Übersicht | Hilfe | Suche | Einloggen | Registrieren

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
September 16, 2019, 23:14:18
Rakshazar - Forum  |  Projektboards  |  Weitere Projekte  |  Tharun-Projektbereich  |  Froluebs Tharun  |  Thema: Unklarheiten im Setting 0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] | Nach unten Drucken
Autor Thema: Unklarheiten im Setting  (Gelesen 2143 mal)
Ein Dämon auf Abwegen
unser Wertedämon
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 7.110



« am: Dezember 07, 2007, 22:51:48 »

Dieser Thread soll dazu Dienen Unklarheiten und Wiedersprüche in der offziellen Tharunspielhilfe zu sammeln und  zu überlegen wie man sie löst.

Mir sind folgende Probleme aufgefallen:

1. Wo von lebt der Mittelstand. In der Spielhilfe werden Familien beschrieben die als eine Art Gilde ein Handwerk ausüben, doch wer bezahlt die? Die Schwertmeister dürfen sich beim Volk nehmen was ihnen beliebt ohne zu bezahlen und die Bauern haben laut Beschriebung kaum genug um selbst zuüberleben.

2. Wie Gr0ß ist Tharun?
Wenn man sich mal die Maßstäbe auf den drei Karten in der SM II Box anschaut stellt man fest, daß die nicht stimmen können, da die Karte von Archipel den selben Maßstab hat wie die Weltkarte.
Gespeichert

Stirbt ein Charakter nach den unter 'Sterben' genannten Kriterien, so ist er tot.
frolueb
Mitschreiber
***
Offline

Beiträge: 68


Lang lebe Tharun!


« Antworten #1 am: Dezember 08, 2007, 03:39:33 »

2. Wie Gr0ß ist Tharun?
Wenn man sich mal die Maßstäbe auf den drei Karten in der SM II Box anschaut stellt man fest, daß die nicht stimmen können, da die Karte von Archipel den selben Maßstab hat wie die Weltkarte.

Die nächste Frage ist: wie groß ist die gesamte Neue Welt. Im Schwertmeister 2 steht ja drin:

Zitat
Das, was wir im weiteren als Tharun bezeichnen, umfaßt eine Fläche von etwa einem Fünftel der Neuen Welt. Die Landfläche darin macht davon wiederum bestenfalls ein Sechstel aus, insgesamt also nur einen kleinen Teil der Neuen Welt.
Tharun besteht aus neun Reichen, von denen jedes aus einem halben bis ganzen Dutzend von Archipelen besteht und damit aus Hunderten von Inseln aller Größen. Grob geschätzt liegt dabei alle 800 Kilometer eine Insel, wobei die Abstände innerhalb eines Archipels natürlich kleiner sind.

Durch die Angaben im weiteren Verlauf kann man dann auch den richtigen Maßstab der Karten rausfinden...
Gespeichert

Ich esse nur noch Fleisch aus Massentierhaltung. Ich finde es nämlich fies, glückliche Tiere zu schlachten!
Ein Dämon auf Abwegen
unser Wertedämon
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 7.110



« Antworten #2 am: Dezember 08, 2007, 08:34:26 »

Mit der Bevölkerung von Hamur stimmt meiner Meinungnach auch irgendwas nicht:

Zitat
Insgesamt liegen auf Hamur zehn Dörfer, jedes mit 200 bis 300 Einwohnern. Im Süden liegt die Hauptstadt Sarab Hamur, eine Siedlung von etwa 1500 Bewohnern, die sich um die gleichnamige Festung gebildet hat.

Zitat
Politisch ist Hamur völlig im Abseits gelegen. Die Insellords von Hamur haben seit Generationen keinerlei Taten von Bedeutung vollbracht. Daran sind auch die recht niedrigen Einkünfte für den Insellord schuld, der sich höchstens 50 Guerai und ein halbes Dutzend Schwertmeister leisten kann.

Wenn man sich jetzt aber mal die Bevölkerungzahlen anguckt
Zitat
So herrscht der Tharun allein über die acht Herren der Reiche, diese über die etwa 60 Archipelare, diese wiederum über die ungefähr 500 Inselherren; deren Gefolge besteht aus insgesamt etwa 4000 Schwertmeistern, Runenherren, Richtern, Hohen Azarai und anderen Mächtigen; diese kommandieren etwa 30000 Guerai, Sombrai, Azarai, Kymanai, Numinai, Waffenschmiede und andere Träger besonderen Wissens; etwa 250000 Diener und Handwerker sorgen für den Wohlstand dieser Privilegierten, und etwa 2 Millionen Bauern bilden die niedrigste Kaste.

Fällt zum einen auf, das vorausgesetzt in der Stadt Hamur sind nicht zweidrittel der Einwohner Bauern (was allerdings auch möglich wäre) ein gewisses Mißverhäldnis zwichen Bauern und Dienern/Handwerkern gibt.
Und zum anderen Stellt man fest das 50 Gurai + 6 Schwertmeister garnicht so wenig ist, da wenn man an durch die Angabe
Zitat
So herrscht der Tharun allein über die acht Herren der Reiche, diese über die etwa 60 Archipelare, diese wiederum über die ungefähr 500 Inselherren;

kann man abschätzen das es etwa 570 Inseln gibt
Daraus folgt es gibt pro Insel im Schnitt 7 Personen aus der Gruppe: Schwertmeistern, Runenherren, Richtern und Hohen Azarai und 52 aus der Gruppe: Guerai, Sombrai, Azarai, Kymanai, Numinai, Waffenschmiede und andere Träger besonderen Wissens;
Die50 Gurai + 6 Schwertmeister würden also passen wenn die bei den Bevölkerungszahlen genannte Zahl nur die Schwertmeister und Gurai angeben würde da aber auch noch die anderen Priveligierten drin sind, sind die entweder zuhoch gegriffen oder die Angeben bei der Bevölkerungszahl müssen angehoben werden.



Gespeichert

Stirbt ein Charakter nach den unter 'Sterben' genannten Kriterien, so ist er tot.
zakkarus
Vollzeitautor
*****
Offline

Beiträge: 1.277


« Antworten #3 am: Dezember 09, 2007, 17:36:56 »

Damals - als Tharun von den DSA-Göttern erschaffen wurde - achtete man noch nicht so sehr auf realistische Hintergründe. Menschen brauchen Nahrung - und wenn ich mir so ansehen, wie viele Menschen auf engsten Raum zusammenleben, frage ich mich, wo das ganze Essen (Reis, Fisch) herkommen soll. Selbst wenn die Meere sehr Fischreich sind, irgendwann ist es um den Insel herum leergefischt.

Nehmen wir als irdisches Beispiel Japan; Fläche etwa 378 km². Gesamtbevölkerung 2005 so an die 127.417.244; daß macht dann 337,2 Einwohner pro km². Und das ist Japan im Industriezeitalter; ganz früher war das Land nicht so dicht besiedelt - und die Sterblichkeitsrate lag deutlich höher (hm, ich hoffe ihr kennt "Prinzessin Mononoke").
Mir kommt es so vor, als hätte man in Tharun uns Propagandazahlen genannt - oder der zuständige Beamte konnte nicht richtig rechnen. Jedenfalls kommen mir die Zahlen viel zu hoch vor - und das sollte (und muß) man korrigieren.
(Übrigens, danke Wiki)
Gespeichert

Nomen est omen!
zakkarus
Vollzeitautor
*****
Offline

Beiträge: 1.277


« Antworten #4 am: Februar 11, 2008, 00:18:52 »

Zwar keine direkten Unklarheiten, sondern eher offizelle Angelegenheiten ...
ähem, was ich nur sagen wollte, ich habe inzwischen die Tharun-Quellen-Datei überarbeitet und bitte erneut darum, daß die alte Datei aus dem Download-Verzeichnis gelöscht wird.

Gruß, der Chronist
Gespeichert

Nomen est omen!
Jens_85
Nekromant
Administrator
*****
Offline

Beiträge: 4.596



WWW
« Antworten #5 am: Februar 16, 2008, 11:17:51 »

Machich Smiley
Gespeichert

Seiten: [1] | Nach oben Drucken 
Rakshazar - Forum  |  Projektboards  |  Weitere Projekte  |  Tharun-Projektbereich  |  Froluebs Tharun  |  Thema: Unklarheiten im Setting « vorheriges nächstes »
Gehe zu:  
 


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2011, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.062 Sekunden mit 20 Zugriffen.