Übersicht | Hilfe | Suche | Einloggen | Registrieren

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Dezember 16, 2019, 03:38:34
Rakshazar - Forum  |  Rakshazar  |  Einsteigerspielhilfe  |  Thema: Die ultimative Riesland - Einsteiger Spielhilfe 0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] 2 3 ... 5 | Nach unten Drucken
Umfrage
Frage: Wo seht ihr den besten Startpunkt für Einsteiger im Riesland?
Schwefelklippen/Tal der Klagen
Kurotan
Dreistromland
Kap Parhami

Autor Thema: Die ultimative Riesland - Einsteiger Spielhilfe  (Gelesen 16173 mal)
Hanesur
untot
Zeichner
****
Offline

Beiträge: 333



WWW
« am: November 24, 2009, 15:25:46 »

MoinMoin,
Ich bin zwar schon seit dem Redesign dieser Website zusammen mit Jens nicht mehr in Erscheinung getreten, aber das soll sich jetzt ändern.

Hier eine kurze Beschreibung meines Anliegens:
Aus Zeittechnischen gründen konnte ich schon lange nicht mehr so viel zum Projekt beitragen wie ich gerne würde, doch jetzt habe eine Möglichkeit gefunden, dieses Projekt mit meinem Studium zu verbinden. Meine Abschlussarbeit für mein Grafik-Design Studium soll sich mit dem Rieslandprojekt befassen!

Ich will eine kurze Einsteigerspielhilfe für Rieslandinteressierte in Layout und Illustration erstellen. Diese soll sich vor allem im Umfang deutlich von der bisherigen Beta abheben. Nur das Wichtigste und Riesländischste vom Riesland will ich beschrieben haben, mit Archetypen und allem, was der Rieslandreisende zu Anfang braucht.

Ihr alle seid ein elementar wichtiger Bestandteil hierbei. Ich möchte mit euch zusammen herausfiltern was genau in diesen Starterguide hinein soll, an Bildern und Text. Was haben wir schon dafür? Was brauchen wir noch? Wen sprechen wir an und warum? Was könnte ein Interessierter im Riesland finden (wollen)? Wie soll das ganze aussehen (mit dieser Frage werde ich mich im Besonderen beschäftigen)?

All dies sind Fragen die ich gerne mit euch Riesländern klären würde (höhö bin ja selbst einer). Ich hoffe auf rege und produktive Teilnahme! Auf das wir ende Januar einen schönen Haken und schmackhaften Köder haben, an dem wir neue Rieslandenthusiasten aus dem Rollenspieler-meer fischen können!
Gespeichert

"Ah! die So?en meiner Kindheit..."

                                               Hildegunst von Mythenmetz
HELDENALLTAG : http://hannesradke.blogspot.de/
GrogT
Sanskritischer Prinz
Administrator
*****
Offline

Beiträge: 6.412


Nichts wird so heiss gegessen, wie es gekocht wird


« Antworten #1 am: November 24, 2009, 16:09:32 »

Hoert sich gut an. Umreiss doch mal kurz wieviele Seiten du dir etwa vornehmen koenntest, so etwa 20 / 30? wir koennten uns an den Einsteigerwerken von WoD und Shadowrun orientieren.

Erstmal Zielpublikum bestimmen (unseres?) dann kann man Prioritaeten setzten und ausarbeiten.  Daumen hoch
Gespeichert

Falls irgendwer irgendwo produzieren will und aus irgendwelchen Gründen nicht kann oder unsicher ist, schreibt mich an und ich lauf dann den verantwortlichen Leuten wenns nötig ist hinterher ...
Ein Dämon auf Abwegen
unser Wertedämon
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 7.110



« Antworten #2 am: November 24, 2009, 17:53:11 »

Zitat
wir koennten uns an den Einsteigerwerken von WoD und Shadowrun orientieren.
Ehr nicht, die richten sich ja an Rollenspielneulinge bzw. Rollenspieler die das Systhem nicht kennen, unsere Zielgruppe sind ja ehr Leute die schon DSA spielen, d.h. der Schwerpunkt müsste für so eine Einsteiger-Spielhilfe primär auf dem Hintergrund liegen, Regeln sollten abgesehen von Archetypen am besten gar nicht enthalten sein.

« Letzte Änderung: November 24, 2009, 22:32:28 von Ein Dämon auf Abwegen » Gespeichert

Stirbt ein Charakter nach den unter 'Sterben' genannten Kriterien, so ist er tot.
GrogT
Sanskritischer Prinz
Administrator
*****
Offline

Beiträge: 6.412


Nichts wird so heiss gegessen, wie es gekocht wird


« Antworten #3 am: November 24, 2009, 20:26:36 »

Wie waere es damit: eine Abenteuergruppe erstellen, und anhand deren Hintergrund (Fluff wo sie aufgewachsen sind etc.) einen Einblick ins Riesland ermoeglichen. Also sowas wie Archetypen deluxe. Evtl. ein kleines Szenario, fertig.

Das ganze schoen light halten, einfach damit man Lust hat die Rolle zu verkoerpern. Mit viel Bildmaterial Tongue
Gespeichert

Falls irgendwer irgendwo produzieren will und aus irgendwelchen Gründen nicht kann oder unsicher ist, schreibt mich an und ich lauf dann den verantwortlichen Leuten wenns nötig ist hinterher ...
Talkim
Oberster Zeugwart
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 3.422



« Antworten #4 am: November 24, 2009, 20:56:03 »

Hey, klingt nach einer super Idee!!  Daumen hoch
Könnten wir dann das Layout nicht auch für die "richtige" Spielhilfe verwenden? Oder muss es auf dein Projekt beschränkt bleiben?

Gespeichert

To do:
1. Finalisierung Arsenaltexte
2. Ausarbeitung der Blutpriester
3. Ausarbeitung der G?tter der Ipexco
4. Vorbereitung RatCon 2012
5. Versand Belegexemplare
6. Ipexco-Schamanenrituale durchsehen
Moosäffchen
BdH & BdK Finalisator
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 4.100


Marhynianische Monstrosität


« Antworten #5 am: November 24, 2009, 22:31:24 »

Als ich dein Projekt von Jensvor Kurzem gesteckt bekomme habe war ich sofort begeistert! Denke das wird uns ein großes Stück voran bringen. Sehe uns schon auf den Conventions Starterhilfen verteilen. Cheesy

Was erwarte ich (als System-fremder) von einer Einsteigerhilfe:
- Ansprechendes, aber nicht überladenes Design
- Illustrationen, die einen einladen das Heft immer wieder zu öffnen (Stichwort z. B.: Sex sells! Wink)
- Abenteuer, das einem das Typische der Welt zeigt und dieses auch optimal darstellt
- interessante Charaktere // Archetypen
- guter Einblick in den Hintergrund und den "Aufbau" der Welt
Gespeichert
Yanken
rakshazarische Exekutive
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 7.208


Der Organisations-Barbar vom Dienst!


« Antworten #6 am: November 25, 2009, 10:02:49 »

Cool  Daumen hoch

Startgebiet
Inhaltlich würde ich die Startspielhilfe auf eine "Einsteigerregion" fokussieren, denn somit läuft das ganze nicht aus dem Ruder.

Drei Regionen bieten sich dazu an:

- Im Hinblick darauf, dass aventurische Helden über/durch das eherne Schwert ins Riesland gelotst werden sollen oder in den Nebelauen per Schiff landen, bietet sich meiner Meinung nach die Region in den Schwefelklippen & dem Tal der Klagen an.

- Sollen die aventurischen Helden über das Meer kommen, bietet sich das Dreistromland und deren Hauptstadt Shahana an. Nachteil: Hier findet man nicht die raue Wildnis, sondern grünes Land, wie man es auch aus Aventurien kennt.

- Mein Favorit ist allerdings die zentral gelegene Region Kurotan: Denn hier lernt man erstens das "typische" Riesland kennen und zweitens finden sich hier viele Kulturen zusammen. Zudem sollte Kurotan ursprünglich unser "Startgebiet" werden. Nachteil ist hier, dass er sich nur schlecht für Aventurien-Reisende eignet.

Inhalt
Inhaltlich würde ich die Einsteigerspielhilfe ausschließlich auf Spieler zuschneiden, abgesehen vom Abenteuer/Szenario.

Wichtige Punkte:
- Spielgefühl im Stile von Sword & Sorcery, mit Heroismus, Chaos, Egoismus und Barbarei
- Flufftext
- Kurzbeschreibung des Startgebietes
- Kurzbeschreibung der hier anzutreffenden Völker
- außergewöhnliche, chaotische Magie + Kurzbeschreibung des Magiesystems
- Archetypen
- Einführungsabenteuer oder Szenario



Wenn das ganze schon Ende Januar fertig sein muss, dann sollten wir erstens so schnell wie möglich damit beginnen Umfang und Zeitplan festzulegen und dann die Texte dafür klar zu machen (das Szenario/Abenteuer muss erst noch geschrieben werden) und zweitens die BETA neu terminieren.
Gespeichert

Für Kuros und Kurotan!
Nicht mehr aktiv!
Hanesur
untot
Zeichner
****
Offline

Beiträge: 333



WWW
« Antworten #7 am: November 25, 2009, 11:49:13 »

@ yanken: Der Inhalt muss nicht bis ins letzte Detail ausgearbeitet sein. Allerdings muss ich fürs Layout die unterschiedlichen Bestandteile und den möglichst genauen Umfang kennen. Bis dahin fehlende Texte können durch Platzhaltertext ersetzt werden (der ungefähre Inhalt muss allerdings stehen, um Bilder und Layout passend dazu gestalten zu können).

@talkim: So habe ich mir das gedacht. Ich möchte Layoutvorlagen und -Vorgaben bereitstellen mit ungefähren Richtlinien für spätere Benutzung. "Design Manual" wäre zu weit gegriffen (vorerst zumindest), aber es soll schon in die Richtung gehen.

Allgemein: Seitenzahl stelle ich mir um ca.40 vor. Yanken bewegt sich schon sehr in der Richtung die mir auch vorschwebt.
1.Einleitung, 2.Archetypen, 3.Startregion, 3a.Bewohner/Siedlungen der Region, 3b. Feinde/Kreaturen, 4.Arms&Equipment, 5.Einsteigerabenteuer (mit kleiner Karte von irgendwas -- Karten rocken).

Ich denke auch, dass man sich da etwas möglichst typisches heraussucht, das das Spielgefühl spontan vermittelt. Was ich auch durch meine Illustrationen transportieren will.
Das Zielpublikum sehe ich auch eher als interessierte DSA-Kundige. Jedoch sollte es auch einen spannenden Einstieg für Neulinge bieten. Nach dem Motto: "seht her, DSA kann auch so (cool) sein!".
Gespeichert

"Ah! die So?en meiner Kindheit..."

                                               Hildegunst von Mythenmetz
HELDENALLTAG : http://hannesradke.blogspot.de/
Yanken
rakshazarische Exekutive
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 7.208


Der Organisations-Barbar vom Dienst!


« Antworten #8 am: November 25, 2009, 13:44:29 »

Allgemein: Seitenzahl stelle ich mir um ca.40 vor. Yanken bewegt sich schon sehr in der Richtung die mir auch vorschwebt.
1.Einleitung, 2.Archetypen, 3.Startregion, 3a.Bewohner/Siedlungen der Region, 3b. Feinde/Kreaturen, 4.Arms&Equipment, 5.Einsteigerabenteuer (mit kleiner Karte von irgendwas -- Karten rocken).

Auch wenn der Inhalt nicht bis ins letzte Detail ausgearbeitet sein sein, einige diese Texte existieren noch überhaupt nicht oder sind viel zu umfangreich... von daher ist die Schreibarbeit und eine gute Planung auch von der Seitenzahl bzw. Wortzahl her unabdingbar.

Ein ganz grobes Beispiel:

1. Einleitung & Fluff (3 Seiten)
2. Das Leben in Rakshazar (grob verallgemeinerte Lebensweise, Barbaren-Setting, Gefahren der Magie) (4 Seiten)
3. Startregion + "In-Game-Karte der Region" (3 Seiten)
3.1 Die Stadt der Region (2 Seiten)
3.2 Bewohner - ca. 4 gekürzte Kulturen (und typische Professionen (nur Text)) (4 Seiten)
3.3 Gefahren (ein paar Gegner/Kreaturen) (ca. 2 Seiten)
4. Das Kriegshandwerk (einige ausgewählte Waffen & Rüstungen) (2 Seiten)
5. Chaos & Magie (eventuell eine gekürzte Magie-Prof mit einigen Beispiel-Zaubern oder so...) (2 Seiten)
6. Archetypen (6 Archetypen - 6 Seiten)
7. Einstiegsabenteuer (12 Seiten)

Dazu noch Platz für einige größere Illustrationen/Bilder zwischendurch: 4 Seiten

Das macht zusammen:
3 + 4 + 3 + 2 + 4 + 2 + 2 + 2 + 6 + 12 = 40 Seiten


An solch einem Beispiel könnte man sich dann orientieren.


Vieler dieser Texte müssten erst geschrieben oder passenderweise gekürzt werden.
« Letzte Änderung: November 25, 2009, 13:46:28 von Yanken » Gespeichert

Für Kuros und Kurotan!
Nicht mehr aktiv!
Hanesur
untot
Zeichner
****
Offline

Beiträge: 333



WWW
« Antworten #9 am: November 26, 2009, 14:21:07 »

Ich finde die Struktur so gut. Bei der Seitenzahl und den Texten diesbezüglich wäre zu beachten, dass es großflächige Illustrationen geben wird, was also den effektiven Raum für Text entsprechend senkt.

Mich würde jetzt interessieren, wer für entsprechende Bereiche verantwortlich zeichnen möchte. Oder könnt ihr mir Ansprechpartner nennen? Ich denke auch bei den größeren Fragen müssten wir noch extra abstimmen.

Das erste was mir einfällt: Welche Region(en) nehmen wir für den Riesland Starterguide? Was sind die Archetypen? Welche Waffen und Ausrüstung nehmen wir? Und welche Feinde und Kreaturen brauchen wir?
Das Einsteigerabenteuer sollte sich dann daran orientieren um den typischen Rieslandflair zu transportieren.
Gespeichert

"Ah! die So?en meiner Kindheit..."

                                               Hildegunst von Mythenmetz
HELDENALLTAG : http://hannesradke.blogspot.de/
GrogT
Sanskritischer Prinz
Administrator
*****
Offline

Beiträge: 6.412


Nichts wird so heiss gegessen, wie es gekocht wird


« Antworten #10 am: November 26, 2009, 14:51:41 »

Also ich wuerde "hinter dem Schwert" sagen, klassische S&S Gegend.   
Gespeichert

Falls irgendwer irgendwo produzieren will und aus irgendwelchen Gründen nicht kann oder unsicher ist, schreibt mich an und ich lauf dann den verantwortlichen Leuten wenns nötig ist hinterher ...
Yanken
rakshazarische Exekutive
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 7.208


Der Organisations-Barbar vom Dienst!


« Antworten #11 am: November 26, 2009, 18:24:00 »

Es ist unwahrscheinlich, dass einer allein den Text schreiben wird - auch nicht zu zweit. Da müssten mehrere Leute anpacken. Und das ganze muss relativ gut organisiert sein, sonst fühlt sich keiner für irgendetwas verantwortlich... und das wäre bei dem engen Zeitplan sehr schlecht.

Deshalb bin ich schwer dafür einen Projektleiter zu wählen, der die Sache voranbringt, überblickt und einen Plan aufstellt. Dafür schlage ich auch gleich  Hanesur vor.

Ich denke es gibt drei zentrale Kriterien für die passende Region:
- Sie muss für Anfänger bespielbar sein
- Sie muss das S&S-Gefühl vermitteln
- Die Spielhilfe sollte um das Kurzabenteuer gestrickt werden, auf welches die Einsteiger-Spielhilfe im Gesamtkonzept zusteuert.



Im Moment weiß ich von folgenden Abenteueransätzen die im Forum herumgeistern und sich als Kurzabenteuer eignen könnten. Allerdings könnte es auch noch bessere Idee geben...

- Das Gorax-Abenteuer: Offenes Szenario um ein Kleinkönigreich. Viele verschiedene Interessengruppe treffen aufeinander. Wahrscheinlich für ein Startabenteuer zu komplex und umfangreich.

- Ein Gladiatoren-Flucht-Szenario in Shanaha: Fluch und Kampf... das geht immer. Alternativ kann das ganze auch in den Schwefelklippen mit von Trollen und Rattenstattfinden

- Eine Kuros-Queste: Also ein Wettbewerb verschiedener, konkurrierender Abenteuergruppen auf der Suche nach ETWAS Wink Ein Schatzsuche- bzw. Verfolgungsabenteuer. Dazu habe ich zwei Ansätze. Eines davon hab ich schon mal mit Jens durchgesprochen. Maximal als Gerüst vorhanden.

- Das Horror-Ausbruchs-Szenario: Übergroße Bestien, verhindern die Flucht aus einem alten marhynianischen Bauwerk. In dem Wachturm leben noch ein geflohener Sklave. Aus den Kellerräumen die tiefer unter die Erde führen sind Geräusche zu vernehmen (Trogglinge). Es geht um ein Ausbruchsszenario mit leichtem Horror-Einschlag, irgendwo im Riesland.
Gespeichert

Für Kuros und Kurotan!
Nicht mehr aktiv!
Dnalor the Troll
Piratenkönig
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 1.634



WWW
« Antworten #12 am: November 26, 2009, 19:31:12 »

Ich gebe Yanken recht. Wir sollten 3-Mann-Teams bilden, zu jedem Kapitel eines. Da ich dann wieder etwas Zeit habe, würde ich mich freiwillig für das Team

3.3 Gefahren (ein paar Gegner/Kreaturen) (ca. 2 Seiten)

melden.

Als erstes sollten wir eine Abstimmung starten, welche Region wir nehmen. Die Abstimmung sollten wir zeitlich begrenzen, auf etwa 2-3 Tage. Dafür sollten wir eine Rundmail an alle Mitglieder rauslassen.

Gespeichert

Agenda bis 31.12.2013:
-Papa sein
. Abenteuer fertigstellen
Hanesur
untot
Zeichner
****
Offline

Beiträge: 333



WWW
« Antworten #13 am: November 27, 2009, 00:00:35 »

Gute Idee, ich sprech das Morgen gleich mit dem Jens ab, der hier vor Ort ist. Ich werde das ganze dann also weiterhin sammeln und koordinieren, und in allen Bereichen kreativ/planend dabei sein.

Weiteres gibts morgen Abend und am Wochenende. Bis dahin sind natürlich alle Interessierten aufgerufen sich jeweiligen Teams anzuschließen, und das hier direkt und mir persönlich per eMail mitzuteilen (dann habe ich auch alle adressen direkt und kann einen eigenen Projektordner im Thunderbird anlegen, das wäre super. falls jemandem das nicht recht ist können wir das auch hier per PrivateMessage regeln).

ÜMeIL: hornest - aett(Das ist der Klammeraffe) - web.de

Edit Jens: Postadresse verschleiert, machen wir es den Bots nicht ZU einfach!
« Letzte Änderung: November 28, 2009, 10:52:39 von Jens_85 » Gespeichert

"Ah! die So?en meiner Kindheit..."

                                               Hildegunst von Mythenmetz
HELDENALLTAG : http://hannesradke.blogspot.de/
Yanken
rakshazarische Exekutive
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 7.208


Der Organisations-Barbar vom Dienst!


« Antworten #14 am: November 27, 2009, 09:29:31 »

Also ich bin flexibel einsetzbar... auch wenn ich denk Lektor stark beanspruche Wink

Mögliche Punkte die ich machen würde:

- Das Leben in Rakshazar (grob verallgemeinerte Lebensweise, Barbaren-Setting, Gefahren der Magie) (4 Seiten)
- eventuell Startregion (je nach Region)
- eventuell Stadt der Region (je nach Region)
- eventuell Bewohner (je nach Region)
- Einstiegsabenteuer (aber nur zusammen mit einem anderen Autor der was von Abenteuern versteht... z.B. Jens)


Ich denke wir brauchen eigentlich nur eine Abstimmung über die Region. Alles andere hängt davon ab und ergibt sich daraus.
Gespeichert

Für Kuros und Kurotan!
Nicht mehr aktiv!
Seiten: [1] 2 3 ... 5 | Nach oben Drucken 
Rakshazar - Forum  |  Rakshazar  |  Einsteigerspielhilfe  |  Thema: Die ultimative Riesland - Einsteiger Spielhilfe « vorheriges nächstes »
Gehe zu:  
 


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2011, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.09 Sekunden mit 20 Zugriffen.