Übersicht | Hilfe | Suche | Einloggen | Registrieren

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Dezember 07, 2019, 05:15:21
Rakshazar - Forum  |  Rakshazar  |  Buch der Klingen (Moderator: Ein Dämon auf Abwegen)  |  Thema: Waffenpreise 0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] 2 3 | Nach unten Drucken
Autor Thema: Waffenpreise  (Gelesen 9193 mal)
Sphärenwanderer
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 2.619


Keep it simple!


« am: Mai 21, 2009, 11:54:35 »

So, die Diskussion um die Waffenpreise sei hiermit eröffnet. Einige Voschläge sind bereits im Geld- und Währungssysteme- Thread gemacht worden, die hier noch einmal vorgestellt und ausgearbeitet werden sollen.

Es stehen zu klären:

1. Generelle Preise von Waffen. Wieviele TE sollen welche Waffen grundsätzlich kosten, also wie lange muss für welche Waffe gespart werden?

2. Soll für jede Waffe ein Standartmaterial gesetzt werden, das den Preis bestimmt?

3. Wie sehen die Kostenmodifikatoren für nicht-standartmäßige Materialien aus?

4. Sollen die Preise für Waffen auf die jeweilige Kultur bezogen sein, in der sie hergestellt werden können, oder fixe Preise für alle geschaffen werden?

Ich wäre in Punkt 4 für den ersten Vorschlag. Grundsätzlich könnten Waffen nur in Regionen erworben werden, die sie auch herstellen können. Je weiter die Waffentechnologie vom Techlevel der Kultur, in der die Waffe gekauft werden soll, entfernt ist, desto höher wird der Preis und desto geringer die Verfügbarkeit.

Mein Vorschlag für Punkt 4: (Spalten: Frühe Steinzeit, späte Steinzeit, frühe Bronzezeit, späte Bronzezeit, Eisenzeit, Agrimstahl, Sternenmetall) u=Unverkäufliche Einzelstücke, w=wertloser Plunder.

Preise:
Frühe Steinzeit: x1, x5, x20, u, u, u, u
Späte Steinzeit: x1/5, x1, x5, x20, u, u, u
Frühe Bronzezeit: x1/20, x1/5, x1, x5, x20, u, u
Späte Bronzezeit: w, x1/20, x1/5, x1, x5, x20, u
Eisenzeit: w, w, x1/20, x1/5, x1, x5, x20
Agrim: w, w, w, x1/20, x1/5, x1, x5

Verfügbarkeit in %:
Frühe Steinzeit: 100, 10, 1, 0, 0, 0, 0
Späte Steinzeit: 10, 100, 10, 1, 0, 0, 0
Frühe Bronzezeit: 1, 10, 100, 10, 1, 0, 0
Späte Bronzezeit: 0, 1, 10, 100, 10, 1, 0
Eisenzeit: 0, 0, 1, 10, 100, 10, 1
Agrim: 0, 0, 0, 1, 10, 100, 10


Gespeichert

Ich bin keine Signatur, ich putz´ hier nur.
Ein Dämon auf Abwegen
unser Wertedämon
Moderator
*****
Offline

Beiträge: 7.110



« Antworten #1 am: Mai 21, 2009, 12:35:03 »

Zitat
4. Sollen die Preise für Waffen auf die jeweilige Kultur bezogen sein, in der sie hergestellt werden können, oder fixe Preise für alle geschaffen werden?
Bei den Waffen die es nur in einer Kultur gibt, sollten schon die Priese stehen, di e Waffen in der entsprechenden Kultur kostet alles andere wäre unnötig umständlich.


Das 1/20 find ich etwas sehr billig, da zwar sind die Materialien recht billig, aber die Herstellung macht ja auch noch Arbeit.

Bei der Verfügbarkeit stimmt was nicht, du hast 6 Techlevel aber dahinter stehen jeweils 7 Zahlen.
Ich wär aber eh er dafür die Verfügbarkeit von nicht-standar- Waffen in die Hand des Meisters zu geben.
Gespeichert

Stirbt ein Charakter nach den unter 'Sterben' genannten Kriterien, so ist er tot.
Sphärenwanderer
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 2.619


Keep it simple!


« Antworten #2 am: Mai 21, 2009, 12:46:51 »

Die 7. Zahl war für Sternenmetall.

Hmm... die Tabelle ist in der Tat etwas umständlich. Stattdessen könnten in einem kurzen Abschnitt, der auf die Verfügbarkeit und den Preis von Waffen eingeht, gesagt werden, dass bei Waffen aus höheren Entwicklungsstufen die Verfügbarkeit in Meisterhand liegt, man aber davon ausgehen kann, dass Waffen, die 2 Entwicklungsstufen höher sind, als die Kultur in der sie gekauft werden sollen, berets so selten sind, dass sie nicht käuflich zu erwerben sind, sondern legendäre Einzelfälle darstellen.

Bei den Preisen könnte man die Tabelle eigentlich auch komprimieren: (Modifikatoren nach unten hin angepasst)

2 Stufen unter Kulturlevel: x1/5
1 Stufe unter Kultrlevel: x1/2
Gleiche Stufe wie Kultur: x1
1 Stufe über Kulturlevel: x5
2 Stufennüber Kulturlevel: x20
Gespeichert

Ich bin keine Signatur, ich putz´ hier nur.
Ein Dämon auf Abwegen
unser Wertedämon
Moderator
*****
Offline

Beiträge: 7.110



« Antworten #3 am: Mai 21, 2009, 13:19:38 »

Wie wollen wir das eigendlich mit den Aventurischen Waffen handhaben? Wie rechnen wir da die Preise um?
Gespeichert

Stirbt ein Charakter nach den unter 'Sterben' genannten Kriterien, so ist er tot.
Sphärenwanderer
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 2.619


Keep it simple!


« Antworten #4 am: Mai 21, 2009, 13:55:49 »

Hmm... ich würde sagen, sobald ein Standart für Riesländische Waffen existiert, die manchen aventurischen ähnlich sind, kann man in etwa das Verhältnis ausrechnen.
Bei manchen Waffenformen (wie dem Breitschwert) wird wohl aber ein großer zusätzlicher Preisaufschlag nötig sein, um den aventurischen Technologievorsprung zu berücksichtigen.

Ich finde, wir sollten uns, wenn die allgemeine Preisliste in etwa fertig ist (was TE betrifft) ersteinmal darauf einigen, wieviel ungefähr 1. billige Waffen, 2. Standartwaffen, 3. teure Waffen, 4. kaum bezahlbare Waffen kosten sollten, bevor die Feinabstimmung bei den einzelnen Waffen beginnt.
« Letzte Änderung: Mai 21, 2009, 13:57:26 von Sphärenwanderer » Gespeichert

Ich bin keine Signatur, ich putz´ hier nur.
Yanken
rakshazarische Exekutive
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 7.208


Der Organisations-Barbar vom Dienst!


« Antworten #5 am: Mai 21, 2009, 15:33:15 »

Das mit den 6 Preisen pro Waffe mag ja ne nette Idee sein, aber ich würde dies als extra Zusatztabelle sehen. Es sollte einen Standardpreis geben, dieser bezieht sich auf die Kultur/Technikstand aus welcher sie stammt.

Zur grundlegenden Orientierung würde ich den Spielern drei Multiplikatoren vorschlagen:
1. Der Techlevel der gewünschten Waffe ist ein Level höher als dort wo ich ihn kaufe => mal 3
2. Der Techlevel der Waffe ist mehr als einen Level höher als dort wo ich sie kaufe, aber ich befinde mich in einer Stadt (z.B. Rimtheym) => mal 5
2. Der Techlevel der Waffe ist mehr als einen Level höher als dort wo ich sie kaufe, aber ich befinde mich in der Wildnis => mal 10
Gespeichert

Für Kuros und Kurotan!
Nicht mehr aktiv!
Jens_85
Nekromant
Administrator
*****
Offline

Beiträge: 4.596



WWW
« Antworten #6 am: Mai 22, 2009, 08:13:52 »

Ich würde mich an den Standard-DSA Zahlen 3, 7 und 12 festhalten Wink
Gespeichert

Ein Dämon auf Abwegen
unser Wertedämon
Moderator
*****
Offline

Beiträge: 7.110



« Antworten #7 am: Juni 29, 2009, 12:25:53 »

Also nach einiger Überlegung finde ich, das Waffen niedriger Techlevels, bei einem Volk (wo bei ich jetzt davon ausgehe das die Waffe bei diesem Volk selbst hergestellt wird) eines höheren Techlevels nicht billiger sein sollten.
Denn dadurch das bessere Materialien zur Verfügung stehen werden weder die schlechteren Materialien billiger noch sinkt der Arbeitsaufwand.
Gespeichert

Stirbt ein Charakter nach den unter 'Sterben' genannten Kriterien, so ist er tot.
Jens_85
Nekromant
Administrator
*****
Offline

Beiträge: 4.596



WWW
« Antworten #8 am: Juni 29, 2009, 12:50:44 »

Ja natürlich. Ich denke das reguliert sich schon ganz gut über die normalen Preise. Einfache Waffen sind an sich ja schon billiger als hochentwickelte.
Gespeichert

Ein Dämon auf Abwegen
unser Wertedämon
Moderator
*****
Offline

Beiträge: 7.110



« Antworten #9 am: Juli 09, 2009, 21:58:21 »

Sollen wir uns jetzt noch auf die schnelle was zu den Preisen aus den Fingern saugen oder wollen wir die nächste Version wieder ohne Preise machen?
Gespeichert

Stirbt ein Charakter nach den unter 'Sterben' genannten Kriterien, so ist er tot.
Sphärenwanderer
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 2.619


Keep it simple!


« Antworten #10 am: Juli 09, 2009, 22:02:35 »

Oder wir verteilen Kategorien, wie:

Sehr billig, billig, durchnittlich, teuer, sehr teuer
Gespeichert

Ich bin keine Signatur, ich putz´ hier nur.
Yanken
rakshazarische Exekutive
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 7.208


Der Organisations-Barbar vom Dienst!


« Antworten #11 am: Juli 13, 2009, 09:33:30 »

Ich würde einfach Preise festlegen. Mit entsprechender Entscheidungsfreudigkeit und etwas Menschenverstand dürfte das doch ganz gut klappen. Danach korrigiert man nur noch die Widersprüche und schon ist man fertig.

Wenn das niemand wollt, kann ich auch mal für jede Waffe nen Preis vorschlagen und ihr nutzt dies als Grundlage für die Nachbesserung.
Gespeichert

Für Kuros und Kurotan!
Nicht mehr aktiv!
Ein Dämon auf Abwegen
unser Wertedämon
Moderator
*****
Offline

Beiträge: 7.110



« Antworten #12 am: September 19, 2009, 17:03:09 »

So ich mir mal Gedanken darübergemacht wie die Preismodifkatoren für unsere Materialien aus sehen könnten. Wobei ich hier jetzt die Mdifikatoren meine die zur Anwendung kommen wenn men eine Waffe aus einem anderen Material als dem üblichen machen will. Ich also davon ausgehe das am Verkaufs-/Herstellungsort das entsprechende Techlevel erreicht ist.
Das ganze soll erstmal als Diskusions Grundlage dienen.

Für Materialien die es auch in Aventurien gibt würde ich einfach die Modifikatoren aus AA bzw. WDS nehmen. Das wären:
- Bronze x1
-Grassodenerz x1
-normaler Stahl x1
-Zwergenstahl x5
-Eisenwaffe x0,75
-Eisengusswaffe x0,75

Für unsere Eigenen Materialien würd ich die folgenden Modis vorschlagen:
- Edelbronze x4
- Meteoreisen unverkäuflich (wenn ein Preis gewollt ist würd ich irgedwas zwischen x10 und x20 veranschlagen)
- Feuerstein x 0,5
- Stein x0,5
- Bein, Holz x0,25
- Obsidian x2
« Letzte Änderung: September 27, 2009, 08:06:18 von Ein Dämon auf Abwegen » Gespeichert

Stirbt ein Charakter nach den unter 'Sterben' genannten Kriterien, so ist er tot.
Rondariel
Vollzeitautor
*****
Offline

Beiträge: 914


« Antworten #13 am: September 20, 2009, 08:59:59 »

Soll Edelbronze wirklich 4 mal so teuer wie Stahl sein? Und soll Stahl nur gleich teuer wie Bronze sein?

Ich finde die Modifikationen aus dem AA passen nicht ganz, weil Graßodenerz und Stahl eigentlich deutlich teurer sein sollten finde ich zumindest.
Gespeichert

Es gibt vieleicht keinen Sinn im Leben ... dann w?re es sinnlos nach ihm zu suchen ... das w?re dann aber auch egal...
Ein Dämon auf Abwegen
unser Wertedämon
Moderator
*****
Offline

Beiträge: 7.110



« Antworten #14 am: September 20, 2009, 10:47:35 »

Die Preise gelten wie gesagt nur bei den Kulturen die über die entsprechenden Materialien verfügen oder mal anschaulich:
- Die Amhasim könnten sowohl Waffen aus Stahl als auch aus Bronze herstellen, doch verwenden sie nur Stahl für ihre Waffen da Bronze für den gleichen Preis schlechter ist, Waffen aus Edelbronze Machen für sogar noch weniger Sinn für sie da diese teuer sind aber keine Vorteile bieten
- Sanskitaren können selber keine Stahlwaffen herstellen, daher ist es für sie unerheblich das sie in der Herstellung nur genau so viel kosten wie Bronzewaffe, da sie erst teuer Importiert werden müssen, Edelbronze hingegen macht für sie trotz der preises Sinn da ihr ein enormer Nachteil der Bronze das Verbiegen fehlt.

Um es noch mal auf den Punkt zubringen eine schlechteres Material muss nicht umbedingt billiger sein als gutes, was halt dazu führt das man es nur dann benutzt wenn kein gutes Material zu verfügung steht.
Gespeichert

Stirbt ein Charakter nach den unter 'Sterben' genannten Kriterien, so ist er tot.
Seiten: [1] 2 3 | Nach oben Drucken 
Rakshazar - Forum  |  Rakshazar  |  Buch der Klingen (Moderator: Ein Dämon auf Abwegen)  |  Thema: Waffenpreise « vorheriges nächstes »
Gehe zu:  
 


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2011, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.092 Sekunden mit 19 Zugriffen.