Übersicht | Hilfe | Suche | Einloggen | Registrieren

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Dezember 14, 2019, 16:05:23
Rakshazar - Forum  |  Projektboards  |  Weitere Projekte  |  Tharun-Projektbereich  |  Thema: Die geplante Tharun-Setting-Box 0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: 1 [2] 3 4 ... 7 | Nach unten Drucken
Autor Thema: Die geplante Tharun-Setting-Box  (Gelesen 20085 mal)
Sphärenwanderer
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 2.619


Keep it simple!


« Antworten #15 am: September 01, 2009, 11:11:47 »

Für ganz detaillierte Ausarbeitungen können ja noch immer Forenprojekte herhalten. Da gab es doch eines, das sich mit soetwas beschäftigt...   Grin
Gespeichert

Ich bin keine Signatur, ich putz´ hier nur.
Das Waldviech
Unser Held der Arbeit!
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 3.820


Wenn der Brokthaar dreimal klingelt...


« Antworten #16 am: September 01, 2009, 11:26:11 »

Ich frage mich ja nun doch so spontan, ob der Bucador und die Luftinseln vielleicht ihre Spuren in der Box hinterlassen  Grin
(Wobei es mir da eher um die Idee des "Bösen Mondes" und der Dunkelzone ginge.....)
Gespeichert

M?gest du in interessanten Zeiten leben !
- alter chinesischer Fluch
Sulu Martini
Vollzeitautor
*****
Offline

Beiträge: 576

"Aye Aye, Captain!"


WWW
« Antworten #17 am: September 01, 2009, 11:30:12 »

Da die Box erst Ende 2010 kommen wird und redaktionell eine Menge abzustimmen ist, kann ich dazu noch keine Auskunft geben - zumal es sich ja hierbei um Meisterinfos handelt -;)
Gespeichert

"Die Fremden werden eine unglaubliche Eroberung ermoeglichen!" - Orakelhafte Antwort des Sindayru-Azarais von Hamur auf die Frage Aidan Danhamurs nach der Gesinnung seiner Gaeste.
Das Waldviech
Unser Held der Arbeit!
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 3.820


Wenn der Brokthaar dreimal klingelt...


« Antworten #18 am: September 01, 2009, 11:34:01 »

Schade eigentlich......aber verständlich  Daumen hoch
Gespeichert

M?gest du in interessanten Zeiten leben !
- alter chinesischer Fluch
zakkarus
Vollzeitautor
*****
Offline

Beiträge: 1.277


« Antworten #19 am: September 06, 2009, 19:33:13 »

Freue mich, daß gezielt am Abschluß der uralten Kampange gearbeit wird - da bin ich mal im Hinblick auf das heutige Aventurien/Dere gespannt Smiley
Gespeichert

Nomen est omen!
Bogo
Gast
« Antworten #20 am: Dezember 17, 2009, 21:05:46 »

Ich hätte wirklich nicht gedacht, was es uns allen am Ende gebracht hat, hier Tharun in die Sphären aufzunehmen....


...Ich bin schwer überrascht....und vielleicht springt für mich ja auch mal ein Belegexplar des neuenalten Tharuns heraus.... Grin


Gruss, Bogo...der es immer noch nicht glauben kann, das die Seite immer noch existiert und so erfolgreiche Neuerungen bringt...
Gespeichert
Sulu Martini
Vollzeitautor
*****
Offline

Beiträge: 576

"Aye Aye, Captain!"


WWW
« Antworten #21 am: Dezember 17, 2009, 21:08:51 »

Ich hätte wirklich nicht gedacht, was es uns allen am Ende gebracht hat, hier Tharun in die Sphären aufzunehmen....
...Ich bin schwer überrascht....und vielleicht springt für mich ja auch mal ein Belegexplar des neuenalten Tharuns heraus.... Grin

Ja, das könnte doch sein - mal sehen, wieviele ich dem Verlag abtrotzen kann ;-)
Gespeichert

"Die Fremden werden eine unglaubliche Eroberung ermoeglichen!" - Orakelhafte Antwort des Sindayru-Azarais von Hamur auf die Frage Aidan Danhamurs nach der Gesinnung seiner Gaeste.
zakkarus
Vollzeitautor
*****
Offline

Beiträge: 1.277


« Antworten #22 am: Dezember 18, 2009, 10:59:35 »

Och, ich würde mich schon freuen, wenn unsere Diskussionsrunde in der Box eine Erwähnung findet Smiley ebenso schulden wir jemanden in der Redax einen großen Dank, daß er niemals ganz von Tharun loslassen konnte und irgendwo im Boten oder Myranor, wie auch Efferds Wogen Stücken des alten Tharuns wieder auftauchten.
Gespeichert

Nomen est omen!
Xarbasch
Neuank?mmling
*
Offline

Beiträge: 1


« Antworten #23 am: März 17, 2010, 14:02:00 »

Hallo!

Ich verfolge diese Seite schon eine geraume Weile, weil ich die Idee von Tharun sehr interessant finde und ich bin echt gespannt auf die Tharun-Setting-Box.

Falls es noch rechtzeitig kommt habe ich hier einen kleinen Vorschlag, der ganz gut in die Box passen würde.

Die Kampagne, die damals in den Schwertmeisterboxen angefangen wurde, hat ja mehr oder weniger die Herrschaft über Tharun bzw die Neubekehrung Tharuns zu den Zwölfgöttern als Ziel gehabt. (Korrigiert mich falls ich falsch liege.) Um solch ein großes Ziel zu erreichen kommt man nicht umhin mit einer Menge von Leuten, Herrschern, Organisationen, Kulten, Armeen, Stämmen - schlicht Interessensgruppen - zusammenzuarbeiten.

Mein Vorschlag ist eine ähnliche Aufschlüsselung verschiedener Interessensgruppen einzubauen wie in Von eigenen Gnaden von Uli Lindner. Auf Seite 27 stehen dort eben solche verschiedenen Interessensgruppen, aber auch andere Ereignisse (auf den Seiten davor und danach), die während des Abenteuers auftauchen können. Von eigenen Gnaden ist ja auch eine Kampagne, die sich über einen längeren Zeitraum erstreckt und deshalb über eine hohe Flexibilität verfügen muss. Deshalb kann man sich da sicher einiges abgucken.

Auf der MI-Seite der wiki-aventurica von Von eigenen Gnaden http://www.wiki-aventurica.de/index.php?title=Von_eigenen_Gnaden/Meisterinformationen/Baronie_Zweim%C3%BChlen wurde diese Aufschlüsselung noch auf Vorsicht MI:

Die Dörfer ausgeweitet, die sich in der Baronie Zweimühlen befinden, über die die Helden in dem Abenteuer herrschen.

Ich fände es ganz interessant eine ähnliche Aufschlüsselung auch auf die einzelnen (Machtbe)Reiche/Inseln/Archipele Tharuns anzuwenden.

Soviel erstmal zu meinen Vorschlägen.
« Letzte Änderung: März 17, 2010, 14:03:31 von Xarbasch » Gespeichert
zakkarus
Vollzeitautor
*****
Offline

Beiträge: 1.277


« Antworten #24 am: März 17, 2010, 21:58:58 »

Tharun ist eine ganz andere Welt (mit Göttern Smiley) als Aventurien - obwohl die Idee mit Interessengruppen nicht ganz verkehrt ist - denn ... warum sollte jemanden den Helden folgen? Glaube, Unterdrückung, Macht, Reichtum, Freiheit?
Es wäre schlauer, wenn die Helden die Lawine lostreten und dann auf der Welle surfen - ich sehe das eher wie die Invasion von Borbarad, wo am Rande die Helden wichtige Ereignisse in Gang setzen während um sie herum der Krieg tobt - falls so etwas auf Tharun überhaupt vorstellbar ist Smiley
Außerdem gibt es eine Gruppe, die viel dabei zu verlieren hat, die ACHT. Daher muß eigentlich die Frage gestellt werden; dürfen die ACHT direkt in den Konflikt eingreifen (so wie es angeblich Boron im Khomkrieg tat)?
Gespeichert

Nomen est omen!
Artus
Autor
****
Offline

Beiträge: 104

rex quondam rexque futurus


WWW
« Antworten #25 am: März 19, 2010, 15:38:19 »

Hallo Xarbasch!

Die Kampagne, die damals in den Schwertmeisterboxen angefangen wurde, hat ja mehr oder weniger die Herrschaft über Tharun bzw die Neubekehrung Tharuns zu den Zwölfgöttern als Ziel gehabt. (Korrigiert mich falls ich falsch liege.) Um solch ein großes Ziel zu erreichen kommt man nicht umhin mit einer Menge von Leuten, Herrschern, Organisationen, Kulten, Armeen, Stämmen - schlicht Interessensgruppen - zusammenzuarbeiten.

Damit liegst du freilich richtig, ich sehe das ganz genauso.  Wink

Mein Vorschlag ist eine ähnliche Aufschlüsselung verschiedener Interessensgruppen einzubauen wie in Von eigenen Gnaden von Uli Lindner. Auf Seite 27 stehen dort eben solche verschiedenen Interessensgruppen, aber auch andere Ereignisse (auf den Seiten davor und danach), die während des Abenteuers auftauchen können. Von eigenen Gnaden ist ja auch eine Kampagne, die sich über einen längeren Zeitraum erstreckt und deshalb über eine hohe Flexibilität verfügen muss. Deshalb kann man sich da sicher einiges abgucken.

Ich fände es ganz interessant eine ähnliche Aufschlüsselung auch auf die einzelnen (Machtbe)Reiche/Inseln/Archipele Tharuns anzuwenden.

Verkehrt finde ich deinen Vorschlag gar nicht, wobei man freilich berücksichtigen muss, dass die Baronie im Vergleich mit einem insularen Großreich ein doch sehr überschaubarer Raum ist. Selbst der Tharun dürfte kaum wissen, was sich an den Ecken und Enden und in den vielen Winkeln der Inselreiche so zuträgt. Die Entfernungen sind oft so enorm, dass sie eine organisierte Zusammenarbeit verschiedener Interessensgruppen schwer ermöglichen. Unter den Mächtigen Tharuns herrscht zudem das schwertmeisterliche Einzelkämpferprinzip, das Recht liegt beim Stärkeren, und die neugöttergebene despotische Hohlwelt- und Gesellschaftsordnung setzt dem Ganzen einen von aventurischen Verhältnissen sehr verschiedenen Rahmen. Dennoch dürfte es auch unter Tharuns Mächtigen Bündnisse geben, zudem spielen in der Kampagne auch die Randgruppen eine große Rolle, allen voran die waffenfähigen Brigantai mit verstoßenen Schwermeistern in ihren Reihen.

Wenn du noch mehr Vorschläge hast, dann lass sie uns lesen. Ich würde mich freuen!
Gespeichert

LXXII Annus. Bellum Badonis, in quo Arthur portavit crucem Domini nostri Jesu Christi tribus diebus et tribus noctibus in humeros suos et Britones victores fuerunt.

Annales Cambri? (10. Jh.) zum Jahr 516
Sphärenwanderer
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 2.619


Keep it simple!


« Antworten #26 am: März 19, 2010, 15:44:45 »

Zitat
Zitat von: Xarbasch am März 17, 2010, 14:02:00
Mein Vorschlag ist eine ähnliche Aufschlüsselung verschiedener Interessensgruppen einzubauen wie in Von eigenen Gnaden von Uli Lindner. Auf Seite 27 stehen dort eben solche verschiedenen Interessensgruppen, aber auch andere Ereignisse (auf den Seiten davor und danach), die während des Abenteuers auftauchen können. Von eigenen Gnaden ist ja auch eine Kampagne, die sich über einen längeren Zeitraum erstreckt und deshalb über eine hohe Flexibilität verfügen muss. Deshalb kann man sich da sicher einiges abgucken.

Ich fände es ganz interessant eine ähnliche Aufschlüsselung auch auf die einzelnen (Machtbe)Reiche/Inseln/Archipele Tharuns anzuwenden.


Verkehrt finde ich deinen Vorschlag gar nicht, wobei man freilich berücksichtigen muss, dass die Baronie im Vergleich mit einem insularen Großreich ein doch sehr überschaubarer Raum ist. Selbst der Tharun dürfte kaum wissen, was sich an den Ecken und Enden und in den vielen Winkeln der Inselreiche so zuträgt. Die Entfernungen sind oft so enorm, dass sie eine organisierte Zusammenarbeit verschiedener Interessensgruppen schwer ermöglichen. Unter den Mächtigen Tharuns herrscht zudem das schwertmeisterliche Einzelkämpferprinzip, das Recht liegt beim Stärkeren, und die neugöttergebene despotische Hohlwelt- und Gesellschaftsordnung setzt dem Ganzen einen von aventurischen Verhältnissen sehr verschiedenen Rahmen. Dennoch dürfte es auch unter Tharuns Mächtigen Bündnisse geben, zudem spielen in der Kampagne auch die Randgruppen eine große Rolle, allen voran die waffenfähigen Brigantai mit verstoßenen Schwermeistern in ihren Reihen.
Von eigenen Gnaden finde ich in dem Punkt extrem unübersichtlich und mit zu wenig brauchbaren Informationen versehen. Man sollte sich mMn z.B. die AD&D Setting-Box um die Vergessenen Reiche zum Vorbild nehmen. Darin finden sich Tonnenweise gut gegliederte und vor allem spielrelevante Informationen, Abenteueraufhänger, Konflikte, etc. Alles was man braucht, schön übersichtlich und gehaltvoll präsentiert.

Auch  überregionale Organisationen, Interessengruppen und natürlich lokale Herrscher werden so beschrieben, dass man einerseits informiert und andererseits zum Spielen mit ihnen angeregt wird.
Gespeichert

Ich bin keine Signatur, ich putz´ hier nur.
Ludwig
Ideengeber
**
Offline

Beiträge: 21

Da Kini bin ii


WWW
« Antworten #27 am: März 20, 2010, 00:39:19 »

Von eigenen Gnaden finde ich in dem Punkt extrem unübersichtlich und mit zu wenig brauchbaren Informationen versehen. Man sollte sich mMn z.B. die AD&D Setting-Box um die Vergessenen Reiche zum Vorbild nehmen. Darin finden sich Tonnenweise gut gegliederte und vor allem spielrelevante Informationen, Abenteueraufhänger, Konflikte, etc. Alles was man braucht, schön übersichtlich und gehaltvoll präsentiert.

Auch  überregionale Organisationen, Interessengruppen und natürlich lokale Herrscher werden so beschrieben, dass man einerseits informiert und andererseits zum Spielen mit ihnen angeregt wird.

Kann man dass denn (ohne zu kopieren) 1:1 übernehmen? Muss man das nicht mehr groß tharunisieren?
« Letzte Änderung: März 20, 2010, 00:41:14 von Ludwig » Gespeichert

Was alter Zwist und Wahn ges?ndet,
Verflogen sei?s wie Wind und Spreu!
Mit Schwertschlag sei?s dem Feind verk?ndet:
Echt ist wie Stahl die Bayerntreu!

Felix Dahn an meine Majest?t, anno Juli 1870
Sphärenwanderer
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 2.619


Keep it simple!


« Antworten #28 am: März 20, 2010, 10:29:11 »

Zitat
Kann man dass denn (ohne zu kopieren) 1:1 übernehmen? Muss man das nicht mehr groß tharunisieren?
Das natürlich nicht.  Grin Es wäre nur ein gutes Beispiel für Übersichtlichkeit, Kompaktheit und Spielrelevanz des Inhaltes einer Weltenbeschreibung. An diesen drei Punkten mangelt es DSA normalerweise ziemlich stark.
Gespeichert

Ich bin keine Signatur, ich putz´ hier nur.
zakkarus
Vollzeitautor
*****
Offline

Beiträge: 1.277


« Antworten #29 am: März 20, 2010, 21:27:36 »

Nunja, es bestand bisher nie der Bedarf - dafür gab's Regionalboxen.
Tharun ist da wirklich mal (wieder) Neuland - denn diesmal müssen sie die komplette Welt beschreiben inkl. eines Zeitrahmens (so jedenfalls geplant gewesen), aber dann wird's mit den Gruppen eher schwieriger. Anderseits könnte man aus der Geschichtsschreibung herauslesen, was wo wann passeierte (bzw. könnte). Mit einer Beispiel-Beschreibung eines Inselreiches würde dem Meister genügend Material in die Hände gegeben, um auch die anderen "Reiche" notfalls zu beschreiben (Baukastensystem), weil innerhalb Tharuns die Grundregeln gleichbleibend sein müßten (man stelle sich ganz Aventurien unter der Herrschaft HAL vor; Einheitlicher Zwölfgötterglaube, Sprache & Schrift, etc.); und die Schwarzen Lande zwigten uach, daß Verbündete nie auf Dauer "Freunde" bleiben müssen.
Gespeichert

Nomen est omen!
Seiten: 1 [2] 3 4 ... 7 | Nach oben Drucken 
Rakshazar - Forum  |  Projektboards  |  Weitere Projekte  |  Tharun-Projektbereich  |  Thema: Die geplante Tharun-Setting-Box « vorheriges nächstes »
Gehe zu:  
 


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2011, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.226 Sekunden mit 19 Zugriffen.