Übersicht | Hilfe | Suche | Einloggen | Registrieren

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Dezember 11, 2019, 18:53:29
Rakshazar - Forum  |  Projektboards  |  Weitere Projekte  |  Riesland-Projektbereich  |  Riesland-FU!  |  Thema: Riesland-FU --- Die Magie ! 0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: 1 [2] | Nach unten Drucken
Autor Thema: Riesland-FU --- Die Magie !  (Gelesen 4360 mal)
borebeutli
Ideengeber
**
Offline

Beiträge: 25


« Antworten #15 am: April 18, 2007, 19:23:20 »

oO

Ich bin tot... Wink
Gespeichert

Hail Mary !
Das Waldviech
Unser Held der Arbeit!
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 3.820


Wenn der Brokthaar dreimal klingelt...


« Antworten #16 am: April 18, 2007, 20:12:26 »

Och nö - die bringt keinen um. Die bricht allenfalls in schallendes Gelächter aus  Grin
Gespeichert

M?gest du in interessanten Zeiten leben !
- alter chinesischer Fluch
Cuauthemoc
Mitschreiber
***
Offline

Beiträge: 53


« Antworten #17 am: Februar 28, 2008, 10:41:06 »

Ich find das bisher geschrieben ebenfalls ziemlich genial. 5 bis 7 Elemente wären durchaus plausibel, kann sich von mir aus auch an den klassisch chinesischen orientieren.  Ich fänds aber besser, Licht & Dunkelheit bzw. heiß & kalt vielmehr als Aspekte denn als eigenständige Elemente zu betrachten. Also (wie eingangs erwähnt) ähnlich dem Yin und Yang. D.h. Feuer beispielsweise kann sowohl einen hellen als auch einen dunklen Aspekte haben. Stark oder abgeschwächt, aktiv oder passiv, aggressiv oder defensiv - so ähnlich stell ich mir das vor. Dadurch gäb es noch feinere Abstufungen (der einzelnen Grade) und noch mehr Möglichkeiten für eigene Denk- und Zauberschulen.

Und genau das muss auch unbedingt mit rein: die verschiedenen Schulen und Kampf/Zaubertradtionen. Also sowohl verschiedene Kampfstile (die sich an Tier- oder Pflanzenformen orientieren) als auch Heiler, Alchimisten, Hellseher/Astrologen. Dabei gibt es meiner Vorstellung nach uralte Schulen (fast vergessen oder im Zentrum der Macht etabliert), neue oder rebellische Gruppen (die aus unterschiedlichen Gründen gegen die Zentralmacht kämpfen), zurückgezogene Schulen (ich denke da an das Kloster auf den Berggipfeln, geleitet von einem halbirren Meister) oder Schulen, die direkt mit dem Heer und der Marine kooperieren.

Für mich ist das Reich Fu (so soll es heißen!) eine uralte Zivilisation, die zwar oft eher mit sich selbst beschäftigt war, aber dennoch eine lange Tradition an Zauberpraktiken etabliert hat - und das muss sich in der Vielfalt des Magiesystems und Zaubermöglichkeiten als auch in der Potenz (Pyrospektakel etc.)  der Magie widerspiegeln. Und schön (besonders für Helden) sind immer die Möglichkeiten ,in irgendwelchen Ecken des Reiches verborgene Schulen mit ihren exotischen und fast vergessenen Zaubern aufzuspüren.

Zauberer, die mehrere Grade durchschritten haben, sollten auch sehr mächtig sein. Denn schließlich hat das Fu-Reich eine lange zivilisatorische Tradition - und das sollte sich in der Wirkmacht der Zauber ausdrücken! Und da gäbe es die Alternativen: weiser Magier (der sorgsam und dosiert mit seiner Macht umgeht und die Moral hochhält) sowie Bösewicht (machtbessesener Zauberer). Und hier könnte dann wieder der Dualismus von Yin und Yang mit reinspielen... Was meint Ihr?

In der Form wie Ihr das System oben beschrieben habt, wäre das eine Super-Bereicherung für Gesamt-Dere - allerdings auch eine ziemlich monströse Aufgabe, so ein Magiesystem zu beschreiben und auszuarbeiten.
Gespeichert
Seiten: 1 [2] | Nach oben Drucken 
Rakshazar - Forum  |  Projektboards  |  Weitere Projekte  |  Riesland-Projektbereich  |  Riesland-FU!  |  Thema: Riesland-FU --- Die Magie ! « vorheriges nächstes »
Gehe zu:  
 


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2011, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.087 Sekunden mit 21 Zugriffen.