teil des Targach.

Kamrug, Jagdt, Raub und Schicksalsgeist; Späher RashRags
Keshik, Nomadisches Dorf der Steppenorks
Khez, Clan, nicht auf Verwandschaft beruhend, eigtl „Haut“ oder „Zelthülle“ (= das Haus des... etc.)
KhurKezKão eine Zeltstadt, Tabuzone des Handels   
Kravlesh Hackbart, schwehre Klingenwaffe, riesiges Fleischerbeil
Kriagh Zeitalter

M’reg = M’reg-Cha
M’reg-Cha ins Fell eingearbeitete Lederlammellen (Rüstung)
Mogosh (M’Ogosh), Behemoth; Riesenhafte, urtümliche Reittiere
Morgaii orkische Einlingsgeburt. Riesenhafter Ork

RashRagh = Brazoagh
RashRuchtai Ein Götterepos um die Taten RashRags
RashRuchtai kriaghi, „RashRuchtai des Zeitalter“(=von Anbeginn der Zeit); Teil des RashRuchtai
RashRuchtai marukhi, „RashRuchtai der Häuptlinge“ (Sammlung von Legenden und “Präzedenzfälle” zur Urteilsfindung). Teil des RashRuchtais
RashRuchtai urtagi  „RashRuchtai des Wandelns“ ; gemeint sind wohl die Züge durch die Steppen; Orkgeschichte und Tabus zur Auswahl der Lagerstätten, Teil des RashRuchtais
RashTar das rote Weib, die Viehmutter; Göttin
RochGash Feuergeist, bisweilen auch Schmiedegott, Horn RashRags
Rreg Maruk Targachi Oberster Kriegsherr des Bundes; nur bei einer Generalmobilisierung des Bundes gewählt

Schaucar Sturmgeist, Horn RashRags

Targach, das Bündniss der vier Orkstämme   
Targachi, „die des Targachbündnisses“ = Targachisteppe
Taugrach  = Tairach

Urgashkão Orkstamm, geteilt in traditionelle Steppenbewohner und Händlerkhez des Westens
Urgrek Mehrteiliger Lederhelm (a lá Sandmänner Starwars)
Urtag, wandern, wandeln, wenden;

Wakrog schwehrer Reiterhammer der Steppenorks

Edit: Angepasst    Gorkrusch => Gorkrush
                                    Mogosch    => Mogosh


Titel: Re: Eigenamen: Marhaner, Maryhaner, Marianer &Co
Beitrag von: Busy Lizzie am Mai 19, 2008, 17:07:24
Kithorra --> Kithorraner?

Es taucht von Zeit zu Zeit auch Kinthorraner oder eine Schreibweise mit nur einem "r" auf.


edit: und noch was:
Warum Gorkrusch und nicht Gorkrush?


Titel: Re: Eigenamen: Marhaner, Maryhaner, Marianer &Co
Beitrag von: Mæglin am Mai 19, 2008, 21:14:50
Zitat
Kithorra --> Kithorraner?

Hmmm, rein gefühlsmäßig würde ich ja fast Kithorrianer sagen... :P


Titel: Re: Eigenamen: Marhaner, Maryhaner, Marianer &Co
Beitrag von: Das Waldviech am Mai 19, 2008, 21:26:48
Wie wäre es mit Kithonesen ?  ;D


Titel: Re: Eigenamen: Marhaner, Maryhaner, Marianer &Co
Beitrag von: Yanken am Mai 20, 2008, 00:35:01
Wie wäre es mit Kithonesen ?  ;D

Da ich Anspielung zur Realität nicht mal  :-\ bin ich gegen Kithonesen... die haben schon ne Riesenmauer und ne Seidenstraße... das dürfte doch genügen :)


Titel: Re: Eigenamen: Marhaner, Maryhaner, Marianer &Co
Beitrag von: GrogT am Mai 20, 2008, 00:50:47
Zitat
Warum Gorkrusch und nicht Gorkrush?
Stimmt, da fehlt es an Konsistenz... mit sh also (sagt auch bei DaA bescheid, ich ändere den das oben mal.) Ich habe dann auch mal Mogosch => Mogosh gemacht

Hey, ihr seid ja echt auf Zack! Dickes  :d von mir!



Titel: Rakshazar-Lexikon?
Beitrag von: Busy Lizzie am Mai 20, 2008, 09:47:12
Öhm, was haltet ihr von einer allgemeinen Übersicht der Eigennamen, denen jeweils
eine kurze Erläuterung angehängt wird - sozusagen ein kleines Rakshazar-Lexikon.
Ähnlich den Anmerkungen, die GrogT zu den Orks gemacht hat, wäre so eine kurze
Beschreibung für jeden Begriff sehr praktisch, um seinem Gedächtnis - so wohl was
Schreibweise als auch Bedeutung angeht - schnell mal auf die Sprünge helfen zu können.

Ich hab da schonmal eine Tabelle angefangen, die vom Layout her vielleicht nicht das
gelbe vom Ei ist, aber auf jeden Fall ihren Zweck erfüllt. Wenn die Diskussion hier fort-
schreitet wird die Datei natürlich regelmäßig korrigiert und ergänzt.

[gelöscht durch Administrator]


Titel: Re: Eigenamen: Marhaner, Maryhaner, Marianer &Co
Beitrag von: Yanken am Mai 20, 2008, 10:23:00
Keine schlechte Idee, ist auch später für einen Index in der Spielhilfe sicherlich nützlich


Titel: Re: Eigenamen: Marhaner, Maryhaner, Marianer &Co
Beitrag von: Busy Lizzie am Mai 20, 2008, 11:00:13
Vielleicht kann mir mal einer bei Gelegenheit mit diesen ganzen
echsischen Zungenverrenk-Lisplern auf die Sprünge helfen o_O
.oO(die sind mir schon in Aventurien unsympatisch.. ich sag nur
Kr'Thon'Chh O_O)
Ich steige nämlich durch die Ordnung in den dortigen Unterforen
nicht durch, in denen mir eine konsequente Namensbeibehaltung
irgendwie nicht ersichtlich ist.


Sssar'Dacc? (Dort im Thread)
Ssirr-Dacc? (Hier im Thread und in den Arsenal-Texten)

Die hier im Thread erwähnten Thhh'Raij finde ich gar nirgendwo ^__^''''


Titel: Re: Eigenamen: Marhaner, Maryhaner, Marianer &Co
Beitrag von: Yanken am Mai 20, 2008, 11:15:57
Es heißt Sirdak (Ssirr'Dacc)

:)

Ich finde die Echsennamen auch ätzend


Titel: Re: Eigenamen: Marhaner, Maryhaner, Marianer &Co
Beitrag von: Busy Lizzie am Mai 20, 2008, 13:36:12
Wie wahr.. ; )

So.. ich hätte früher darauf kommen können die Beta als Quelle zu
benutzen um an der Auflistung zu arbeiten.


Rimtheym oder Rymtheim? Auf der Karte von Yanken (ich nehme
an, die ist offiziell?) steht Rimtheym, aber dat Waldviech hat hier
im Thread Rymtheim gepostet.
Laut SuFu ist Rimtheym auch wesentlich häufiger und in der Beta
stehts auch so.

Thy-Ath-Nog oder Thy-At-Nog? -in der Beta steht ersteres, hier zwei-
teres..

Habe mich nun erstmal an der Beta orientiert, aber das kann ja bei
Bedarf leicht angepasst werden.


Gut, dann würde ich mich über eine nähere Erläuterung von Yal Hamat und
Yal Haluth freuen. Yal Hamat ist ja nun namensgebens für das Gebirge, aber
bezeichnet es außerdem noch irgendetwas? Und Yal Haluth ist genau was? Da
gibts nen heiligen Weinberg, aber mehr ist mir noch nicht klar geworden ^__^

Bedeutet Yal eigentlich irgendwas bestimmtes? Weils ständig in den Namen von
Städten und Orten vorkommt....


Angefügt ist eine neuere Version des Lexikons : )
Bei allem was rot ist, bin ich mir äußerst unsicher..


[gelöscht durch Administrator]


Titel: Re: Eigenamen: Marhaner, Maryhaner, Marianer &Co
Beitrag von: GrogT am Mai 20, 2008, 13:55:20
Zerzai haben wir in Shesal umgenannt, und ich würde ihn als "lebenslustigen Totengott" bezeichnen ;) 


Titel: Re: Eigenamen: Marhaner, Maryhaner, Marianer &Co
Beitrag von: Busy Lizzie am Mai 20, 2008, 13:57:11
done ; )


Titel: Re: Eigenamen: Marhaner, Maryhaner, Marianer &Co
Beitrag von: Jarn am Mai 20, 2008, 19:45:36
Ja  diese Vorsilbe Yal- ist so ne Sache, da sie ja sowohl bei Städten als auch für das Gebirge benutzt wird.
Sie könnte zB. "Feste" oder "Erhöhung", vielleicht auch einfach "Landschaft"oder "Mark" bedeuten.

Yal-Haluth habe ich noch nicht näher beschrieben. Es ist ein der Dunklen Göttin  heiliger Weinberg innerhalb des Yal-Hamat Gebirges. Durch den Willen der Göttin besitzt der Wein besondere Eigenschaften.


Titel: Re: Eigenamen: Marhaner, Maryhaner, Marianer &Co
Beitrag von: Bogo am Mai 20, 2008, 20:11:12


Yal-Haluth habe ich noch nicht näher beschrieben. Es ist ein der Dunklen Göttin  heiliger Weinberg innerhalb des Yal-Hamat Gebirges. Durch den Willen der Göttin besitzt der Wein besondere Eigenschaften.



er ist bestimmt reanuell....will sagen, zuerst hat man den Schädel und dann erst trinkt man den Wein...;)


Titel: Re: Eigenamen: Marhaner, Maryhaner, Marianer &Co
Beitrag von: GrogT am Mai 20, 2008, 21:47:05
Zitat
Ja  diese Vorsilbe Yal- ist so ne Sache, da sie ja sowohl bei Städten als auch für das Gebirge benutzt wird.
Sie könnte zB. "Feste" oder "Erhöhung", vielleicht auch einfach "Landschaft"oder "Mark" bedeuten.
Wie wäre es mit "Stein"? a lá "Wendelstein" oder "Steinbrück"... vielleicht ist es aber nur ein Artikel a lá "Al' Achami" oder "El-Dorado"


Titel: Re: Eigenamen: Marhaner, Maryhaner, Marianer &Co
Beitrag von: Busy Lizzie am Mai 21, 2008, 19:51:52
er ist bestimmt reanuell....will sagen, zuerst hat man den Schädel und dann erst trinkt man den Wein...;)
Zuviel TP.. viiieeel zu viel! ; P

Yal-Haluth habe ich noch nicht näher beschrieben. Es ist ein der Dunklen Göttin  heiliger Weinberg innerhalb des Yal-Hamat Gebirges. Durch den Willen der Göttin besitzt der Wein besondere Eigenschaften.
Das reicht ja auch vollkommen für einen kurzen erklärenden Text.

Die Überlegungen zu "Yal" sind ja hübsch. Scheint wohl ursprünglich
aus dem marhyanischen zu stammen und ist im Laufe der Jahrhun-
derte in den Wortschatz der heutigen Riesländer eingeflossen. Und
keiner erinnert sich mehr an die ursprüngliche Bedeutung.
 >:D


Edit: Oh, das heißt ja jetzt marhynianisch.. O_O


Titel: Re: Eigenamen: Marhaner, Maryhaner, Marianer &Co
Beitrag von: Jens_85 am Mai 21, 2008, 21:30:33
Das klingt irgendwie nach "Jörg, lass uns mal erklären warum die Städte hier so heißen wie sie heißen..." (Hadmar Wieser und Jörg Raddatz, ratlos vor der Aventurienlandkarte im Jahr 1988 oder so ~;D)

Momentan habe ich eine leichte Abneigung gegen diese Erklärugswut ;)


Titel: Re: Eigenamen: Marhaner, Maryhaner, Marianer &Co
Beitrag von: GrogT am Mai 21, 2008, 23:25:01
Was? Wie kannst du leben ohne die Erklärung warum Gareth nicht Gerhart heißt  ~;D 


Titel: Re: Eigenamen: Marhaner, Maryhaner, Marianer &Co
Beitrag von: Busy Lizzie am Mai 22, 2008, 13:29:47
Das klingt irgendwie nach "Jörg, lass uns mal erklären warum die Städte hier so heißen wie sie heißen..." (Hadmar Wieser und Jörg Raddatz, ratlos vor der Aventurienlandkarte im Jahr 1988 oder so ~;D)

Momentan habe ich eine leichte Abneigung gegen diese Erklärugswut ;)

Dito, deshalb auch meine "Erklärung". In jeder  Sprache gibt es Begriffe,
an deren Ursprung oder ursprüngliche Bedeutung sich niemand mehr
erinnert .oO(nur wie es nunmal so ist: in so einer Situation fällt gerade
niemandem ein passendes Beispiel ein o_O)


Titel: Re: Eigenamen: Marhaner, Maryhaner, Marianer &Co
Beitrag von: Yanken am Mai 22, 2008, 14:35:36
Momentan habe ich eine leichte Abneigung gegen diese Erklärugswut ;)

Ich fühle mich davon provoziert. Deine Meinung "viele gute Ideen oder alte Bestimmungen sind wichtiger als Glaubwürdigkeit" kann ich einfach nicht teilen. :p


Titel: Re: Eigenamen: Marhaner, Maryhaner, Marianer &Co
Beitrag von: Jarn am Mai 22, 2008, 14:48:56
Zitat
er ist bestimmt reanuell....will sagen, zuerst hat man den Schädel und dann erst trinkt man den Wein...

Naja so ähnlich... erst gießt man den Wein in einen Schädel, dann trinkt man ihn, und dann geht man viele neue Schädel für den guten Wein suchen.... >;D ~;D


Titel: Re: Eigenamen: Marhaner, Maryhaner, Marianer &Co
Beitrag von: GrogT am Mai 22, 2008, 16:17:54
Ruhig Blut, es geht schließlich nur um Begriffe. Es wurden doch schon mögliche Erklärungen/ Übersetzungen gegeben, wenn man sie denn für eine Beschreibung wirklich braucht nimmt man halt die passende. Ich denke es geht eher um die Beschreibungstiefe hier: Yal- kann man mit dem arabischen "Al' " gleichsetzen, das wäre dann universell nutzbar. Man kann aufgrund der bisherig benannten Objekte auch "Erhöhung" oder "Stein" oder nehmen. Nur: wie weit soll man in die Etymologie der Sprache eintauchen, damit es erklärt ist?   


Titel: Re: Eigenamen: Marhaner, Maryhaner, Marianer &Co
Beitrag von: Busy Lizzie am Mai 22, 2008, 16:23:14
1. Hier (http://www.rakshazar.de/forum/index.php?topic=1126.msg26875#msg26875) steht, dass es  "Vaestfogg" und nicht "Vaestenfogg" heißt. Ist das überholt? In der 
 Beta steht nämlich durchgehend Vaestenfogg.

2. GrogT,  noch was zu den Orks: Hier im Thread hast du geschrieben, dass ein "Keshik"
ein nomadisches Dorf der Steppenorks ist. Aaaaaber in der Beta wird die Kriegerelite der
Urgachkao als Kheshik beschrieben (S.34 rechts). Andererseits findet sich aber
auch die Information, dass sich die "Kheshiks" der Targachkão alljährlich zum KhurKez-
Kão treffen (S. 35 links), was wiederrum mehr auf die hier im Thread erläuterte Bedeu-
tung passt.

Wenn es eine Unterscheidung zwischen Keshik und Kheshik gibt, fände ich das wirklich
verwirrend, weil so ähnliche Wörter einfach nicht einprägsam sind. Ansonsten sieht das
in der Beta für mich wie ein Fehler aus...

Edit: Und gerade noch was zu den Orks. RochGash ist Feuergeist/bisweilen Gott/Horn
RashRags. Wie geht das denn mit dem RochGash-Tabu in KhurKezKão laut S. 35 links
einher?


Titel: Re: Eigenamen: Marhaner, Maryhaner, Marianer &Co
Beitrag von: GrogT am Mai 22, 2008, 16:37:51
Das mit der Kriegerelite ist veraltet - raus damit  :d 

Halten wir uns an das Wörterbuch: Keshik = transportierbares Zeltdorf 

Zitat
Und gerade noch was zu den Orks. RochGash ist Feuergeist/bisweilen Gott/Horn
RashRags. Wie geht das denn mit dem RochGash-Tabu in KhurKezKão laut S. 35 links
einher?

Im Sinne "Feuer => Lagerfeuer => Lagerfeuerfrieden/ zusammen Essen => Gastfreundschaft"


Titel: Re: Eigenamen: Marhaner, Maryhaner, Marianer &Co
Beitrag von: Busy Lizzie am Mai 22, 2008, 17:01:56
Zitat
Und gerade noch was zu den Orks. RochGash ist Feuergeist/bisweilen Gott/Horn
RashRags. Wie geht das denn mit dem RochGash-Tabu in KhurKezKão laut S. 35 links
einher?
Im Sinne "Feuer => Lagerfeuer => Lagerfeuerfrieden/ zusammen Essen => Gastfreundschaft"

Okay, das klingt logisch. ^__^


Titel: Re: Eigenamen: Marhaner, Maryhaner, Marianer &Co
Beitrag von: Busy Lizzie am Mai 31, 2008, 08:56:23
Aus aktuellem Anlass:

???
Ronthar - die Stadt
Ronthar - das Reich
Ronthar - die Bewohner
???

in Rondribals Kurzgeschichte "Der Schlächter" stand nämlich in der ursprünglichen
Fassung "Rontharier"; und da die nun bald fertig lektoriert ist...


Desweiteren würde ich mich freuen, wenn ich Antwort auf die Frage Vaestfogg oder
Vaestenfogg
bekommen würde und die Kithorraner/Kithorrianer/Kithonesen-
Frage entgültig geklärt werden würde. ; )
Auch Rymtheim oder Rimtheym blieb weiter unbeantwortet, obwohl ich mir da
doch recht sicher bin..
Aber zu Thy-Ath-Nog oder Thy-At-Nog gabs leider auch
immer noch keine Antwort.

Und noch etwas ist wichtig, da es in einer Kurzgeschichte von Rondribal eine Rolle
spielt: Ist der Singular von Kalkarim Kalkare?

Angehängt ist die neueste Version der Namens-Übersicht.


[gelöscht durch Administrator]


Titel: Re: Eigenamen: Marhaner, Maryhaner, Marianer &Co
Beitrag von: Ein Dämon auf Abwegen am Mai 31, 2008, 09:52:37
Ich glaub bei der -im  Endung benutzen wir eigendlich immer Singular=Plural, jedenfalls hab ich das bei Amhasim und Assasshim immer so gemacht.


Titel: Re: Eigenamen: Marhaner, Maryhaner, Marianer &Co
Beitrag von: Yanken am Mai 31, 2008, 12:03:32
Im Erstbeitrag der Stadt wurde sie "Rimtheym"genannt.

Hier nachzulesen (http://www.rakshazar.de/forum/index.php?topic=759.msg12378#msg12378)


Titel: Re: Eigenamen: Marhaner, Maryhaner, Marianer &Co
Beitrag von: Das Waldviech am Mai 31, 2008, 14:35:34
Dieses:

Zitat
Ronthar - die Stadt
Ronthar - das Reich
Ronthar - die Bewohner

Ist die richtige Schreibweise. Was die Amhasim und die Assashim angeht, so ist da zumindest meiner Meinung nach Singular und Plural gleich (also ein Amhasim - mehrere Amhasim, etc.pp.)


Titel: Brokthar-Adjektiv?
Beitrag von: Busy Lizzie am Juli 08, 2008, 11:29:18
Hm.. nach Benutzung der SuFu hab ich zwar zwei Threads gefunden, in denen das Thema
kurz angeschnitten wurde, aber was ist denn nun das offizielle Adjektiv für die Brokthar?

brokthoid? <-- bezeichnet mehr die ganzen Brokthoiden als nur die Brokthar, oder?
broktharisch? <-- mhm.. wohl das häufigste im Moment, ich finds doof.
broktharsch? <-- *hrhr*

 >:D

Oder haben die einfach keins und wir müssen/können/dürfen alles mit dem Genitiv ausdrücken?


Titel: Re: Eigenamen: Marhaner, Maryhaner, Marianer &Co
Beitrag von: GrogT am Juli 08, 2008, 14:52:20
ich könnte mir noch schlicht "brokthare" vorstellen.

brokthares Kind, broktharer Mann, brokthare Frau; brokthare Dinge.

brokthoid hört sich für mich nach " Brokthar -artig, aber nicht Brokthar"


Titel: Re: Brokthar-Adjektiv?
Beitrag von: Ludwig am Januar 06, 2010, 18:16:33
brokthoid? <-- bezeichnet mehr die ganzen Brokthoiden als nur die Brokthar, oder?
broktharisch? <-- mhm.. wohl das häufigste im Moment, ich finds doof.
broktharsch? <-- *hrhr*

Ich fände broktharisch gar nicht so übel, denn dies orientiert sich am gewohnten Sprachgebrauch. Das macht es uns Spielern auch einfacher. Auch fände ich es lästig, vom Meister immer wieder auf die korrekte Aussprache hingewiesen zu werden.  :)

broktharoid geht gar nicht, denn die griech. Endung -oid deutet immer eine Ähnlichkeit an: humanoid = menschenähnlich, faschistoid = bräunlich bzw. irgendwie braun usw.
Aber paranoid =  ???


Titel: Re: Eigenamen: Marhaner, Maryhaner, Marianer &Co
Beitrag von: Yanken am Mai 18, 2010, 14:12:48
Was meint ihr? Welche Schreibweise sollen wir nehmen?

Nagah oder Naga?

Naga = offizielle Schreibweise
Nagah = alternative Schreibweise


Titel: Re: Eigenamen: Marhaner, Maryhaner, Marianer &Co
Beitrag von: Moosäffchen am Mai 18, 2010, 14:15:38
Nagah

Gibt keinen Grund ausser mein persönliches Ästhetikbewusstsein.  :glgl:


Titel: Re: Eigenamen: Marhaner, Maryhaner, Marianer &Co
Beitrag von: Mæglin am Mai 18, 2010, 14:22:22
Auch für Nagah


Titel: Re: Eigenamen: Marhaner, Maryhaner, Marianer &Co
Beitrag von: Jens_85 am Mai 20, 2010, 02:09:35
Bin auch für Nagah mit h :)


Titel: Re: Eigenamen: Marhaner, Maryhaner, Marianer &Co
Beitrag von: Firanor am Mai 21, 2010, 16:07:36
Vaestfogg - Die Nebelverhnagenen Seen udn Wälder nördlich des Lavameeres
Vaesten - Berüchtigtes Volk in den Veastfogg
Vergobraéth - Isolierte lebende, "Geheimgesellschaft" aus wissensammelden Druiden
Fenthun - oberster Gott der Veasten. Auch der Nebeloverhüllte, Gesichtslose, Herr über leben und Tod
Sirenya - Göttin der Gewässer udn Weisheit
Vidarr - Gott der Rache und Wälder


Titel: Re: Eigenamen: Marhaner, Maryhaner, Marianer &Co
Beitrag von: Yanken am Mai 21, 2010, 18:36:10
Eine Anmerkung... bis jetzt hieß das Gebiet immer Vaestenfogg... soll das "en" nun weg? In den bisherigen Texten und auf der Karte befinden sich diese Begriff.


Titel: Re: Eigenamen: Marhaner, Maryhaner, Marianer &Co
Beitrag von: Mæglin am Mai 21, 2010, 19:34:15
Nein, es bleibt bei Vaestenfogg...zumindest habe ich alle Vaestentexte entsprechend korrigiert...


Titel: Re: Eigenamen: Marhaner, Maryhaner, Marianer &Co
Beitrag von: Yanken am September 21, 2010, 12:54:13
Nein, es bleibt bei Vaestenfogg...zumindest habe ich alle Vaestentexte entsprechend korrigiert...
Kurz fürs Protokoll: Vaestfogg hat sich durchgesetzt.



Mein neues Anliegen:
Ich hab noch einige sehr unterschiedliche Schreibweisen für einige Nagah-Begriffe entdeckt, dich ich vereinheitlichen möchte.

1. Es gibt Dras und Daraas
2. Su'Ruhya hat mehrere Schreibweisen
- Su'Ruhya
- Su' Ruhya (mit Leerzeichen)
- Su`Ruhya (anderes Apostroph)
3. Auch bei Hy`Chaia gibt es mehrere Varianten (wie bei 2.)

4. Generell gibt es unterschiedliche Apostoph-Nutzungen überall zu finden. Wir sollten uns einigen.

' = Apostoph (Hochkomma)
` = Gravis
´ = Akut


Titel: Re: Eigenamen: Marhaner, Maryhaner, Marianer &Co
Beitrag von: Sphärenwanderer am September 21, 2010, 13:05:20
Wir sollten eigentlich immer einen Apostroph verwenden. Die anderen Zeichen gibt es im Deutschen nicht und sind nur umständlich zu schreiben.

Davon abgesehen markiert der Apostroph einen harten Bruch im Übergang zwischen 2 Worten, sofern ein Leerzeichen zwischen den Worten steht. Wenn keines dazwischen steht, ist es lediglich ein Auslassungszeichen. ich glaube, ersteres war stets beabsichtigt.

Ein Akut genau wie ein Gravis ist ein ein Akzent zur Kennzeichnung einer besonderen Aussprache oder Betonung eines Buchstabens. Also die beiden nicht. Es sei denn, sie stehen über einem Buchstaben, um eine Lautänderung zu kennzeichnen.





Titel: Re: Eigenamen: Marhaner, Maryhaner, Marianer &Co
Beitrag von: Yanken am September 21, 2010, 13:06:38
So hab ich's mir auch gedacht ;)

Danke für die Ausführung...

*weiter geht's mit der Archaon-Abnahme*


Titel: Re: Eigenamen: Marhaner, Maryhaner, Marianer &Co
Beitrag von: Moosäffchen am September 21, 2010, 13:10:18
Ich vertraue da einfach mal auf den Experten.  ;D


Titel: Re: Eigenamen: Marhaner, Maryhaner, Marianer &Co
Beitrag von: Dnalor the Troll am September 21, 2010, 13:53:36
Mein neues Anliegen:
Ich hab noch einige sehr unterschiedliche Schreibweisen für einige Nagah-Begriffe entdeckt, dich ich vereinheitlichen möchte.

1. Es gibt Dras und Daraas
2. Su'Ruhya hat mehrere Schreibweisen
- Su'Ruhya
- Su' Ruhya (mit Leerzeichen)
- Su`Ruhya (anderes Apostroph)
3. Auch bei Hy`Chaia gibt es mehrere Varianten (wie bei 2.)
Zu 1: Dras, zu 2:Su'Ruhya zu 3: Hy'Chaia


Titel: Re: Eigenamen: Marhaner, Maryhaner, Marianer &Co
Beitrag von: Ludwig am Dezember 04, 2010, 01:11:55
Bin auch für Nagah mit h :)

Die Naga sind - wenn ich nicht irre - nicht in DSAventurien, längst aber eine auf MIDGARD, der dienstälteren Konkurrenz, eine eingetragene Echsenrasse.  ::)


Titel: Re: Eigenamen: Marhaner, Maryhaner, Marianer &Co
Beitrag von: Yanken am Februar 02, 2011, 10:13:54
Ich bin gerade an der Brachtao-Nachkontrolle... nun... wir müssen die Schreibweise von Keshiks klären. Es gibt Unterschiede.

Für die richtige Schreibweise habe ich mich an der Infobox orientiert.
Also: Khez und Keshiks

Im Text taucht "Kheshiks" aber oftmals mit einem zusätzlichen "h" auf.

Was sollen wir nehmen?



Edit: Die Schreibweise widerspricht sich sogar innerhalb der Infobox ;) . Kheshiks mit "h" kam übrigens öfter vor, als ohne "h"


Titel: Re: Eigenamen: Marhaner, Maryhaner, Marianer &Co
Beitrag von: GrogT am Februar 02, 2011, 12:56:44
Keshik ohne "h" , wie hier abgemacht wurde ;)


Titel: Re: Eigenamen: Marhaner, Maryhaner, Marianer &Co
Beitrag von: Yanken am Februar 02, 2011, 12:57:27
Gut... dann habe ich richtig korrigiert ;)


Titel: Re: Eigenamen: Marhaner, Maryhaner, Marianer &Co
Beitrag von: GrogT am Februar 02, 2011, 13:54:34
Danke :d


Titel: Re: Eigenamen: Marhaner, Maryhaner, Marianer &Co
Beitrag von: Yanken am Februar 03, 2011, 10:27:54
Wie sieht's mit Zelot und Zelothim aus?

Sind Ein- und Mehrzahl richtig?

Oder gehört bei der Einzahl hinter das "t" noch ein "h"?

Variante 1:
Zelot, Zelotim

Variante 2:
Zeloth, Zelothim


Titel: Re: Eigenamen: Marhaner, Maryhaner, Marianer &Co
Beitrag von: Mæglin am Februar 03, 2011, 14:03:41
Ich würd sagen immer mit th


Titel: Re: Eigenamen: Marhaner, Maryhaner, Marianer &Co
Beitrag von: GrogT am Februar 03, 2011, 15:04:47
Ich auch


Titel: Re: Eigenamen: Marhaner, Maryhaner, Marianer &Co
Beitrag von: Moosäffchen am Februar 03, 2011, 15:13:37
TH hört sich besser an.  :d


Titel: Re: Eigenamen: Marhaner, Maryhaner, Marianer &Co
Beitrag von: Ein Dämon auf Abwegen am April 21, 2011, 10:54:54
Wie heißt das Superhartholz korrekt Vizrangie oder Vizrangy?


Titel: Re: Eigenamen: Marhaner, Maryhaner, Marianer &Co
Beitrag von: Mæglin am April 21, 2011, 11:01:10
Weder noch...richtig ist Vizrangyi


Titel: Re: Eigenamen: Marhaner, Maryhaner, Marianer &Co
Beitrag von: Yanken am April 26, 2011, 10:16:14
Bezüglich Vaesten:

- Ich hoffe "Clanverbände" ist die richtige Schreibweise und nicht das häufig verwendete "Clansverbände" bzw. es heißt "Clanfeste" und nicht "Clansfeste". Oder auch "Clansitzen" und nicht "Clanssitzen". Noch was: "Clanmitglied" und nicht "Clansmitglied".
Für mein Sprachempfinden ist das "s" in 90% aller Fälle (und es gibt noch viele Beispiele) falsch. Richtig ist doch: Der Clan (singular), die Clans (plural). Oder?

- ist diese Aussage richtig?
Ich werde auch weiterhin die irisch-schottische Schreibweise von "Clan" verwenden. Und nicht die deutsche Schreibweise: "Klan" oder gar "Sippe".

- Dann gibt es noch Buchstabendreher: Glaidhfoir und Glaidhfior. Sowie Vaesten und Veatsen.

- Es gibt bei den Vaesten ne Menge Sonderzeichen und auch oft viele Varianten der Schreibweisen. Beispiel: Baidheach oder Baìdheách; Fenthuns oder Fenthún.

Sollen dieser Sonderzeichen-Zeug drin bleiben?
Bedenkt: Auch in allen zukünftigen Publikationen müssen die Namen richtig geschrieben werden. Und ich persönlich kennen den Unterschied zwischen à, á, â, ã, å nicht. Und bei i, í und ì sieht man's zudem kaum.


Titel: Re: Eigenamen: Marhaner, Maryhaner, Marianer &Co
Beitrag von: Moosäffchen am April 26, 2011, 10:54:30
Also wenn Firanor sich an meine Namensvorschläge gehalten hat, dann ist richtig:

Glaidhfior
Baidheach

Und alles andere auch ohne Sonderzeichen.
Aber alles ohne Gewähr. ;)


Titel: Re: Eigenamen: Marhaner, Maryhaner, Marianer &Co
Beitrag von: Yanken am April 26, 2011, 14:30:01
Gibt's noch weitere Stimmen dazu?


Titel: Re: Eigenamen: Marhaner, Maryhaner, Marianer &Co
Beitrag von: MilesTeg am April 26, 2011, 16:14:28
Hmm...  :lesend:  Wikipedia sagt:
"zur Kennzeichnung einer besonderen Aussprache, Betonung oder Bedeutung eines Buchstabens"
siehe
http://de.wikipedia.org/wiki/Apostroph#Aufstellung_.C3.A4hnlicher_Zeichen

Aber mal ehrlich: Spätestens seit ich die Antwort Karl-Heinz Witzkos auf die Frage nach Aussprache von Scheijian erhielt spreche ich die Wörter in RPGs sowieso gerade so aus, wie es mir passt  >;D

Hauptsache es werden bei einem Begriff durchgängig irgendwelche Apostrophs verwendet (oder eben nicht). Drinnen lassen würde ich sie schon, da es dem ganzen einen exotischen Flair verleiht - Brachtão sieht einfach schicker aus als Brachtao  ;)

"Clanverbände" etc. würde ich übrigens (ganz aus dem Bauch heraus) auch schreiben.

Noch ne andere Frage: Bei Vaestfogg wird "vom sengenden Atem Igors" geredet. Ist das ein Schreibfehler (Igror o.ä.) ?  Ich muss da persönlich immer an einen buckligen Gehilfen anstatt an einen Gott denken...  :-\


Titel: Re: Eigenamen: Marhaner, Maryhaner, Marianer &Co
Beitrag von: Firanor am April 26, 2011, 23:32:43
Sonderzeichen können, wenn es besser passt raus. ABER wenn die Buchstaben getrennt gesprochen werden sollen, wie zB in Baidhe-ach, muss über das a halt nen Apostroph á.
Ich habe das "S" bei Clansfeste etc. immer als Genitiv aufgefasst, bin aber auch nciht so firm in den Bildungsregeln ;)

und es heißt immer, egal was für ne Wurst ich abliefere, Vaeste!

EDIT:

hieß der nicht mal Igror??? Halt der feurige Heini bei den Ronthar ;)


Titel: Re: Eigenamen: Marhaner, Maryhaner, Marianer &Co
Beitrag von: Yanken am April 27, 2011, 08:24:00
Bezüglich der Sonderzeichen hab ich folgendes gemacht:
Alle Dachstriche, Dächlein, Kringel usw. wurden zum einheitlichen Zeichen: ´ (kleiner Strich von links unten nach rechts oben - die Taste rechts neben ß OHNE Shift). Es gibt also nur das "´" als Sonderzeichen bei den Vaesten.

Mit zwei Ausnahmen:
- Bei einem "í" kann man den Schrägstrich nicht gut erkennen, deshalb habe ich alle "í" und "ì" zu normalen "i" gemacht.
- Bei der Namensliste habe ich die Sonderzeichen NICHT entfernt, obwohl es da am wildesten abgeht: Æ, ð, æ, ë



Titel: Re: Eigenamen: Marhaner, Maryhaner, Marianer &Co
Beitrag von: Circuit am April 27, 2011, 09:05:28
Zitat
hieß der nicht mal Igror??? Halt der feurige Heini bei den Ronthar Wink

Er heißt Ingror. Könnte aber im Laufe des Projekts eine Metamorphose durchlaufen haben  ;).


Titel: Re: Eigenamen: Marhaner, Maryhaner, Marianer &Co
Beitrag von: Mæglin am April 27, 2011, 09:18:30
Wobei ich mich bei Ingror immer noch an Ingo erinnert fühle... ;D


Titel: Re: Eigenamen: Marhaner, Maryhaner, Marianer &Co
Beitrag von: Ein Dämon auf Abwegen am September 14, 2011, 09:07:24
Was ist der Singular von Rochkotaii (bzw wie bezeischnet man einen einzelnen Weipelzork)?


Titel: Re: Eigenamen: Marhaner, Maryhaner, Marianer &Co
Beitrag von: Mæglin am September 14, 2011, 09:10:26
Ich würde sagen ist identisch...ein Rochkotaii, mehrere Rochkotaii....


Titel: Re: Eigenamen: Marhaner, Maryhaner, Marianer &Co
Beitrag von: Mæglin am Dezember 15, 2011, 10:15:11
Ach ja,...die Vorfahren der Xhul heißen Xhalori (wie auch die Sprache Alt-Xhalori)....nicht Xalori...
Das müsste sowohl im Wiki, als auch in den entsprechenden Rassen- und Kulturtexten geändert werden...


Titel: Re: Eigenamen: Marhaner, Maryhaner, Marianer &Co
Beitrag von: Yanken am Dezember 15, 2011, 11:05:51
Seit wann ist das mit “h“? Seit ich sie erfunden hab schreibe ich sie meines Wissens nach ohne “h“... überall. Da gibts dann noch viel zu korrigieren.


Titel: Re: Eigenamen: Marhaner, Maryhaner, Marianer &Co
Beitrag von: Mæglin am Dezember 15, 2011, 11:08:03
Naja, die Sprache hieß immer schon Xhalori....die von ihnen abstammenden Xhul haben auch das H nach dem X....dementsprechend wäre es schon ziemlich unlogisch, wenn der Eigenname da jetzt plötzlich  der einzige ist, der aus der Reihe tanzt...


Titel: Re: Eigenamen: Marhaner, Maryhaner, Marianer &Co
Beitrag von: Yanken am Dezember 15, 2011, 11:12:32
An der Sprachenüberarbeitung war ich nicht beteiligt. Ich hab das “h“ damals weggelassen weil es stumm war wenn man es ausspricht. Aber von mir aus. Jetzt muss nur noch jemand das Wiki durchsuchen. Die ohne “h“-Variante ist häufig


Titel: Re: Eigenamen: Marhaner, Maryhaner, Marianer &Co
Beitrag von: Mæglin am Dezember 15, 2011, 11:27:57
Alternativ könnten wir natürlich auch einfachdie Sprache umbenennen...die ist aber glaube ich auch recht häufig vertreten...ich denke da alleine an die ganzen Kulturwerte... :-\


Titel: Re: Eigenamen: Marhaner, Maryhaner, Marianer &Co
Beitrag von: Yanken am Dezember 15, 2011, 11:47:51
Es hält sich im Rahmen:

Im Wiki gibt es das Wort "Xhalori" genau 1 mal bei den Sprachen. Ohne "h" kommt es 8 mal vor.

Wir haben also noch beide Möglichkeiten.

Was ist dir lieber Maeglin? Du bist der Lektor ;)


Titel: Re: Eigenamen: Marhaner, Maryhaner, Marianer &Co
Beitrag von: Mæglin am Dezember 15, 2011, 11:51:06
Im Wiki gibt es das Wort "Xhalori" genau 1 mal bei den Sprachen. Ohne "h" kommt es 8 mal vor.

Ich dachte auch eher an WdE, was ja manchmal vom Wiki abweicht...ich weiß nicht wie genau es da ist...

Ich wäre für die Variante mit H...schon einfach aus dem Grund, weil es bei den Xhul ja auch mit geschrieben wird...
Aber wenn du als Autor partout drauf bestehst solls mir auch recht sein...ich bin nur der Lektor... ;)


Titel: Re: Eigenamen: Marhaner, Maryhaner, Marianer &Co
Beitrag von: Yanken am Dezember 15, 2011, 11:58:28
Hehe... ich hab dir doch die Entscheidung überlassen...

Von nun an heißt es "Xhalori" (das "h" ist stumm)


Hab's im Wiki geändert


Titel: Re: Eigenamen: Marhaner, Maryhaner, Marianer &Co
Beitrag von: Sphärenwanderer am Januar 24, 2012, 22:32:55
Der Brachtaotext ist leider sehr inkonsequent. Keshik -Problem.

Genitiv Singular: Des Keshiks oder des Keshik?
Plural: Die Keshik oder die Keshiks?

Kultur wird solange übersprungen, schnelle Antwort wäre toll. Ich wäre für ein s in beiden Fällen.



Titel: Re: Eigenamen: Marhaner, Maryhaner, Marianer &Co
Beitrag von: Mæglin am Januar 25, 2012, 09:00:35
Ich würde ja sagen des Keshik und die Keshik...aber da hat GrogT das  letzte Wort....


Titel: Re: Eigenamen: Marhaner, Maryhaner, Marianer &Co
Beitrag von: Sphärenwanderer am Januar 25, 2012, 23:57:16
Wenn sich bis morgen der Verantwortliche nicht gemeldet hat (ich glaube, es war Yanken), nehme ich die häufigste Schreibweise - also in beiden Fällen mit S.


Titel: Re: Eigenamen: Marhaner, Maryhaner, Marianer &Co
Beitrag von: Moosäffchen am Januar 26, 2012, 01:09:06
Müsste GrogT als Verantwortlicher sein.


Titel: Re: Eigenamen: Marhaner, Maryhaner, Marianer &Co
Beitrag von: GrogT am Januar 26, 2012, 12:45:51
Ja denke kann man beide mit dem s nehmen ... liest sich besser mMn.


Titel: Re: Eigenamen: Marhaner, Maryhaner, Marianer &Co
Beitrag von: Sphärenwanderer am Januar 26, 2012, 12:47:04
Super, dann kanns ja weiter gehen.  :d


Titel: Re: Eigenamen: Marhaner, Maryhaner, Marianer &Co
Beitrag von: Sphärenwanderer am Februar 06, 2012, 19:04:10
Heißt es Zeloten oder Zelothen? Beides taucht oft auf. Ich benutze erstmal ersteres, notfalls kann man es noch immer per Suchfunktion ändern.


Titel: Re: Eigenamen: Marhaner, Maryhaner, Marianer &Co
Beitrag von: Mæglin am Februar 06, 2012, 21:09:36
Zelothen müsste richtig sein...


Titel: Re: Eigenamen: Marhaner, Maryhaner, Marianer &Co
Beitrag von: GrogT am Februar 07, 2012, 00:22:42
Bin auch für th


Titel: Re: Eigenamen: Marhaner, Maryhaner, Marianer &Co
Beitrag von: Sphärenwanderer am Februar 07, 2012, 00:56:37
Wer ist denn der Verantwortliche? Hat Barbarengentleman nicht die Zelothim-Ausarbeitung übernommen?

Mir kommt Zelothen schon deswegen falsch vor, weil die die Einzahl Zelot heißt...


Titel: Re: Eigenamen: Marhaner, Maryhaner, Marianer &Co
Beitrag von: GrogT am Februar 07, 2012, 01:21:50
Ja Barbarengentelman hat sie übernommen. Ursprünglich allerdings von mir (und zwar noch als Post im alten Fan Pro Forum), und damals halt Zelothen genannt. Aber wenn das h stört, dann halt raus damit. Mich störts halt nicht.


Titel: Re: Eigenamen: Marhaner, Maryhaner, Marianer &Co
Beitrag von: Mæglin am Februar 07, 2012, 09:19:48
Ich denke die Einzahl müsste eigentlich auch Zeloth heißen...


Titel: Re: Eigenamen: Marhaner, Maryhaner, Marianer &Co
Beitrag von: Sphärenwanderer am Februar 07, 2012, 09:29:09
Dann müsste man das o aber kurz aussprechen, oder?

(Ich schreibe eh immer Zelothim, da hat man das Problem nicht. ;) )


Titel: Re: Eigenamen: Marhaner, Maryhaner, Marianer &Co
Beitrag von: Dnalor the Troll am Februar 07, 2012, 12:54:04
Laut wikipedia:
Einzahl: Zelot
Mehrzahl Zeloten
http://de.wiktionary.org/wiki/Zelot (http://de.wiktionary.org/wiki/Zelot)

und die mehrzahl heist auf griechisch zēlōtēs,

Ich persönlich nutze auch lieber das Zelothim. Die endung klingt eher "tulamidisch".


Titel: Re: Eigenamen: Marhaner, Maryhaner, Marianer &Co
Beitrag von: Moosäffchen am Februar 07, 2012, 20:02:30
Bin auch für Zelothim - Barbarengentleman glaub ich auch.


Titel: Re: Eigenamen: Marhaner, Maryhaner, Marianer &Co
Beitrag von: Yanken am Februar 08, 2012, 10:05:12
Laut wikipedia:
Einzahl: Zelot
Mehrzahl Zeloten
http://de.wiktionary.org/wiki/Zelot (http://de.wiktionary.org/wiki/Zelot)

Den Namen gibt's wirklich?  :p

Ansonsten bin ich für Zelothim


Titel: Re: Eigenamen: Marhaner, Maryhaner, Marianer &Co
Beitrag von: GrogT am Februar 08, 2012, 17:33:27
Ja, Zelot wird in Fantasy meist als extra-fanatischer Priester verwand (so in Starcraft oder Might & Magic; im englischen Zealot)

Kann gerne auch Zelothim heissen


Titel: Re: Eigenamen: Marhaner, Maryhaner, Marianer &Co
Beitrag von: Sphärenwanderer am Februar 08, 2012, 18:56:46
Es heißt GarpEchtiere, nicht GarpAchtiere, oder?

Und MUgosh statt MOgosh?

Und wurde das Mata Mata nicht gestrichen und durch irgendwas anderes ersetzt? (dieses fellige Ding, das Hannes mal gezeichnet hat? Hat noch jemand die Zeichnung?)



Titel: Re: Eigenamen: Marhaner, Maryhaner, Marianer &Co
Beitrag von: Moosäffchen am Februar 08, 2012, 19:22:53
Ne, Mata Mata gibt es noch.

Da sind die Viecher, die quasi unsterblich sind, und immer weiter wachsen.

Wüsste aber nicht, welche Zeichnung das sein sollte. :-/
Was war denn da zu sehen?


Titel: Re: Eigenamen: Marhaner, Maryhaner, Marianer &Co
Beitrag von: Sphärenwanderer am Februar 08, 2012, 19:32:12
Hat er eingestellt, als er gerade mit der ESH angefangen hatte. Sah ziemlich cool aus - so ein pelziges Mischding aus Bison und Mammut (oder so ähnlich), mit platter Schnauze und Aufbauten mit Reitern und Gepäck auf dem Rücken. Sollte auch ewig weiterwachsen.

Edit: Hier war das, Ultradonten sollten die heißen:

http://rakshazar.de/forum/index.php?topic=2101.msg48227#msg48227


Titel: Re: Eigenamen: Marhaner, Maryhaner, Marianer &Co
Beitrag von: Moosäffchen am Februar 09, 2012, 00:50:14
Aaaaaah, die Zeichnung!

Ja, die habe ich noch.  :d