Übersicht | Hilfe | Suche | Einloggen | Registrieren

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Dezember 17, 2018, 14:38:02
Rakshazar - Forum  |  Rakshazar  |  Buch der dunklen Künste  |  Thema: Chaosmagie 0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: 1 [2] 3 | Nach unten Drucken
Autor Thema: Chaosmagie  (Gelesen 7092 mal)
Mantrak
Neuank?mmling
*
Offline

Beiträge: 2



« Antworten #15 am: Oktober 04, 2011, 16:52:29 »

Ok, dann nicht... Wink
Gespeichert
GrogT
Sanskritischer Prinz
Administrator
*****
Offline

Beiträge: 6.412


Nichts wird so heiss gegessen, wie es gekocht wird


« Antworten #16 am: Oktober 05, 2011, 01:16:09 »

Wir hatten uns eigentlich geeinigt dass man verschiedene Systeme pararell anpacken kann, und dann Optional zur verfügung stellt.

Ich fände sowas wie Chaosmagie cool für die Zelothen, weil sie eingängiger ist als die bisherigen Vorschläge über Dämonenamen oder Wahren Namen
Gespeichert

Falls irgendwer irgendwo produzieren will und aus irgendwelchen Gründen nicht kann oder unsicher ist, schreibt mich an und ich lauf dann den verantwortlichen Leuten wenns nötig ist hinterher ...
Yanken
rakshazarische Exekutive
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 7.208


Der Organisations-Barbar vom Dienst!


« Antworten #17 am: Oktober 05, 2011, 07:43:44 »

Wir können gerne nochmal darüber diskutieren.
Einstiger Grund für die Erfindung war, dass wir den Traditionen auf flexible Weise mehr Zaubereffekte bieten können.
Gespeichert

Für Kuros und Kurotan!
Nicht mehr aktiv!
Barbarengentleman
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 802



« Antworten #18 am: Oktober 05, 2011, 09:53:11 »

@Yanken: Also hab ich das jetzt richtig verstanden: Dir gefällt die Chaos-Magie selber nicht mehr?

Ich finde die Idee, den hohen Magiepegel in der Umgebung irgendwie nutzen zu können auch gut, aber finde man sollte nicht spontene Kamikaze-Effekte damit machen können, sondern im Gegenteil langsame Effekte, die mit der Umgebung und der Natur des Landes arbeiten.

Zum Beispiel könnte ich mir Totempfähle oder Idole vorstellen, die sich im Laufe der Zeit mit magischer Macht anreichern, ähnlich wie sich eine Regentonne mit Wasser füllt. Ein "Priester" der der auf dem Idol abgebildeten Gottheit dient, könnte dies Macht dann freisetzen und in gewissen Grenzen formen. Der Priester denkt, die Magie käme vom dargestellten Gott und die Unberechenbarkeit begründet sich in der Launenhaftigkeit der Gottheit. Ein solches Idol herzustellen, würde dann eine Aufgabe ganz besonderer Art sein, denn genau wie bei der Chaosmagie von Yanken würde man abstrakte Merkmale bei der Herstellung kennen müssen um die Richtung vorzugeben, in der die gesammelte Astralenergie zielt. Dies sind dann die Aspekte, die sich der Hersteller als Wesenszüge der Gottheit vorstellt.

So hätte man immer noch das Chaotische (im Sinne von Unberechenbarkeit) verwirklicht, aber gleichzeitig das ganze dem typischen Rieslandflair der langsamen Ritualmagie und der Verwischung von Göttern und magischen Mächten angeglichen.
Gespeichert
Yanken
rakshazarische Exekutive
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 7.208


Der Organisations-Barbar vom Dienst!


« Antworten #19 am: Oktober 05, 2011, 10:04:59 »

Die Idee der Chaosmagie sollte es ermöglichen mit erhöhtem Risiko sich selbst Effekte auszudenken und diese schnell zu wirken.

Ich dachte dabei vor allem an eine Magieform für extreme und dramatische Situationen:
- Einen Freund von der Schwelle des Todes retten, obwohl man keine Heilmagie beherrscht.
- In Todesangst einen rettenden Sprung schaffen, sich aus den Ketten befreien oder sowas.
- Aus tiefem und blindem Hass seinen Erzfeind pure Schadens-/Astralenergie entgegen schleudern.

Langsame Magie haben wir schon mehr als ausreichend... dieses Konzept sollte ursprünglich chaotisch sein: schnell, unberechenbar, gefährlich.
Gespeichert

Für Kuros und Kurotan!
Nicht mehr aktiv!
Barbarengentleman
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 802



« Antworten #20 am: Oktober 05, 2011, 12:56:29 »

Meinetwegen, aber nochmal die Frage: Vertritts du dieses Konzept überhaupt noch?  Wink

Für die Zeloten passt die Chaosmagie leider nicht. Bedenkt bitte: Chaos steht hier nicht gleichbedeutend mit Dämonen (wie etwa bei Warhammer). Die Zeloten brauchen eine Magie, die hoch komplex und theoretisch untermauert ist. Inuitive und "eingängige" Methoden sind da fehl am Platz. Wenn die Zelotenmagie umständlich und schwer verständlich erscheint, dann kommt sie genau richtig rüber.
« Letzte Änderung: Oktober 05, 2011, 13:06:31 von Barbarengentleman » Gespeichert
Yanken
rakshazarische Exekutive
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 7.208


Der Organisations-Barbar vom Dienst!


« Antworten #21 am: Oktober 05, 2011, 13:05:12 »

Zumindest nicht aktiv... ich kann auch mit dem jetzigen Stand sehr gut leben...
Gespeichert

Für Kuros und Kurotan!
Nicht mehr aktiv!
Achaikos Sohn des Deimos vom Stamme der Acteon
Ideengeber
**
Offline

Beiträge: 23

The Warrior for The New World


« Antworten #22 am: Oktober 13, 2011, 21:14:19 »

 älwieso können die zelothen nicht in einer form ähnlich der myaranischen magie zaubern die versteht auch kaum ne sau der vorher sich mit der aventurischen magie beschäftigt hat. und in myranor ist doch die dämonlogie alltag. wie in meinem bsp "magie im riesland - der älteste schamanismus" vierter Blog.
Gespeichert

Prof: Sch?ler erkl?ren sie mir bitte das Wort Vakuum?
Sch?ler: Ich habs im Kopf, wei? aber nicht wie ich es erkl?ren soll.
Moosäffchen
BdH & BdK Finalisator
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 4.100


Marhynianische Monstrosität


« Antworten #23 am: Oktober 13, 2011, 23:13:44 »

Zitat
älwieso können die zelothen nicht in einer form ähnlich der myaranischen magie zaubern die versteht auch kaum ne sau der vorher sich mit der aventurischen magie beschäftigt hat
Naja, die myranische Magie versteht jeder, der sich damit ernsthaft knapp eine Stunde befasst. So kompliziert ist sie nicht, selbst für Leute, die nur magischen Babybrei aus Aventurien gewöhnt sind. Cool

Irgendwie weiß ich aber auch nicht, was das Kommentar jetzt mit dem Thema hier zu tun hat. Huh?
Deine Postings sind teilweise so wirr wie die hier besprochene Chaosmagie.  Lips Sealed

Zitat
und in myranor ist doch die dämonlogie alltag. wie in meinem bsp "magie im riesland - der älteste schamanismus" vierter Blog.
Selbst in Myranor ist Dämonologie nicht Alltag. Das ist ein weitverbreiteter Irrtum.
Dank Dämonischer Verseuchung des Zaubernden ist es sogar recht gefährlich.
Eines der hohen Optimaten-Häuser ist aufgrund seiner Dämonologie von allen anderen Häusern ausgelöscht worden.
Gespeichert
FRAZ
Vollzeitautor
*****
Offline

Beiträge: 341

Morgaii by Sph?renwanderer


« Antworten #24 am: Mai 18, 2012, 16:03:55 »

Ich finde die Idee einer Chaos-Magie spannend. Das war das erste, was mir durch den Kopf gegangen ist, als ich vom Riesländischen Magiekonzept hörte.

Wie wäre es, wenn man die Chaosmagie von hinten aufzäumt?

Ein Zauberkundiger lässt spontan x AsP fließen und provoziert damit automatisch einen schweren chaosmagischen Effekt. Dann würfelt er auf seine Ritualkenntnis (angelehnt an die schamanische Tradition), um den Effekt abzumildern oder umzuleiten.

Die RkP* können also zur Modifizierung des Effektes genutzt werden. Er versieht den Effekt also quasi nachträglich mit Parametern wie Wirkungsdauer, Reichweite usw.

Lohnt es sich, in diese Richtung weiter zu denken?
« Letzte Änderung: Mai 19, 2012, 09:38:31 von FRAZ » Gespeichert

Das Profilbild von Morgaii, dem orkischen Muskelberg, ist ein Kunstwerk vom Sph?renwanderer. Vielen Dank daf?r!
http://rakshazar.de/index.php?picid=424
FRAZ
Vollzeitautor
*****
Offline

Beiträge: 341

Morgaii by Sph?renwanderer


« Antworten #25 am: Juni 19, 2012, 18:49:01 »

Ich habe mal einen einfachen Entwurf erstellt, auf dem erweiterten Konzept zur Kritischen Essenz vom Ein Dämon auf Abwegen: http://rakshazar.de/forum/index.php?topic=397.msg70423#msg70423

  • Nachdem eine Katastrophe ausgelöst wurde, kann der Anwender das Ausmaß des Effektes für 7 RkP* um eine Stufe nach oben oder unten verändern.
  • Dann wird die Katergoie ermittelt, entweder über das Merkmal des Spruches oder mit dem W6: für je 5 RkP* kann die Kategorie um eine Stufe herauf oder herunter gesetzt.
  • Der Effekt wird mit dem W6 ermittelt: für je 3 PkP* wird der Effekt um eine Stufe herauf oder herunter gesetzt.
  • Reichweite oder Ziel werden für je 2 RkP* verändert: von EP > W6P > WB > SP2

Patzer bei der RkP erhöhen das Ausmaß der Kathastrophe um eine Kategorie.

SF Rückschlag: für 3W6 SP(A) gewinnt der Anwender 3 RkP* um eine Kathastrophe zu verändern.

Gespeichert

Das Profilbild von Morgaii, dem orkischen Muskelberg, ist ein Kunstwerk vom Sph?renwanderer. Vielen Dank daf?r!
http://rakshazar.de/index.php?picid=424
Barbarengentleman
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 802



« Antworten #26 am: September 06, 2012, 20:56:55 »

Klingt interessant. Heißt das, Chaosmagie kann nur gewirkt werden, wenn die kritische Essenz eintritt?

Passt das zu meiner Idee von Totempfählen, und anderen Orten der Kraft? Da würde ein Wissender ja auch eine externe Astralquelle öffnen und die freiwerdende Energie nur grob in eine Richtung lenken.
Gespeichert
Ein Dämon auf Abwegen
unser Wertedämon
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 7.110



« Antworten #27 am: September 06, 2012, 21:34:13 »

Ich habe mal einen einfachen Entwurf erstellt, auf dem erweiterten Konzept zur Kritischen Essenz vom Ein Dämon auf Abwegen: http://rakshazar.de/forum/index.php?topic=397.msg70423#msg70423
Das ist nicht von mir, ich hab nur ein altes PDF hochgeladen.
Gespeichert

Stirbt ein Charakter nach den unter 'Sterben' genannten Kriterien, so ist er tot.
Barbarengentleman
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 802



« Antworten #28 am: September 07, 2012, 15:20:46 »

Von wem stammt es denn?  Tongue
Gespeichert
FRAZ
Vollzeitautor
*****
Offline

Beiträge: 341

Morgaii by Sph?renwanderer


« Antworten #29 am: September 11, 2012, 07:06:48 »

Klingt interessant. Heißt das, Chaosmagie kann nur gewirkt werden, wenn die kritische Essenz eintritt?

Yep. Der Anwender provoziert die kE und versucht anschließend sie zu kanalysieren.

Passt das zu meiner Idee von Totempfählen, und anderen Orten der Kraft? Da würde ein Wissender ja auch eine externe Astralquelle öffnen und die freiwerdende Energie nur grob in eine Richtung lenken.

Klingt interessant, too. Hast Du da schon was ausgearbeitet, dass Du nochmal vorstellen kannst?
Gespeichert

Das Profilbild von Morgaii, dem orkischen Muskelberg, ist ein Kunstwerk vom Sph?renwanderer. Vielen Dank daf?r!
http://rakshazar.de/index.php?picid=424
Seiten: 1 [2] 3 | Nach oben Drucken 
Rakshazar - Forum  |  Rakshazar  |  Buch der dunklen Künste  |  Thema: Chaosmagie « vorheriges nächstes »
Gehe zu:  
 


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2011, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.072 Sekunden mit 18 Zugriffen.