Übersicht | Hilfe | Suche | Einloggen | Registrieren

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Oktober 17, 2019, 03:33:21
Rakshazar - Forum  |  Rakshazar  |  Hinter dem Schwert (Moderatoren: Thorus84, Yanken)  |  Thema: Vorschlag: Fahrende Richter 0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: 1 2 3 [4] | Nach unten Drucken
Autor Thema: Vorschlag: Fahrende Richter  (Gelesen 8880 mal)
Rondariel
Vollzeitautor
*****
Offline

Beiträge: 914


« Antworten #45 am: Januar 19, 2009, 17:12:31 »

Naja als illegaler Kultistenorden wären sie schon fast wieder interessant  Teufel
Mit Blakharaz Paktierer als Oberhaupt...
Wer sagt denn, dass die Legitimität hätten, das weiß das einfache Volk doch nicht ob der Richter jetzt vom Herrscher geschickt ist oder ein verrückter Kultist ist. Obwohl die Typen damit wirklich etwa so spielbar wie Bannstrahler sind
Gespeichert

Es gibt vieleicht keinen Sinn im Leben ... dann w?re es sinnlos nach ihm zu suchen ... das w?re dann aber auch egal...
Yanken
rakshazarische Exekutive
Moderator
*****
Offline

Beiträge: 7.208


Der Organisations-Barbar vom Dienst!


« Antworten #46 am: Januar 19, 2009, 17:24:23 »

So Bannstrahler-mäßig wollte ich die jetzt nicht haben.

Die legen natürlich das Recht zu ihren Gunsten aus, halten nichts von Tugenden oder höheren Werten, haben keinen Wahrheitswahn, nutzen selbst teilweise illegale Mittel für das Erreichen ihrer Ziele, sind nicht in göttlicher Mission unterwegs; haben nichts gegen falsche Moral... nur etwas dagegen, wenn ein unschuldiger zu Schaden kommt.

Jeder aventurische Krieger/Ritter ist somit schlechter integrierbar als diese Typen.
Gespeichert

Für Kuros und Kurotan!
Nicht mehr aktiv!
Rondariel
Vollzeitautor
*****
Offline

Beiträge: 914


« Antworten #47 am: Januar 19, 2009, 17:29:36 »

Naja das wäre eben so ein Friede-Freude Verband, der (finde ich zumindest) nicht nach Rhakshazar passt
Als Kultisten, die jeden Verstoß gegen selbst erstellte Gesetze mit dem Tot ahnden wären da schon irgendwie witziger...


Und abgesehen davon sind Krieger/Ritter in Aventurien recht häufig in kleinen Gruppen mit Dieben, Magiern und sonstigen Typen anzutreffen, die sie eigentlich nicht unbedingt dulden sollten...
Gespeichert

Es gibt vieleicht keinen Sinn im Leben ... dann w?re es sinnlos nach ihm zu suchen ... das w?re dann aber auch egal...
Yanken
rakshazarische Exekutive
Moderator
*****
Offline

Beiträge: 7.208


Der Organisations-Barbar vom Dienst!


« Antworten #48 am: Januar 19, 2009, 17:58:13 »

Zitat
Die legen natürlich das Recht zu ihren Gunsten aus, halten nichts von Tugenden oder höheren Werten, haben keinen Wahrheitswahn, nutzen selbst teilweise illegale Mittel für das Erreichen ihrer Ziele, sind nicht in göttlicher Mission unterwegs; haben nichts gegen falsche Moral... nur etwas dagegen, wenn ein unschuldiger zu Schaden kommt.

Was ist daran Friede-Freue? Smiley
Sie sind egoistisch, tugendlos und messen mit zweierlei Maß; sie lügen, foltern, richten Leute und sind in gewissem Maße auch kriminell...
Gespeichert

Für Kuros und Kurotan!
Nicht mehr aktiv!
Rondariel
Vollzeitautor
*****
Offline

Beiträge: 914


« Antworten #49 am: Januar 19, 2009, 18:05:12 »

Zitat
nur etwas dagegen, wenn ein unschuldiger zu Schaden kommt.
Ich hatte was gegen den Teil...
Trotzdem sollten sie wahrscheinlich auf einige wenige Gebiete beschränkt sien, hauptsächlich auf Amhas, die Sanskitarenländer sowie die Mischkulturen im Norden, also Kurotan und Rimtheym, denn für Barbarische Kulturen gibt es ja den Wahrer der Tradition
Gespeichert

Es gibt vieleicht keinen Sinn im Leben ... dann w?re es sinnlos nach ihm zu suchen ... das w?re dann aber auch egal...
GrogT
Sanskritischer Prinz
Administrator
*****
Offline

Beiträge: 6.412


Nichts wird so heiss gegessen, wie es gekocht wird


« Antworten #50 am: Januar 19, 2009, 18:49:23 »

Also als Kultbewegung oder Splittergruppe finde ich solche Rächer in Ordnung.
 
Was die Profissesion angeht würde ich aber prinzipiell in die Richtung "Kontraktsherrifs" und "Rechtskundiger Kopfgeldjäger" gehen. Einfach unabhängige Kämpfer, die eben noch diese Rechtshelfer-Facette haben und - weil eben nützlich- bis zu einem gewissen Grad interkulturell eingebunden sind.
Gespeichert

Falls irgendwer irgendwo produzieren will und aus irgendwelchen Gründen nicht kann oder unsicher ist, schreibt mich an und ich lauf dann den verantwortlichen Leuten wenns nötig ist hinterher ...
Rondariel
Vollzeitautor
*****
Offline

Beiträge: 914


« Antworten #51 am: Januar 19, 2009, 18:52:45 »

Das haben wir ja mit den Vollstreckern schon...

Zitat
interkulturell
auch wenn ich etwas dagegen habe, denn kein Herrscher wird sich von irgendeinem dahergelaufenen Fremden etwas übers Recht erzählen lassen... dann lieber jeweils in einem Kulturkreis
Gespeichert

Es gibt vieleicht keinen Sinn im Leben ... dann w?re es sinnlos nach ihm zu suchen ... das w?re dann aber auch egal...
GrogT
Sanskritischer Prinz
Administrator
*****
Offline

Beiträge: 6.412


Nichts wird so heiss gegessen, wie es gekocht wird


« Antworten #52 am: Januar 19, 2009, 19:08:20 »

Die sollen ja niemanden was über Recht erzählen... sie kennen sich aber aus und sind bekannte und akzeptierte Helfer. Sie sind kontraktierbare Staatsanwälte und Kopfjäger in einem.
« Letzte Änderung: Januar 19, 2009, 19:13:37 von GrogT » Gespeichert

Falls irgendwer irgendwo produzieren will und aus irgendwelchen Gründen nicht kann oder unsicher ist, schreibt mich an und ich lauf dann den verantwortlichen Leuten wenns nötig ist hinterher ...
Rondariel
Vollzeitautor
*****
Offline

Beiträge: 914


« Antworten #53 am: Januar 30, 2009, 20:46:59 »

Zitat von: GrogT
Sie sind kontraktierbare Staatsanwälte und Kopfjäger in einem.
Kann man sich darauf einigen? Also solange nur innerhalb eines Kulturkreises als solche respektiert werden? Von mir aus auch noch bei einigen umliegenden anderen Kulturen, aber nicht als Rhakshazarweiter Verbund, sondern nur als Leute mit ähnlicher geisteseinstellung, und in manchen Gebieten, besonders bei den Sanskitaren, auch im Dienst lokaler Herrscher.
Diese Profession heißt dann Vollstrecker, und sie sind von den Richtvätern/Wanderrichtern der Irrogoliten getrennt.

So nur mal um bei dieser Profession mal den Hintergrund abzuschließen. Wink
Gespeichert

Es gibt vieleicht keinen Sinn im Leben ... dann w?re es sinnlos nach ihm zu suchen ... das w?re dann aber auch egal...
Ein Dämon auf Abwegen
unser Wertedämon
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 7.110



« Antworten #54 am: Januar 30, 2009, 22:34:44 »

Zitat von: GrogT
Sie sind kontraktierbare Staatsanwälte und Kopfjäger in einem.
Kann man sich darauf einigen?Also solange nur innerhalb eines Kulturkreises als solche respektiert werden?
Fänd ich OK.
Gespeichert

Stirbt ein Charakter nach den unter 'Sterben' genannten Kriterien, so ist er tot.
GrogT
Sanskritischer Prinz
Administrator
*****
Offline

Beiträge: 6.412


Nichts wird so heiss gegessen, wie es gekocht wird


« Antworten #55 am: Februar 02, 2009, 22:04:48 »

Zitat
Also solange nur innerhalb eines Kulturkreises als solche respektiert werden? Von mir aus auch noch bei einigen umliegenden anderen Kulturen, aber nicht als Rhakshazarweiter Verbund, sondern nur als Leute mit ähnlicher geisteseinstellung, und in manchen Gebieten, besonders bei den Sanskitaren, auch im Dienst lokaler Herrscher.
Ausserhalb ihres Kulturkreises sind sie halt dann nur "Kopfgeldjäger mit Köpfchen", man verzeihe mir das Wortspiel  Grin
Gespeichert

Falls irgendwer irgendwo produzieren will und aus irgendwelchen Gründen nicht kann oder unsicher ist, schreibt mich an und ich lauf dann den verantwortlichen Leuten wenns nötig ist hinterher ...
Seiten: 1 2 3 [4] | Nach oben Drucken 
Rakshazar - Forum  |  Rakshazar  |  Hinter dem Schwert (Moderatoren: Thorus84, Yanken)  |  Thema: Vorschlag: Fahrende Richter « vorheriges nächstes »
Gehe zu:  
 


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2011, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.087 Sekunden mit 20 Zugriffen.