Übersicht | Hilfe | Suche | Einloggen | Registrieren

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Oktober 16, 2019, 16:26:15
Rakshazar - Forum  |  Projektboards  |  Weitere Projekte  |  Tharun-Projektbereich  |  Tharun - Die Welt der Schwertmeister  |  Regeltechnisches  |  Thema: Ideensammlung Schwertmeister-Sonderfähigkeiten und Manöver 0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] | Nach unten Drucken
Autor Thema: Ideensammlung Schwertmeister-Sonderfähigkeiten und Manöver  (Gelesen 2539 mal)
Ein Dämon auf Abwegen
unser Wertedämon
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 7.110



« am: Dezember 07, 2007, 22:32:08 »

Da ja das Tharun Setting jede Mange hochstufige Kampfmachinen vorsieht (bis 50. Stufe) hab ich mir überlegt, das ja dann wohl irgendwann der Punkt erreicht ist wo eine Schwertmeister nicht mehr besser werden kann. Was also tun?
Meine Idee wäre einfach neue Sonderfertigkeiten für Hochstufige Kämpfer (oder "Epic Feats" wie der DnD-Spieler sagt) einzuführen, damit die wahren schwertmeister auch Dinge können über die ein popliger Stufe 20 Krieger nur staunen kann.


Mir sind bissher folgende Ideen gekommen:
-bei abgestufte SF (Rüstungsgewöhnung, Ausweichen...) könnte man eifach noch weitere Stufen dazubasteln also z.B. AusweichenIV
-Eine SF die es erlaubt, wie es nach Schwertmeisterset II möglich war, den Malus durch den Wafenmodifikator abzubauen.
-Eine Sonderfähigkeit die den Beidhändigenkampf mit 2 Anderthalbhändigen Waffen erlaubt
-Eine SF durch die der Malus bei Doppelangriff mit unterschiedlichen Waffen entfällt
-Eine SF die es ermöglich wie ein Waffenmeister Kurzbogen mehrere Pfeile mit einem Schuß zu verschießen, im Prinziep also ein "Eisenhagel" für den Bogen.

Ich vermute mal ihr als DSA4 Spieler habt da noch viel mehr Ideen als ich, überlegt euch einfach was ihr schon immer mal mit eurem Helden können wolltet bzw. welche PG-Bremse euch am meisten nervt.
Gespeichert

Stirbt ein Charakter nach den unter 'Sterben' genannten Kriterien, so ist er tot.
Das Waldviech
Unser Held der Arbeit!
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 3.820


Wenn der Brokthaar dreimal klingelt...


« Antworten #1 am: Dezember 07, 2007, 22:37:36 »

Vielleicht ließen sich auch ein paar Kampfschulen-Ideen aus Riesland-Fu übernehmen, da Tharun ja ohnehin in grober Richtung nach "Japan" maschieren soll.
Gespeichert

M?gest du in interessanten Zeiten leben !
- alter chinesischer Fluch
Ein Dämon auf Abwegen
unser Wertedämon
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 7.110



« Antworten #2 am: Dezember 08, 2007, 08:06:59 »

Was mir gerade   noch eingefallen ist.
- die möglichkeit Pfeile mit der Waffe zu parieren (oder gar mit der Hand zu fangen)
-vielleicht könnte man auch noch füe Klingenwand/-sturm/-tänzer  folge SF erfinden, die z.B.  mehr Bonuspunkte auf die ATbzw. PA gebe oder die Möglichkeit noch weiter aufzuspalten, erlauben das mandie aufgespaltenen AT/PA auch gegen einen Gegner einsetzen kann, zulassen daß die aufgespaltenen AT/PA auch Manöver sein dürfen oder auch das Aufspalten von AT/PA der zweit Waffe im Beidhändigem Kampf oder von umgewandelten AT/PA erlauben.
Gespeichert

Stirbt ein Charakter nach den unter 'Sterben' genannten Kriterien, so ist er tot.
Bogo
Gast
« Antworten #3 am: Dezember 08, 2007, 10:37:02 »

Diese Idee lasse ich mal bewusst im Sketchboard, da sie ja nur eine Ideensammlung ist...und andere Konzepte ja vielleicht davon partizipieren könnten..Wink

Wenn es nicht gewünscht ist, dann sagt bescheid, dann verschiebe ich auch das...


Gruss Bogo
Gespeichert
Ein Dämon auf Abwegen
unser Wertedämon
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 7.110



« Antworten #4 am: Dezember 08, 2007, 11:37:14 »

Ja gut, das was hier erarbeitet werden soll, ist ja im Prinziep allgemeingültig und prinziepiell auch in Rakshazar, Uthuria oder sogar Aventurien anwendbar.
Gespeichert

Stirbt ein Charakter nach den unter 'Sterben' genannten Kriterien, so ist er tot.
Arkam
Ideengeber
**
Offline

Beiträge: 45


« Antworten #5 am: Januar 05, 2008, 21:48:26 »

Hallo zusammen,

also ich kenne DSA 4 nicht. Bei DSA 3 haben mir aber immer wieder die folgenden Möglichkeiten gefehlt:

Einen Gegner nur zu betäuben kann eine interessante Option sein. Von da aus würde ich mir Betäubungsschaden oder eben eine Spezialoption wünschen mit der ich abhängig vom angerichteten Schaden einen Gegner auch betäuben kann.

Wie sieht es mit Möglichkeiten aus einen Gegner dadurch kampfunfähig zu machen das man seine Kampfabzüge steigert ohne ihn dadurch besonders stark zu schädigen. Ohne Handgelenksehne kämpft sich eben schlecht. Aber auch der berühmte Sand in den Augen kann einen solchen Effekt erreichen.

Gruß Jochen
Gespeichert
Ein Dämon auf Abwegen
unser Wertedämon
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 7.110



« Antworten #6 am: Januar 06, 2008, 07:55:40 »

Zitat
Einen Gegner nur zu betäuben kann eine interessante Option sein. Von da aus würde ich mir Betäubungsschaden oder eben eine Spezialoption wünschen mit der ich abhängig vom angerichteten Schaden einen Gegner auch betäuben kann.
Es gibt die Manöver "Stumpfer Schlag" und "Betäubungsschlag" bei DSA4 die wohl für sowas gedacht sind.

Zitat
Wie sieht es mit Möglichkeiten aus einen Gegner dadurch kampfunfähig zu machen das man seine Kampfabzüge steigert ohne ihn dadurch besonders stark zu schädigen. Ohne Handgelenksehne kämpft sich eben schlecht. Aber auch der berühmte Sand in den Augen kann einen solchen Effekt erreichen.
Sand in die Augen gabs bei DSA3 in der Piratenspielhilfe (Al'Anfa -Box) obs das bei DSA4 noch gibt weiß ich nicht.
Irgendwelche gezielten Verstümmlungen (durchtrente Handgelekssehnen) kenn ich ehrlich gesagt aus keinem Rollenspiel.
Gespeichert

Stirbt ein Charakter nach den unter 'Sterben' genannten Kriterien, so ist er tot.
Nigatol
Ideengeber
**
Offline

Beiträge: 25

Sombrai von Kil Jagor


« Antworten #7 am: November 26, 2008, 17:34:48 »

Das DSA 4 System ist da sehr vielseitig. In den zahlreichen Optionalen Regeln wird einiges geboten. Mittels des Wundensystems können gezielt Körperzonen ausgeschaltet/abgetrennt werden.
Es gibt ein Manöver "schmutzige Tricks", dass alle "fiesen" Aktionen beinhaltet. Es handelt sich zwar um ein waffenlosen Manöver, dass man aber natürlich jederzeit im bewaffneten Kampf einsetzen kann. Ist halt eine Aktion.

Auch für den beidhändigen Kampf (also mit zwei Waffen) gibt es Regeln, die jedoch mit Vorsicht zu genießen sind, da man sich schnell ein Ungleichgewicht ans Bein bindet, wenn man diese Kampftechnik einführt.

Wege des Schwertes liefert eine grundsolide Sammlung an Regeln und Manövern, um einen Schwertmeister als gefährlichen und vielseitigen Kämpfer darzustellen.
Aber DSAP setzt sich da fort, wo die Fahnenstange in Aventurien endet und da ist die Kreativität gefragt. Denn in 21. Stufe kann man alle Manöver und wenn jeder alle Manöver kannt wird die Vielseitigkeit der Kampfkunst Tharuns wieder zu einem Einheitsbrei.

Daher verfolgen wir gerade den Ansatz Weiterentwicklungen der bekannten Manöver auszuprobieren. Die Verbesserungen der Manöver sind schwer zu erlernen und geben nur noch minimale Vorteile, aber gerade die feinen Unterschiede machen einen Kampf ja lebendig.

Weiterhin gibt es bei uns in jedem Reich ein bevorzugte Waffenart. Für Hashandra ist es die Schwinge und so überlegen wir die Kunst des hashandrischen Schwingenkampfes in Form eines Sets von Manövern zu formulieren, die nur mit einer Schwinge durchführbar sind und das Wissen um diese Kunst nur den besten Schwertmeistern Hashandras zugänglich ist.

Zu krasse Manöver, wie das fangen eines Pfeils mit bloßer Hand, gehören für mich in den Bereich der Magie.

Auch der Kampf zu Reittier bietet noch viel Potential für Manöver, wie zB das Ausweichen mit Reittier oder Zweihändiger Kampf von Reittier. Diese Manöver sind möglich, da ein Reitkäfer keiner Zügel bedarf und die geistige Fixierung des Kymanais eine Kontrolle des Tiers auch ohne körperlichen Kontakt ermöglicht.

Als Maßstab denke ich, dass für die Meister des Schwertes eine Weiterentwicklung sehr teuer, langwierig und nur mit geringen Verbesserung belastet ist und ein grundsätzliche Regelparadigma für Tharun sein sollte.
Gespeichert
Seiten: [1] | Nach oben Drucken 
Rakshazar - Forum  |  Projektboards  |  Weitere Projekte  |  Tharun-Projektbereich  |  Tharun - Die Welt der Schwertmeister  |  Regeltechnisches  |  Thema: Ideensammlung Schwertmeister-Sonderfähigkeiten und Manöver « vorheriges nächstes »
Gehe zu:  
 


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2011, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.092 Sekunden mit 22 Zugriffen.