Übersicht | Hilfe | Suche | Einloggen | Registrieren

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Dezember 06, 2019, 04:32:49
Rakshazar - Forum  |  Projektboards  |  Weitere Projekte  |  Tharun-Projektbereich  |  Thema: DSAP - THARUN - Was ist das für mich? 0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] | Nach unten Drucken
Autor Thema: DSAP - THARUN - Was ist das für mich?  (Gelesen 1697 mal)
zakkarus
Vollzeitautor
*****
Offline

Beiträge: 1.277


« am: August 08, 2008, 15:53:56 »

DSAP - THARUN - Was ist das für mich?

Um es gleich klar zu stellen, dies soll zu keiner Diskussion führen, sondern nur einen Überblick verschaffen, was jeder einzelne unter THARUN / DSAP versteht, bzw. welche Vorstellungen damit verknüpft werden. Dabei spielt es keine Rolle, ob jemand bereits Tharun bespielt, erforscht oder bisher nie betreten hat. Es geht hier schlicht um "gefühlte" Eindrücke - und Erwartungen.

DSAP ... Tharun ... die Welt der Schwertmeister ... es klingt nach Kampf in einer fernen fremden Inselwelt, die asiatisch (hauptsächlich indisch-japanisch) geprägt ist, jedenfalls entnimmt man dies den "schönen" Innenbildern ... Es ist eine Welt, die von den Neugöttern geprägt wird, in der jahrhundertalte Traditionen gepflegt werden, die Frauen unterwürfig sind, wo "echte" Zauberei unbekannt ist, dafür aber eine einmalige Runenmagie zur freien Verfügung steht. Riesige Insekten dienen anstatt Pferden als Reit- oder Flugtiere. Die sogenannten Schwertemsiter leben nach einem "Kodex" ähnlich der alten Samurai.
Auch wenn die große Inselwelt von einem "Kaiser", dem Tharun, regiert wird, ist THARUN nicht Japan, sondern eine einzigartige Welt, mit seltsamen Kreaturen, einer merkwürdigen Sonne - die wenig mit dem Mythos Japan oder Aventurien (bzw. Dere) gemein haben. Es ist eine von Menschen geprägte Welt, die tagtäglich um ihren festen Platz auf dem Lande kämpft, denn Gefahren gibt es genug.
Vielleicht atmet Tharun ein wenif die Atmosphäre von Maraskan ein - nur mit weniger Gift, dafür weitaus größer und fremdartiger. Richtige Technologie ist nicht vorhanden, der "größte Fortschritt" wurde mit dem umstrittenen Donnerorhr erzielt.
Was erwarte ich von Tharun? Eigentlich genau das selbe, als würde ich Urlaub in Asien machen; ein fremde Land bereisen, neue Eindrücke gewinnen, neue Kulturen kennenlernen - und vielleicht auch neue Erfahrungen machen.
Genug davon ... für's erste Smiley
Gespeichert

Nomen est omen!
Nigatol
Ideengeber
**
Offline

Beiträge: 25

Sombrai von Kil Jagor


« Antworten #1 am: November 26, 2008, 14:24:03 »

Hi!

Ich bereise die Lande Tharuns nun schon sehr lange und es fällt mir schwer meine vielen Eindrücke in eine Kernaussage zu konzentrieren.
Der Reiz Tharuns liegt für mich zum Einen im Unbekannten. Die fremdartige Welt mit ihren seltsamen Kreaturen, die entartete Gesellschaft der Menschen, die Präsenz einer (für mich immer noch ) sehr schwer vorstellbaren Sonne, Runenmagie, Neugötter, eigene Weltgesetze(zB Magiefeindlichkeit). Diese Paradigmen formen ein unvergleichliches Setting und bergen das Potential zu einer der größten Spielkampagnen, die uns je untergekommen ist [vermutlich spielen wir deswegen seit 19 Jahren ;-) ]

Als Zweites steht der stetige Konflikt. Die Neugötter sind allgegenwärtig und ihr Einfluss reicht von der Neuordung der Weltelemente(in Tharun gibt es ja nur 4) bis hin zur demutsvollen Einnahme einer Mahlzeit. Es ist eine immerwährende Herausforderung ihren Einfluss zu erkennen und von menschengemachten Traditionen zu trennen. Oftmals sind ihre Lehren zu weiten Teilen deckungsgleich mit denen der Zwölf und so fällt es nicht immer leicht den feinen Unterschied zu erkennen. Diese stetigen Prüfung der eigenen Überzeugungen ist ein Quell unendlicher Spielfreuden für das Spiel eines Charakters.

Die epische Entwicklung der Kampagne ist der dritte Reiz, denn aus den alten Recken Aventuriens, die sich zu weilen schon zur Ruhe gesetzt hatten, reifen in Tharun legendäre Charaktere, die das Gesicht einer ganzen Welt verändern und dort unsterblich in die Geschichte der Welt eingehen. Der langsame anstieg der Ereignisse, die Entwirrung der mystischen Vorzeit Tharuns, die Explosion der Ursonne, ... Mit dieser epischen Größe konfrontiert und als speerspitze eines aufkommenden Götterkrieges stehen den Spielern die größten denkbaren Herausforderungen bevor.

Das bedeutet Tharun für mich!
Gespeichert
Seiten: [1] | Nach oben Drucken 
Rakshazar - Forum  |  Projektboards  |  Weitere Projekte  |  Tharun-Projektbereich  |  Thema: DSAP - THARUN - Was ist das für mich? « vorheriges nächstes »
Gehe zu:  
 


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2011, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.079 Sekunden mit 19 Zugriffen.