Übersicht | Hilfe | Suche | Einloggen | Registrieren

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Dezember 10, 2019, 03:28:24
Rakshazar - Forum  |  Rakshazar  |  Buch der Klingen (Moderator: Ein Dämon auf Abwegen)  |  Thema: Arsenalkapitel: "Monstren und Bestien" [Diskussionsthread] 0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: 1 ... 7 8 [9] | Nach unten Drucken
Autor Thema: Arsenalkapitel: "Monstren und Bestien" [Diskussionsthread]  (Gelesen 22496 mal)
Mæglin
vollautomatischer Schnelllektor
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 5.411



« Antworten #120 am: April 04, 2012, 14:13:56 »

Ach ja...irgendwie finde ich den Namen Kriegsharnisch etwas irreführend...das klingt nicht nach ner Kampfplattform, sondern nach ner Rüstung... Undecided
Gespeichert
Nemenoth
Rakshazarmeister
Vollzeitautor
*****
Offline

Beiträge: 184



« Antworten #121 am: April 04, 2012, 16:50:49 »

Vorallem würd ich auch dazu sagen welche Kreaturen überhaupt die Kraft und Größe haben um diese tonnenschwere Rüstung zu tragen.

Und ich glaube die niedrige RS kommt daher da es eine gesamtRS darstellt. Es sind einige Stellen des Körpers gut gepanzert(Brust), andere dagegen garnicht (beine ect.) der  RS3 bildet da die goldene Mitte
Gespeichert

Nein ich bin nicht zu mieten!
...
Noch nicht
Ein Dämon auf Abwegen
unser Wertedämon
Moderator
*****
Offline

Beiträge: 7.110



« Antworten #122 am: April 04, 2012, 16:58:13 »

Ach ja...irgendwie finde ich den Namen Kriegsharnisch etwas irreführend...das klingt nicht nach ner Kampfplattform, sondern nach ner Rüstung... Undecided
Kannst gerne nen anderen vorschlagen.
Gespeichert

Stirbt ein Charakter nach den unter 'Sterben' genannten Kriterien, so ist er tot.
Sphärenwanderer
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 2.619


Keep it simple!


« Antworten #123 am: April 04, 2012, 17:02:28 »

Ach ja...irgendwie finde ich den Namen Kriegsharnisch etwas irreführend...das klingt nicht nach ner Kampfplattform, sondern nach ner Rüstung... Undecided
Kannst gerne nen anderen vorschlagen.
Kriegs...plattform? Wink Manchmal geht es ganz einfach.  Cheesy
Gespeichert

Ich bin keine Signatur, ich putz´ hier nur.
Ein Dämon auf Abwegen
unser Wertedämon
Moderator
*****
Offline

Beiträge: 7.110



« Antworten #124 am: April 05, 2012, 09:11:52 »

Zitat
Kriegs...plattform? Wink Manchmal geht es ganz einfach.  Cheesy
Naja eine Kampfplattform namens Kriegsplattform find ich auch nicht so prikelnd. Ein Eigenname wie Howda wäre cooler.

Die Geschützplattform
Die Geschützplattform wurde für den Kampf gegen Sichelwagen, gewaltige Kriegsbestien und andere Gegner entwickelt, den einfache Soldaten nichts entgegen zusetzen haben und deren Beweglichkeit groß genug ist um jedem stationären Geschützen zu entgehen. Zur ihrer Abwehr entstand die Idee Kampfplattformen mit auf drehbaren Stativen montierten, leichten Geschützen auszustatten, um mit diesen auf die Jagd nach diesen Gegnern zu gehen.
Üblicherweise handelt es sich bei diesen Geschützen um Schwere Gastraphen, häufig auch solche die mehrere Pfeile gleichzeitig verschießen, aber auch leichte und schwere Ballisten sind nicht ungewöhnlich, wobei sogar schon mit Seilen ausgestattete Harpunenmodelle zu Einsatz gekommen sind um feindlich Schanzwerk und Belagerungsgerät mittels der Kraft der Reitbestie umzureißen und zu zerstören. Auch mit Morfus ausgestattete Plattformen wurden schon in die Schlacht geschickt, um Tod und Verderben in die Reihen den feindlichen Soldaten zu tragen.
Min-DK: FK
RS: 2
BE: 2
BS: 20
BF: 3
Preis: 5000-10000
Bestatzung: 1Reiter + 2-5 Kämpfer
Verbreitung: AMH, SAN   Huh?
Besonderheiten: Für die Richtschützen auf einer Geschützplattform gelten die selben Einschränkungen und Probenaufschläge wie für einen Schützen auf einem Streitwagen. Bei Fernkampfangriffen gelten alle Besatzungsmitglieder als jeweils eine Größenkategorie kleiner.
Das Geschütz ist im Preis nicht inbegriffen.


Man könnte auch sagen das für das Geschütz die Reiter-Fernkampf-Regeln gelten (etwas schwerer Proben und längere Ladezeiten ohne die entsprechende SF), aber es auch hier mit den Streitwagen-Fernkampf ist konsitenter mit den anderen Plattformen.

Gespeichert

Stirbt ein Charakter nach den unter 'Sterben' genannten Kriterien, so ist er tot.
Ein Dämon auf Abwegen
unser Wertedämon
Moderator
*****
Offline

Beiträge: 7.110



« Antworten #125 am: April 05, 2012, 09:21:46 »

Frage wären noch die Verbreitungen ich würde folgendes Vorschlagen:
- Gastraphetensattel: AMH, SAN
- Mehrfachsattel: BRO, IPX, NAG, NST, ORK, SAN, SLA, XHU
- Tragekorb: SAN, XHU
- Howda: BRO, NST, ORK, SAN, SLA, XHU
- Geschützplattform: AMH, SAN (eventuell noch NST wobei die Momentan gar keine Geschütze haben)
- Kriegsharnisch: AMH, SAN
Gespeichert

Stirbt ein Charakter nach den unter 'Sterben' genannten Kriterien, so ist er tot.
Mæglin
vollautomatischer Schnelllektor
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 5.411



« Antworten #126 am: April 05, 2012, 09:27:57 »

Die Geschützplattform
Die Geschützplattform wurde für den Kampf gegen Sichelwagen, gewaltige Kriegsbestien und andere Gegner entwickelt, denen einfache Soldaten nichts entgegenzusetzen haben und deren Beweglichkeit groß genug ist, um jedem stationären Geschütz zu entgehen. Sie ist eine Kampfplattform mit auf drehbaren Stativen montierten, leichten Geschützen.
Üblicherweise handelt es sich bei diesen Geschützen um Schwere Gastraphen; häufig auch solche, die mehrere Pfeile gleichzeitig verschießen können. Aber auch leichte und schwere Ballisten sind nicht ungewöhnlich, wobei sogar schon mit Seilen ausgestattete Harpunenmodelle zu Einsatz gekommen sind, um feindliches Schanzwerk und Belagerungsgerät mittels der Kraft der Reitbestie umzureißen und zu zerstören. Auch mit Morfus ausgestattete Plattformen wurden schon in die Schlacht geschickt, um Tod und Verderben in die Reihen der feindlichen Soldaten zu tragen.
Min-DK: FK
RS: 2
BE: 2
BS: 20
BF: 3
Preis: 5000-10000
Bestatzung: 1Reiter + 2-5 Kämpfer
Verbreitung: AMH, SAN   Huh?
Besonderheiten: Für die Richtschützen auf einer Geschützplattform gelten die selben Einschränkungen und Probenaufschläge wie für einen Schützen auf einem Streitwagen. Bei Fernkampfangriffen gelten alle Besatzungsmitglieder als jeweils eine Größenkategorie kleiner.
Geschütze sind im Preis nicht inbegriffen.
Gespeichert
Ein Dämon auf Abwegen
unser Wertedämon
Moderator
*****
Offline

Beiträge: 7.110



« Antworten #127 am: April 19, 2012, 13:25:42 »

Ich bin gerade am Überlegen ob man die FK-Probenaufschläge für Berittene Schützen im normalen Geschwindigkeitsystem nicht irgendwie vereinheitlichen könnte.

Bei den Normalen Reiterkampfregeln hängt die Erschwernis auf die FK-Probe von der Gangart des Pferdes ab (still Stehend/Schritt/Trab/Gallopp) aber normale Tiere haben keine Pferde-Gangarten deshalb hatte ich einfach GS/2+2 als Erschwerniss festgelegt. Das Erscheint mir mittlerweile aber etwas unhandlich, ich bin daher am überlegen ob man die FK-Probenerschwerniss nicht an den unterschiedlichen "Laufgeschwindigkeiten" im Normalen System (Stehen/Marsch/Dauerlauf/Sprint) festmachen sollte.
Gespeichert

Stirbt ein Charakter nach den unter 'Sterben' genannten Kriterien, so ist er tot.
Dnalor the Troll
Piratenkönig
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 1.634



WWW
« Antworten #128 am: April 19, 2012, 13:32:21 »

Frage wären noch die Verbreitungen ich würde folgendes Vorschlagen:
- Gastraphetensattel: AMH, SAN
- Mehrfachsattel: BRO, IPX, NAG, NST, ORK, SAN, SLA, XHU
- Tragekorb: SAN, XHU
- Howda: BRO, NST, ORK, SAN, SLA, XHU
- Geschützplattform: AMH, SAN (eventuell noch NST wobei die Momentan gar keine Geschütze haben)
- Kriegsharnisch: AMH, SAN

Geh ich recht in der Annahme, dass NST der Nedermannenstamm ist? dann schreib in nen satz, dass die halt von dort Steine schmeißen.
Gespeichert

Agenda bis 31.12.2013:
-Papa sein
. Abenteuer fertigstellen
Ein Dämon auf Abwegen
unser Wertedämon
Moderator
*****
Offline

Beiträge: 7.110



« Antworten #129 am: April 19, 2012, 15:30:59 »

Ne NST ist Nördliche Städte (=Rimtheym, Kurotan ...), Nedermannen sind NED.

Sonst noch Änderungsvorschläge?
Gespeichert

Stirbt ein Charakter nach den unter 'Sterben' genannten Kriterien, so ist er tot.
Ein Dämon auf Abwegen
unser Wertedämon
Moderator
*****
Offline

Beiträge: 7.110



« Antworten #130 am: Mai 06, 2012, 08:52:53 »

Ich bin gerade am Überlegen ob man die FK-Probenaufschläge für Berittene Schützen im normalen Geschwindigkeitsystem nicht irgendwie vereinheitlichen könnte.

Bei den Normalen Reiterkampfregeln hängt die Erschwernis auf die FK-Probe von der Gangart des Pferdes ab (still Stehend/Schritt/Trab/Gallopp) aber normale Tiere haben keine Pferde-Gangarten deshalb hatte ich einfach GS/2+2 als Erschwerniss festgelegt. Das Erscheint mir mittlerweile aber etwas unhandlich, ich bin daher am überlegen ob man die FK-Probenerschwerniss nicht an den unterschiedlichen "Laufgeschwindigkeiten" im Normalen System (Stehen/Marsch/Dauerlauf/Sprint) festmachen sollte.
Noch mal die Frage soll der Zuschlag Geschwindigkeitsabhängig bleiben, oder sollen wir fixe Zuschläge für Stehen/Marsch/Dauerlauf/Sprint machen (anlaog zu den normalen Regeln wäre das dann +2/+4/+6/+8 bzw. +0/+2/+4/+6 von Streitwägen und Kampfplattformen)?
Gespeichert

Stirbt ein Charakter nach den unter 'Sterben' genannten Kriterien, so ist er tot.
Moosäffchen
BdH & BdK Finalisator
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 4.100


Marhynianische Monstrosität


« Antworten #131 am: Mai 06, 2012, 21:08:04 »

Wäre da für Geschwindigkeitsabhängigkeit - mit einer einfachen Formel ala Geschwindigkeit/2.
Gespeichert
Ein Dämon auf Abwegen
unser Wertedämon
Moderator
*****
Offline

Beiträge: 7.110



« Antworten #132 am: Mai 06, 2012, 22:27:02 »

Naja das +2 lässt sich schwer vermeiden, da man von einem stehenden Pferd auch eine +2 Erschwernis hinnehmen muss.
Gespeichert

Stirbt ein Charakter nach den unter 'Sterben' genannten Kriterien, so ist er tot.
Moosäffchen
BdH & BdK Finalisator
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 4.100


Marhynianische Monstrosität


« Antworten #133 am: Mai 07, 2012, 16:52:56 »

Dann ergänzt man es um eine kleine Bemerkung ala "mindestens +2".
Gespeichert
Ein Dämon auf Abwegen
unser Wertedämon
Moderator
*****
Offline

Beiträge: 7.110



« Antworten #134 am: Mai 10, 2012, 07:39:38 »

Ich hab jetzt einfach beides (also Erschwernisse mit und ohne GS-Stufen) mit ins Regelwerk aufgenommen.
Gespeichert

Stirbt ein Charakter nach den unter 'Sterben' genannten Kriterien, so ist er tot.
Seiten: 1 ... 7 8 [9] | Nach oben Drucken 
Rakshazar - Forum  |  Rakshazar  |  Buch der Klingen (Moderator: Ein Dämon auf Abwegen)  |  Thema: Arsenalkapitel: "Monstren und Bestien" [Diskussionsthread] « vorheriges nächstes »
Gehe zu:  
 


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2011, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.077 Sekunden mit 19 Zugriffen.