Übersicht | Hilfe | Suche | Einloggen | Registrieren

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Dezember 11, 2019, 14:33:02
Rakshazar - Forum  |  Rakshazar  |  Einsteigerspielhilfe  |  Thema: 3. Mit Bronze, Stein und Blut - Waffen im Riesland 0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] 2 | Nach unten Drucken
Autor Thema: 3. Mit Bronze, Stein und Blut - Waffen im Riesland  (Gelesen 4224 mal)
Hanesur
untot
Zeichner
****
Offline

Beiträge: 333



WWW
« am: Januar 03, 2010, 17:52:19 »

Diese Bilder würde ich von den Archetypen abhängig anfertigen und aus dem Arsenal heraussuchen. Zusätzlich einige Riesland-spezifischen Exotica.
Texte habe ich noch keine.

Was passt also zu folgenden typischen Charakteren?

- Sanskitarische Diebin
- Amhas abtrünnige Söldnerin
- Angurianische Kundschafterin
- Brokthar Stammeskrieger
- Xuhl Bestienmeister
- Brachtao Schamane
« Letzte Änderung: Februar 10, 2010, 12:13:08 von Yanken » Gespeichert

"Ah! die So?en meiner Kindheit..."

                                               Hildegunst von Mythenmetz
HELDENALLTAG : http://hannesradke.blogspot.de/
Moosäffchen
BdH & BdK Finalisator
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 4.100


Marhynianische Monstrosität


« Antworten #1 am: Januar 03, 2010, 18:01:07 »

Finde erstmal wichtig, dass es eine möglichst große Bandbreite an Ausrüstungen gibt innerhalb der Archetypen. Und auch aus verschiedenen Techstufen.

Die Amhas-Söldnerin kann also gut die beste Bewaffnung und Ausrüstung haben. Vielleicht sogar Teile (!) einer Schwarzen Rüstung?
Der Bestienmeister am ehesten eine Wurf-/Schusswaffe.
Die Diebin klassische Ausrüstung mit Dolchen und luftiger Kleidung?
Bei der Angurianer sollte die Andersartigkeit und Zusammenwürfelung im Fokus stehen.
Gespeichert
Ein Dämon auf Abwegen
unser Wertedämon
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 7.110



« Antworten #2 am: Januar 03, 2010, 18:24:17 »

Wollt ihr lieber die standart Waffen oder die volkspezifischen Waffen?
Gespeichert

Stirbt ein Charakter nach den unter 'Sterben' genannten Kriterien, so ist er tot.
GrogT
Sanskritischer Prinz
Administrator
*****
Offline

Beiträge: 6.412


Nichts wird so heiss gegessen, wie es gekocht wird


« Antworten #3 am: Januar 03, 2010, 18:27:20 »

Volkspezifisch denk ich. Macht mehr her; und wir können nochmal auf das Arsenal verweisen ^^
Gespeichert

Falls irgendwer irgendwo produzieren will und aus irgendwelchen Gründen nicht kann oder unsicher ist, schreibt mich an und ich lauf dann den verantwortlichen Leuten wenns nötig ist hinterher ...
Ein Dämon auf Abwegen
unser Wertedämon
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 7.110



« Antworten #4 am: Januar 03, 2010, 18:43:58 »

Naja was sich Anbieten würde:

Sanskitarische Diebin: Hiebdoch, evtl. auch Stoßdolch, Kettenpeitsche oder Schlangenbiss

Amhas abtrünnige Söldnerin:Wär die Frage ob wir nem Startchar gleich Stahlwaffen geben sollten

Angurianische Kundschafterin: Da würd ja eigendlich sowas wie Bogern oder Speer passen, aber wenns Volkspezfisch sein soll vielleicht Schlachtab oder Wolfzahnkeule,  Jagdmesser aus Stein oder Knochen wär auch nicht verkehrt,und natürlich ne Angriansche Rüstung

Brokthar Stammeskrieger: Tchop-Tchak oder Barbaren Speer (evtl. ne BaBa-Axt)

Xuhl Bestienmeister: Laut Kulturbeschreibung wär ne Speerschleuder Standart, passende Kulturspzfische Waffen wären Wurfklinge, Wurfholz oder Handgelenksmesser

Brachtao Schamane: Schmanentypisch wäre ne Knochenkneule, wenn der noch ne Richtige Waffe haben soll vieleicht Wakrog, Kravlesh oder Dschasruch.
Gespeichert

Stirbt ein Charakter nach den unter 'Sterben' genannten Kriterien, so ist er tot.
Dnalor the Troll
Piratenkönig
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 1.634



WWW
« Antworten #5 am: Januar 03, 2010, 21:45:59 »

quote author=Ein Dämon auf Abwegen link=topic=2105.msg48492#msg48492 date=1262540638]
Naja was sich Anbieten würde:

Sanskitarische Diebin: Hiebdoch, evtl. auch Stoßdolch, Kettenpeitsche oder Schlangenbiss[/quote] Hiebdoch und Kettenppeitsche fände ich toll
Zitat

Amhas abtrünnige Söldnerin:Wär die Frage ob wir nem Startchar gleich Stahlwaffen geben sollten
Warum nicht. Das Schlachtschwert also. Alternativ könnten wir auch Das Tropfenschwert aus Bronze nehmen.
Zitat

Angurianische Kundschafterin: Da würd ja eigendlich sowas wie Bogern oder Speer passen, aber wenns Volkspezfisch sein soll vielleicht Schlachtab oder Wolfzahnkeule,  Jagdmesser aus Stein oder Knochen wär auch nicht verkehrt,und natürlich ne Angriansche Rüstung

Brokthar Stammeskrieger: Tchop-Tchak oder Barbaren Speer (evtl. ne BaBa-Axt)

Xuhl Bestienmeister: Laut Kulturbeschreibung wär ne Speerschleuder Standart, passende Kulturspzfische Waffen wären Wurfklinge, Wurfholz oder Handgelenksmesser

Brachtao Schamane: Schmanentypisch wäre ne Knochenkneule, wenn der noch ne Richtige Waffe haben soll vieleicht Wakrog, Kravlesh oder Dschasruch.
An Rüstungsteilen würde ich auf jeden Fall die Brustplatte, die Gladiatorenschultern, Beinschienen aus Bronze, einem Rontarhelmdun den Streifenschurt sowie einen Fellumhang (Boworwolf) vorschlagen.

Und als sonstige Ausrüstungsgegenstände noch Zähnekette, Feldflasche und ein paar archaisch aussehende Münzen...

Erinnert sich noch jemand an das Regelbuch II des Abenteuer Basis Spiels von 1992 Smiley
Gespeichert

Agenda bis 31.12.2013:
-Papa sein
. Abenteuer fertigstellen
Sphärenwanderer
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 2.619


Keep it simple!


« Antworten #6 am: Januar 10, 2010, 00:14:23 »

Wollen wir eigentlich schonmal provisorische, neue Steinwaffenregeln in die Einsteiger-SH bringen? Die alten wurden ja als zu stark kritisiert, was mMn auch stimmt.

Ich wäre für folgendes: Nach jedem Schlag der Waffe gegen eine Metall-Rüstung oder eine andere Waffe aus Stein oder Metall, sprich: einer parierten AT, muss ein BF-Test gemacht werden. (Der Steinwaffen-BF liegt in der Regel zwischen 3 und 5) gelingt der Test, steigt der BF um einen Punkt. Je zwei BF-Erhöhungen senken die TP um 1 Punkt. (Teile der Waffe splittern ab)

Diese Regel würde die alte ersetzen und dafür sorgen, dass man die Waffen auch gegen Metall-Rüstungen ein Weilchen verwenden kann, sie aber irgendwann einfach unbrauchbar werden und im Gegensatz zu den Bronzewaffen nciht so einfach wieder in Schuss gebracht werden können. Dann haben wir auch geklärt, warum Bronzewaffen überhaupt erfunden wurden.  Grin

 
« Letzte Änderung: Januar 10, 2010, 00:19:02 von Sphärenwanderer » Gespeichert

Ich bin keine Signatur, ich putz´ hier nur.
Mæglin
vollautomatischer Schnelllektor
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 5.411



« Antworten #7 am: Januar 10, 2010, 10:45:48 »

Fänd ich passend...von mir gibts ein... Daumen hoch
Gespeichert
Ein Dämon auf Abwegen
unser Wertedämon
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 7.110



« Antworten #8 am: Januar 10, 2010, 11:01:18 »

Gibts überhaupt Steínzeitwaffen in der Spielhilfe?
Gespeichert

Stirbt ein Charakter nach den unter 'Sterben' genannten Kriterien, so ist er tot.
Hanesur
untot
Zeichner
****
Offline

Beiträge: 333



WWW
« Antworten #9 am: Januar 11, 2010, 16:57:49 »

jau. stein-jagdmesser und steinaxt, sowie wolfzahnkeule und wurfholz. die trogglinge tragen geröllkeulen, und die wegelagerer wiederum steinäxte.
Gespeichert

"Ah! die So?en meiner Kindheit..."

                                               Hildegunst von Mythenmetz
HELDENALLTAG : http://hannesradke.blogspot.de/
Yanken
rakshazarische Exekutive
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 7.208


Der Organisations-Barbar vom Dienst!


« Antworten #10 am: Februar 23, 2010, 08:53:39 »

Beim Zusammenstellen aller Texte für die Spielhilfe in eine Datei konnte ich den Abschnitt über die Waffen und Rüstungen nicht (in GoogleDocs) finden. Bitte im GoogleDocs-Dokument "Alles Zusammen (hier ändern)" einfügen.
Gespeichert

Für Kuros und Kurotan!
Nicht mehr aktiv!
Ein Dämon auf Abwegen
unser Wertedämon
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 7.110



« Antworten #11 am: April 02, 2010, 12:32:22 »

Hab ihr das Waffenkapitel jetzt eigendlich noch mal überarbeitet, oder sind das immer noch die Arsenaltexte?
Gespeichert

Stirbt ein Charakter nach den unter 'Sterben' genannten Kriterien, so ist er tot.
Mæglin
vollautomatischer Schnelllektor
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 5.411



« Antworten #12 am: April 03, 2010, 07:42:13 »

Beim Zusammenstellen aller Texte für die Spielhilfe in eine Datei konnte ich den Abschnitt über die Waffen und Rüstungen nicht (in GoogleDocs) finden. Bitte im GoogleDocs-Dokument "Alles Zusammen (hier ändern)" einfügen.

Leider keine Ahnung wo der Text sein soll/welcher Text da rein soll...hab ja schon gesagt das der Abschnitt wohl noch komplett fehlt... Undecided
Gespeichert
Hanesur
untot
Zeichner
****
Offline

Beiträge: 333



WWW
« Antworten #13 am: April 05, 2010, 13:24:15 »

Ich hab die Texte integriert, die ich schon am Anfang bekommen hatte. Sieht auch so aus als ginge das klar.

http://rapidshare.com/files/372249441/Rakshaz_ESH_prozess03.pdf

Da ich nichts korrekturlese, sondern mehr mit dem allgemeinen Format beschäftigt bin kann ich aber nicht für Sinn und Orthografie bürgen.
Gespeichert

"Ah! die So?en meiner Kindheit..."

                                               Hildegunst von Mythenmetz
HELDENALLTAG : http://hannesradke.blogspot.de/
Circuit
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 549


« Antworten #14 am: April 05, 2010, 15:59:57 »

Ich habe hier mal eine kleine Einleitung für das Waffenkapitel zusammengeklöppelt. Vielleicht ist die noch brauchbar, vielleicht auch nicht. Macht den Einstieg in den Abschnitt vielleicht etwas weniger abrupt. (1380 Zeichen m.L.)
---
Die Geschichte Rakshazars ist mit Blut geschrieben. Im Laufe seiner Vergangenheit wurde das verfluchte Land mehr als einmal durch Naturkatastrophen, Kriege und nicht zuletzt durch das Eingreifen kosmischer Mächte verheert. Viele technische Errungenschaften und handwerkliches Wissen gingen in Folge dessen im Dunkel der Zeit verloren. Wo es noch erhalten ist, wird es von den Besitzern wohlweislich geheim gehalten, bildet es doch den Schlüssel zu großer Macht. Das betrifft insbesondere die Fertigung von Waffen und Rüstungen. Aufgrund ihrer Herstellung am einfachsten sind daher Waffen aus Materialien wie Stein, Holz, Bein oder Chitin verfügbar, die zu relativ spröden Schneiden oder Spitzen verarbeitet werden. Bevorzugt werden allerdings Klingen oder Äxte aus Bronze. In Kurotan wird diese zähe, elastische Legierung von den Bronzegießern der Oberstadt hergestellt und weiter verarbeitet, die sich ihre Erzeugnisse allerdings fürstlich entlohnen lassen. Waffen aus Eisen oder dem ungleich härteren Stahl sind selten und oftmals legendär, denn nur wenige Kulturen kennen das Geheimnis seiner Herstellung.
In diesem Kapitel sind einige Waffen und Rüstungen, die im Einsteigerabenteuer zum Einsatz kommen können, mit ihren jeweiligen Besonderheiten in einem kurzen Text aufgeführt. Alle Werte und Infos, die nicht aufgeführt sind, finden sich in der Tabelle am Ende des Kapitels.
---
Gespeichert
Seiten: [1] 2 | Nach oben Drucken 
Rakshazar - Forum  |  Rakshazar  |  Einsteigerspielhilfe  |  Thema: 3. Mit Bronze, Stein und Blut - Waffen im Riesland « vorheriges nächstes »
Gehe zu:  
 


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2011, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.066 Sekunden mit 18 Zugriffen.