Übersicht | Hilfe | Suche | Einloggen | Registrieren

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Dezember 05, 2019, 23:51:56
Rakshazar - Forum  |  Rakshazar  |  Hinter dem Schwert  |  2 - Hinter dem Schwert  |  Drachengebirge/Götterwall  |  Thema: [?bersicht] Die Faulzwerge aus dem Drachengebirge 0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] 2 3 ... 6 | Nach unten Drucken
Autor Thema: [?bersicht] Die Faulzwerge aus dem Drachengebirge  (Gelesen 13220 mal)
Jens_85
Nekromant
Administrator
*****
Offline

Beiträge: 4.596



WWW
« am: Februar 22, 2007, 13:06:03 »

Gibts jetzt hier! Unten die alte Version!

Zitat von: AlterText
Vor [Jahre seit Zwerge aus Aventurien versuchten, r?berzukommen] Jahren schaufelten sich die Zwerge durch das Gebirge, dass ihr eigener Gott aufget?rmt hatte. Es war eine lange und harte Arbeit aber Zwerge sind beharrlich - und als sie auf der anderen Seite ankamen, hatten sie sich nach vielen Verlusten auf dem Weg Angrosch's Zorn zugezogen.
Der Gott hatte das Gebirge als "un?berwindbar" geschaffen und die Drachen hatten ihm schon gespottet, aber nicht sein eigenes Volk!
So schickte er einen Fluch aus, die Zwerge bei lebendigem Leibe verfaulen zu lassen. Eine anstreckende Seuche bem?chtigte sich des Volkes und die kleinen Wesen, fernab und abgeschnitten von der Heimat begannen zu faulen... doch auf der anderen Seite, auf der sie ihr Gott und all ihre Priester verlassen hatten, fanden sie Hilfe - in Form von D?monen!
Es waren "kleine Geschenke" der D?monen, die im Erz der Berge und auf dem Land selbst ihr Unwesen trieben, die sie am Leben hielten. Faulte ein Arm - bekamen sie ein mechanisches Konstrukt, dass diesen Arm ersetzen sollte. Es war h?sslich, es kam an einer falschen Stelle aus dem K?rper und es tat nicht immer genau das was der Tr?ger wollte - aber es ersetzte dem Arm und es war STARK. Viel st?rker als die Zwerge sonst w?ren.
Es begann der Pakt eines ganzen Volkes im verlauf von vielen Hundert Jahren und vielen Generationen. Die Zwerge verfaulten - aber das schr?nkte sie nicht mehr ein. Sie starben nur fr?her. Sie waren aber m?chtiger als sie je zuvor waren.
Einige wollten sich zur?ck durch die alten H?hlen w?hlen, aber was w?rden sie auf der anderen Seite finden? Einen pr?senten Gott der sie hassen w?rde. Ohne die D?monen k?men sie nicht dort lang, mit ihnen w?rden sie auf der anderen Seite sterben. Andere arrangierten sich mit den Gegebenheiten und bauten eine Bergfestung aus, siedelten hier und da, erforschten die Umlande und viele verschwanden auf ihren langen Reisen.
Die, die trotzdem gingen, wollten sich ohne die Artefakte durch den Stein w?hlen - sie w?hlen heute noch, degeneriert, wurden zu den Troglodyten und verga?en ?ber die Generationen ihren Auftrag...

Eines Tages aber bekam das Volk ein gro?es Problem: die Zeit der D?monen war nach zweihundert Jahren offenbar vorbei - sie bekamen keinen Nachschub mehr an Konstrukten, konnten ihre K?rper nicht mehr weiter aufwerten, waren gezwungen, ihre zahlreichen Toten auszugraben und ihnen diese Dinge wieder abzunehmen, sch?ndeten ihre Leichen f?r ein besseres Leben der Lebenden. Das konnten einige nicht mehr mit ansehen. Ohne diese Konstrukte machten sie sich auf und zogen aus, sich eigene Berge zu suchen - aus diesen Zwergen wurden die Irrogolyten.

Aber die Zwerge, die noch auf die R?ckkehr der D?monen warteten, begannen, die Technologie einzusetzen, um tief zu graben - denn irgendwo in den Tiefsten Tiefen,wo nur Unheil wohnt und wartet, dort M?SSEN die D?monen irgendwo sein um ihren Pakt zu erneuern... andere begaben sich auf die Suche nach den D?monen in dem gigantischen Land hinter den Bergen, sie wollten den Pakt erneuern... und fanden Zwerge ohne Fluch! Seit kurzem erst macht dieses Ger?cht wirklich die Runde, aber seitdem machen sich hier und da Fanatiker auf, die nach diesen Zwergen ohne Fluch suchen, sie mit sich nehmen und so lange an ihnen... experimentieren, bis sie sterben oder das Geheimnis gefunden wird. Das Geheimnis wurde aber nie gefunden.

Die Faulzwerge an sich haben eine sehr krude, sehr technologische und auf Leistung bedachte Kultur, sie befinden sich auf einem verdammt hohem technologischem Niveau, dass dem Rest des Rieslands weit voraus ist - denn sie haben als einziges der drei Zwergenv?lker nichts vergessen (Trogs) und nichts vergessen WOLLEN (Irrogs). Ihre urspr?ngliche Bergfestung ist ein Hort des Grauens f?r jeden nicht-Faulzwergen: alles voller technolgischer Konstrukte, Verstrebungen, Metall. Alles ist scharf, mechanisch, t?dlich. Die seltenen Zwerge die man antrifft, wenn man drin ist verf?gen ?ber ?berderische Kr?fte und M?glichkeiten. Aber an den Wachen am riesigen Gu?eisernen Haupttor ist noch niemals jemand vorbeigekommen...
Die H?hlen dahinter sind nicht minder schrecklich, denn hier graben die Zwerge so tief, dass man meinen w?rde, sie wollten in den Niederh?llen darselbst ankommen und eine Pforte auftun...

Die Lebensweise ist sehr auf "schnelles Lernen, effektives Arbeiten" ausgelegt - sie halten auch Sklaven, die teilweise sehr viel ?lter werden als sie und zum Teil durch die Aura der Zwerge d?monisch ver?ndert wurden. Der Pesthauch der Niederh?llen durchweht ihre H?hlen. "Familie" ist unbekannt, alles was man kennt ist "Mutter" und "Sippe" die erbittert verteidigt und verschw?rerisch gesch?tzt werden. Das allt?gliche zwischenzwergische Leben besteht aus festen Ritualen am ganzen Tag die ?u?erst selten durchbrochen werden und, wenn man sich die ganzen d?monischen Ver?nderungen und die harte Technologie wegdenkt, sogar ein bisschen famili?r daherkommt. Allerdings ist es furchtbar schwierig, dies zu erkennen - selbst f?r die meisten Zwerge...

Geographische Grenzen
Im Drachengebirge befindet sich ihre Hauptfestung haupts?chlich unter Tage, vereinzelnte, stark befestigte Siedlungen durchl?chern hier und da das Gebirge. Aber es gibt kein "Territorium" und Faulzwerge streifen teilweise durch das gesamte n?rdliche Riesland.

Gesch?tzte Bev?lkerungszahlen
Die Hauptstadt soll 10.000 Zwerge beinhalten, aber bei der Leere in der gigantischen Gr??e dieser Stadt erscheinen 2000 viel wahrhscheinlicher. Etwa 6000 Zwerge leben ?ber das gesamte Drachengebirge verstreut und Riesland wird von einer zerstreuten Meute von ca. 300 Zwergen "erobert".

Vorherrschende Kulte
Die Zwerge haben den Glauben an ihren Erschaffer verloren und alle Priester sind davongejagt und gestorben, die F?higkeit, die Weihe weiterzugeben hatte keiner von ihnen (diese Hochgeweihten Zwerge verblieben in Aventurien weil sie WUSSTEN, das Angrosch nicht will, dass sie sich durch das Gebirge w?hlen, die anderen wollten eben nicht h?ren...).
Die Faulzwerge glauben an die R?ckkehr der D?monen und die Erneuerung des Paktes (ist ?brigens regeltechnisch ein minderer Pakt, aber das ist ja den Niederh?llen egal) und arbeiten Tag f?r Tag darauf hin.
Abgesplittert hat sich eine mittelgro?e Glaubensgemeinschaft die an eine Vertreibung des Fluches glauben und auf der Suche danach sind und hoffen, schneller zu sein, als die d?monenr?ckkehrerflehenden Zwerge.
(MI: Von den Irrogoliten wurden sicher auch schon 2 oder 3 Zwerge gefunden, bei denen ich davon ausgehe, dass sie den Faulzwergen nicht die Wahrheit erz?hlt haben, Schweigegl?bde und uralter Hass oder so)

Weltsicht/Religion
Die D?monen werden zur?ckkehren, das steht fest, aber wie man sich bis dahin entwickelt hat - das entscheidet der Zwerg alleine. Wenn er sich aber einer Sippe anschlie?t, muss er ihre Ideale annehmen und daf?r arbeiten und k?mpfen. Sollte er eine Sippe verlassen, ist dies niemals wieder r?ckg?ngig zu machen.

Techlevel
F?r das Riesland extrem hoch. Im Grunde sogar heftiger als Aventurien, weil sie d?monische Kr?fte manchmal einflie?en lassen k?nnen! Aber selten und sehr beschr?nkt auf die Zwergenhauptstadt. Und andere V?lker sind NICHT w?rdig, dies zu lernen. Es sei denn, sie bringen D?monen zu den Zwergen... (wehe dir, Riesland, sollten die Zwerge jemals zu Al-Hrastor kommen und wieder zur?ckfinden und ihm dann Technik bringen... Shocked Teufel )

Magie
Meist keine, alle Faulzwerge sind d?monenaffin und haben manchmal die seltene Begabung eines Viertelzauberers und k?nnen kleine "Tricks" - aber mehr nicht. "Meisterhandwerk" ist unter diesen allerdings extrem verbreitet (jeder kann das) und "Schutzgeist" sollte eher durch "Schutzd?mon" ersetzt werden... Evil

Gesellschaft/Sozialstruktur
Siehe oben, die Sippe steht ?ber allem. Ansonsten k?mpft jeder Zwerg f?r seine ideale. Man w?chst zwar in einer Sippe auf, aber steht nach seiner "D?monentaufe" (drei Tage in einem Raum mit besonderer, evtl. d?monischer Aura der wirre Alptr?ume hervorruft) nicht mehr im Dienst dieser Sippe und kann/darf/muss/soll sich neu orientieren.
Da die Zwerge durchschnittlich nur noch 80 Jahre alt werden, ist die "D?monentaufe" meist schon im 20sten Lebensjahr nach abgeschlossener Grundausbildung. Ab dann hei?t es: lernen, lernen, forschen und die Sippe weiterbringen.

Wundersame Orte/Artefakte
Jeder Zwerg mit d?monischem Konstrukt ist ein wandelndes Artefakt! Wundersame Orte werden nachgereicht, mir kommen da spezielle Hallen in der Hauptstadt und Orte im Gebirge und in den "alten Tunneln" in den Sinn...
« Letzte Änderung: Dezember 14, 2007, 21:43:59 von Jens_85 » Gespeichert

Harrakan
Vollzeitautor
*****
Offline

Beiträge: 245



« Antworten #1 am: Februar 22, 2007, 13:16:02 »

genial

wobei ist das Wissen der Faulzwerge wirklich so hoch, also k?nnen die auch Mechanische Sachen herstellen? oder benutzen sie nur Artefakte und Ger?te aus der D?monenzeit? f?r den Fall sollte diese Zeit l?nger gewesen sein, damit sich genug angesammelt haben kann, das es bis heute reicht.
Gespeichert
Jens_85
Nekromant
Administrator
*****
Offline

Beiträge: 4.596



WWW
« Antworten #2 am: Februar 22, 2007, 13:47:49 »

Mein Problem ist: ich brauche noch die aventurische Quelle, die mir sagt wann die Zwerge mal einen Durchbruch versucht haben. Sonst w?rde ich so 4000 Jahre ansetzen... kommt dann evtl. auch mit der Zeit des Kataklysmus zusammen (und frei umherstreifenden D?monenhorden wo die Menschen versuchten, sich gegen die G?tter zu wehren)
Gespeichert

Talkim
Oberster Zeugwart
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 3.422



« Antworten #3 am: Februar 22, 2007, 14:01:05 »

Genialer Entwurf !   Daumen hoch

Aber eine Frage hab ich noch:

Wenn die Faulzwerge ?ber keine Magie verf?gen, wie transplantieren sie dann die mechanischen K?rperteile?
Oder sind die Artefakte derart beseelt, dass es ausreicht sie anzubringen und den Rest besorgt der darin gebundene D?mon?
Gespeichert

To do:
1. Finalisierung Arsenaltexte
2. Ausarbeitung der Blutpriester
3. Ausarbeitung der G?tter der Ipexco
4. Vorbereitung RatCon 2012
5. Versand Belegexemplare
6. Ipexco-Schamanenrituale durchsehen
Jens_85
Nekromant
Administrator
*****
Offline

Beiträge: 4.596



WWW
« Antworten #4 am: Februar 22, 2007, 14:14:56 »

Jep ich stell mir das so vor, dass die Viecher evtl. sogar aggressiv nach einem neuen Wirt suchen, weil sie sonst keine M?glichkeit haben, das d?monische Samenkorn weiterzupflanzen...
Gespeichert

Talkim
Oberster Zeugwart
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 3.422



« Antworten #5 am: Februar 22, 2007, 14:18:24 »

Eklig aber irgendwie lustig...  Teufel
Gespeichert

To do:
1. Finalisierung Arsenaltexte
2. Ausarbeitung der Blutpriester
3. Ausarbeitung der G?tter der Ipexco
4. Vorbereitung RatCon 2012
5. Versand Belegexemplare
6. Ipexco-Schamanenrituale durchsehen
Harrakan
Vollzeitautor
*****
Offline

Beiträge: 245



« Antworten #6 am: Februar 22, 2007, 14:45:11 »

Angroschs Kinder S.25
Zitat
Ab etwa 3070 v.BF: Begin des Auszugs vieler weiterer Zwergensippen wie der Kinder Aboralms und der Kinder Brogars

Die Kinder Brogars wurden zu den Wilden Zwergen im ehernen Schwert, also zu den Kandidaten f?r deine Faulzwerge.

Wass passiert eigentlich, wenn ein anderes Wesen einen Faulzwerg t?tet? Versuchen die Artefakte sich an den Siegreichen zu binden?
Ich stell mir das grad so vor, eine Heldengruppe hat grad nach einem Schweren kampf dieses Abscheuliche d?monische wesen besiegt, grad wollen sie anfangen zu feiern, da beginnt sich der Leichnal zu bewegen. Der halbmechanische Arm rei?t sich selbst aus dem K?rper und beginnt auf sie zuzukriechen ...
Gespeichert
Jens_85
Nekromant
Administrator
*****
Offline

Beiträge: 4.596



WWW
« Antworten #7 am: Februar 22, 2007, 18:34:03 »

Geile Idee, ja, so in etwa. Wobei die Dinger auch selektiv sind und nach dem VORTEIL "Affinit?t zu D?monen" gehen Wink Manche d?rfen auch Zicken sein, die ohne diesen Vorteil nichts "begl?cken" sondern lieber zerhacken wollen... ja doch, aber keine wirklich eigenst?ndigen Pers?nlichkeiten. Nur in der Psyche des Besitzers ("MEIN ARM HAT GESAGT ICH MUSS DICH T?TEN!") Wink

Danke f?r die Zeitangabe zur Zeit haben wir 1030 n BF?
Gespeichert

Harrakan
Vollzeitautor
*****
Offline

Beiträge: 245



« Antworten #8 am: Februar 22, 2007, 19:05:46 »

so in etwa
Gespeichert
Bogo
Gast
« Antworten #9 am: Februar 22, 2007, 19:53:59 »

Mal ne Bl?de Frage....


...wenn es "beseelte" D?monenarme, -beine, oder was auch immer gibt....


...wie werden die hergestellt?

W?ren da verwachsenses Holz - wie die D?monenarchen - nicht besser?

Und zum zweiten, wenn sie wirklich aus Metallen bestehen....gibt es dann auch derartig beseelte Waffen?

Schwerter, Dolche....oder gar Armbr?ste?

Werden wir da nicht zu sehr off-DSA?


Gruss, bogo
Gespeichert
Jens_85
Nekromant
Administrator
*****
Offline

Beiträge: 4.596



WWW
« Antworten #10 am: Februar 22, 2007, 22:28:51 »

Alles agrimothisches Zeugs, v?llig regelwerkkonform Wink Nur ohne dieses Holzzeugs. Holz ist doof. Metall ruled Wink Vor allem gibt es bei der Seltenheit des Metalls nochmal einen Anreiz "Nehm ichs jetzt mit oder nicht..." obwohl es d?monisch ist.
Und wie "Off-DSA" sind Charaktere die ohne Hilfsmittel fliegen k?nnen oder vier Arme haben?
Gespeichert

GrogT
Sanskritischer Prinz
Administrator
*****
Offline

Beiträge: 6.412


Nichts wird so heiss gegessen, wie es gekocht wird


« Antworten #11 am: Februar 23, 2007, 00:12:36 »

Metall passt doch viel besser zu den Zwergen. Erz und Feuer, Zwergenelemente.
In der Schwarzen Lande Box gibts ?brigens einen zwergischen Agrimothpaktierer, der die perfekte R?stung schmieden will. Hat zwar keine F?ule, aber Metallteile usw. mit sich verwachsen.
Zitat
Und wie "Off-DSA" sind Charaktere die ohne Hilfsmittel fliegen k?nnen oder vier Arme haben?
bezieht sich das auf die Nephritim? Das sind klare NPCs bzw. Kreaturen.
Gespeichert

Falls irgendwer irgendwo produzieren will und aus irgendwelchen Gründen nicht kann oder unsicher ist, schreibt mich an und ich lauf dann den verantwortlichen Leuten wenns nötig ist hinterher ...
Jens_85
Nekromant
Administrator
*****
Offline

Beiträge: 4.596



WWW
« Antworten #12 am: Februar 23, 2007, 09:20:40 »

Neine s bezieht sich auf Ashariel und Neristu - offizielle Spielerrassen aus Myranor... und was es da noch so alles gibt, gibt uns im Rahmen der "Spielweltplausibilit?t" absolute maximale Freiheit.

Lest das mal wenn ihrs zwischen die Finger bekommt, ist ne Klasse Anregung, da haben sie n?mlich den Realismus eher rausgeschmissen und Fantastik (schei? Rechtschreibreform) reingepackt Cheesy
Gespeichert

Bogo
Gast
« Antworten #13 am: Februar 23, 2007, 10:03:55 »

neee...besser nich...sonst komm ich noch auf die Idee, irgendwelche verfaulten Zwerge mit Metallarmen zu erfinden..... Teufel Cheerleader
Gespeichert
Talkim
Oberster Zeugwart
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 3.422



« Antworten #14 am: Februar 23, 2007, 10:29:51 »

Die Faulzwerge sind doch NSC?s oder?
Gespeichert

To do:
1. Finalisierung Arsenaltexte
2. Ausarbeitung der Blutpriester
3. Ausarbeitung der G?tter der Ipexco
4. Vorbereitung RatCon 2012
5. Versand Belegexemplare
6. Ipexco-Schamanenrituale durchsehen
Seiten: [1] 2 3 ... 6 | Nach oben Drucken 
Rakshazar - Forum  |  Rakshazar  |  Hinter dem Schwert  |  2 - Hinter dem Schwert  |  Drachengebirge/Götterwall  |  Thema: [?bersicht] Die Faulzwerge aus dem Drachengebirge « vorheriges nächstes »
Gehe zu:  
 


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2011, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.084 Sekunden mit 20 Zugriffen.