Übersicht | Hilfe | Suche | Einloggen | Registrieren

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Dezember 13, 2019, 01:25:52
Rakshazar - Forum  |  Rakshazar  |  Buch der dunklen Künste  |  Götzen und Kulte  |  Thema: Myranischer Götterband - was geht so Neues im Westen? 0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: 1 ... 7 8 [9] | Nach unten Drucken
Autor Thema: Myranischer Götterband - was geht so Neues im Westen?  (Gelesen 19469 mal)
Ein Dämon auf Abwegen
unser Wertedämon
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 7.110



« Antworten #120 am: Juli 27, 2011, 15:21:54 »

Zitat
Also eigentlich kritisiert er nur einen Punkt: Die schwere Trennbarkeit bestimmter Aspekte und die unpassende Gewichtung.
Naja er sprichta uch noch andere Punkte an.

Zitat
Das Anrufungssystem setzt Kosten und Nutzen in einen logischen und nachvollziehbaren Zusammenhang, lediglich die recht freie Wirkungsdauer birgt in den Händen verantwortungsloser Spieler Missbrauchspotential.
Zitat
Nachdem der Effekt und die damit verbundenen Kosten sehr vorherseh- und steuerbar sind, ist das System für den Meister meiner Ansicht nach ebenfalls leichter handzuhaben.
Wo bei letzteres eigendlich kein Kritikpunkt ist sondern lediglich meine Behauptung stützt. dass (entgegen des Beschreibungstextes) Anrufungen nicht unvorherrsehbarer als Liturgien sind.
Gespeichert

Stirbt ein Charakter nach den unter 'Sterben' genannten Kriterien, so ist er tot.
Ein Dämon auf Abwegen
unser Wertedämon
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 7.110



« Antworten #121 am: August 07, 2011, 14:52:20 »

Aus dem DSA4 Forum
Zitat
Worauf man achten muss ist das:
a) ,dass Beispiel im Text falsch ist (müsste Willen erzwingen sein - da gegen unfreiwilligen Feind und auf den Geist wirksam).
b) sich die Gebiete teils überlappen/etwas schlampig formuliert sind. Z.B. Göttliche Macht binden ist sehr Missbrauch anfällig. Man kann quasie alle anderen 5 damit substituieren wenn man es zulässt in dem man einfach vor alles "dieser Gegenstand..." setzt. Dieser Stein hebt Magieresistenz des Träger (Göttliche Beseelung, Schutz, Göttliches Prinzip stärken je nach dem...), aus diesem Weinkelch kommt jetzt Wein (schon bruach ich kein Essenz Kanalisieren mehr...) usw. usf. . Es macht also Sinn sich über die genaue Abgrenzung Gedanken zu machen.
c) Einige Göttliche Prinzipien sind viel breiter formuliert als andere. Hier sollte man etwas auf Ausgeglichenheit achten. Wenn ein Aspekt des Gottes "Schutz" ist und ich das mit Göttlichen Schutz als Anrufung kombiniere.... schon kann man sich gegen wirklich alles Schützen was einem irgendwie gefählich wird, einfach weil das Konzept so Abstrakt ist. Ähnlich schräge Konzepte sind z.B. "Macht" oder auch einfach "Magie". Das ist Potentiell alles sehr Missbrauchanfällig. Es macht also Sinn wenn sich Spieler und Spielleiter über angemessene Auslegungen ihrer Konzepte vorher unterhalten.
Auf die Idee mit dem Göttliche Macht Binden Missbrauch bin ich noch garnicht gekommen.
Gespeichert

Stirbt ein Charakter nach den unter 'Sterben' genannten Kriterien, so ist er tot.
Barbarengentleman
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 802



« Antworten #122 am: August 09, 2011, 13:16:12 »

Ob der Mißbrauch so wichtig ist, sei dahingestellt. Wie aufwendig ist es z.B. einen Kelch zu erschaffen, aus dem Wein fließt, anstelle des Weins selber? Wenn der Gegenstand jeweils aufwendiger ist als der Effekt alleine, ist die große Flexibilität also mit größerem Aufwand erkauft und dann passt es wieder. Zudem kann ein Gegenstand entwendet werden, zerstört werden etc. und dann ist der Effekt dahin. Vom Mißbrauch eines entwendeten Gegenstandes durch Gegner ganz zu schweigen.
Gespeichert
Ein Dämon auf Abwegen
unser Wertedämon
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 7.110



« Antworten #123 am: August 09, 2011, 18:29:08 »

Die Idee dieses Missbrauchs liegt ja vorallem darin, dass man sich das Lernen der anderen Anrufungen spart, in dem man halt statt eine Anrufung direkt zu wirken immer einen Gegenstand erschafft der die Anrufung wirkt.

Und schwieriger ist es erstmal nach Regeln nicht, da steht jedenfalls nicht, dass das Weihen an Wirkungsstärkepunkte verbrauchen täte. Das heist der Kelch würde (für die selben KE und LkP*) die selbe Menge Wein erzeugen wie es der Geweihte direkt könnte.
Bei  Liturgiesysthem hingegen müsstest du für die Erschaffung des Kelches (wenn ich nicht völlig falsch liege) zwei Liturgien wirken, nämlich Objektweihe und eine "Weinerschaffungs-Liturgie" also mehr zwei proben Schafen und mehr KE bezahlen.
Gespeichert

Stirbt ein Charakter nach den unter 'Sterben' genannten Kriterien, so ist er tot.
Barbarengentleman
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 802



« Antworten #124 am: August 12, 2011, 11:13:36 »

Richtig, der Mißbrauch liegt darin, immer ein Objekt verwenden zu können, dass den Effekt aller anderen Anrufungen erfüllt. Da verstehen wir uns.

Reden wir eigentlich von einer einmaligen Anwendung, also z.B. von einem Kelch, der einmalig Wein erschafft versus einer einmaligen Erschaffung von Wein "aus der hohlen Hand"?
Gespeichert
Ein Dämon auf Abwegen
unser Wertedämon
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 7.110



« Antworten #125 am: August 12, 2011, 11:47:08 »

Zitat
Reden wir eigentlich von einer einmaligen Anwendung, also z.B. von einem Kelch, der einmalig Wein erschafft versus einer einmaligen Erschaffung von Wein "aus der hohlen Hand"?
Im Falle dieses speziellen Kelches schon denke ich.
Gespeichert

Stirbt ein Charakter nach den unter 'Sterben' genannten Kriterien, so ist er tot.
DeScha
Neuank?mmling
*
Offline

Beiträge: 2


« Antworten #126 am: August 18, 2011, 19:11:09 »

Dass generell eine Einheit beider Wesenheiten von offizieller Seite aus forciert wird und gewollt ist, halte ich für unanfechtbar - dafür sind die Gleichheiten zu offensichtlich und umfassend. Nur ist diese Entwicklung eine relativ neue - im gesamten DSA 3 z.B. gab es weder diese Namensähnlichkeit noch hatte Blakhahaz´s Avatar Hörner.

Man könnte das Ganze natürlich damit lösen, dass Arkan´Zin eine Entwicklung vom Gott zum Dämonen hinter sich hat und Tharun eine von der Derischen Zeit losgelöste Welt ist. Wie bei Charyptoroth auch wäre es also möglich, dass Arkan´Zin in der Globule Tharun noch eine karmaspendende Entität ist, wohingegen er auf Dere bereits in die Riege der Erzdämonen abgedriftet ist.

Die Sache ist gegessen. Arkan´Zin ist NICHT Blakharaz.

http://www.ulisses-forum.de/showpost.php?p=826172&postcount=67

Alles andere wäre auch Blödsinn. Bei den vielen (vermeintlichen) Gemeinsamkeiten, gibt es doch zwei grosse Unterschiede:

- Arkan´Zin geht nur gegen Gesetzesbrecher vor, während bei Blakharaz das     persönliche Gerichtigkeitsempfinden zählt.

- bei Arkan´Zin und seinen Anhängern ist die Strafe der schnelle Tod, während bei  Blakharaz und seinen Paktierern gefoltert wird.
Gespeichert
Moosäffchen
BdH & BdK Finalisator
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 4.100


Marhynianische Monstrosität


« Antworten #127 am: August 18, 2011, 19:25:38 »

Hey DeScha!
Willkommen im Forum!  Daumen hoch

@Topic
Hmm, finde ich echt schade, dass man das so direkt ausdrücken muss. Etwas mehr Mystizismus hätte ich da besser gefunden. Aber so herrscht wenigstens Klarheit...  Undecided
Gespeichert
Sphärenwanderer
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 2.619


Keep it simple!


« Antworten #128 am: August 18, 2011, 20:16:42 »

Schade, die Diskussionen waren lang und erquickend.  Grin

Gute Setzung!  Daumen hoch

Und auch von mir ein Willkommen im Forum!  Rakshazar - das barbarische Riesland!
Gespeichert

Ich bin keine Signatur, ich putz´ hier nur.
Ein Dämon auf Abwegen
unser Wertedämon
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 7.110



« Antworten #129 am: August 18, 2011, 21:36:41 »

Zitat
@Topic
Hmm, finde ich echt schade, dass man das so direkt ausdrücken muss. Etwas mehr Mystizismus hätte ich da besser gefunden. Aber so herrscht wenigstens Klarheit...
Naja Endgültige Klarheit herrscht wohl erst wenn die Tharun Spielhilfe draußen ist, schließlich werden da Arkan'Zins Priester und seine die Arkanai in Regeln gefasst.
Ich trau dem Braten noch nicht ganz, Sulu macht bei dem Thema immer so komische Andeutungen.
Gespeichert

Stirbt ein Charakter nach den unter 'Sterben' genannten Kriterien, so ist er tot.
DeScha
Neuank?mmling
*
Offline

Beiträge: 2


« Antworten #130 am: August 19, 2011, 06:58:40 »

Zitat
@Topic
Hmm, finde ich echt schade, dass man das so direkt ausdrücken muss. Etwas mehr Mystizismus hätte ich da besser gefunden. Aber so herrscht wenigstens Klarheit...
Naja Endgültige Klarheit herrscht wohl erst wenn die Tharun Spielhilfe draußen ist, schließlich werden da Arkan'Zins Priester und seine die Arkanai in Regeln gefasst.
Ich trau dem Braten noch nicht ganz, Sulu macht bei dem Thema immer so komische Andeutungen.

Was macht er denn für komische Andeutungen? Und wo kann man die nachlesen?
Gespeichert
Ein Dämon auf Abwegen
unser Wertedämon
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 7.110



« Antworten #131 am: August 19, 2011, 08:10:49 »

Ne das kann man nicht nachlesen, das war in einem altmodischen Reallife Gespräch.

Aber ich poste deinen Link mal in unserem Tharun Board (wo er hingehört) vielleicht äußert sich Sulu ja.  Teufel
Gespeichert

Stirbt ein Charakter nach den unter 'Sterben' genannten Kriterien, so ist er tot.
Ein Dämon auf Abwegen
unser Wertedämon
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 7.110



« Antworten #132 am: September 09, 2011, 16:04:41 »

Ich bin gerade so am überlegen ob es nicht Sinn machen würde die Anrufungen "Bilden" und "Beseelen" komplett zu streichen und im Gegenzug bei "Stärken" auch Selbsverwandlung zu erlauben und die Weihen von Orten, Personen und Gegenständen wieder über die entsprechenden Liturgien zu regeln (man kann ja bei Objektweihe auch erlauben Anrufungen analog zu Liturgien an Gegenstände zu binden).

Das würd mMn ein paar der kleineren Probleme beheben.

Große Frage die bleibt wäre wie man das Wirkungsdauerproblem angeht.
Gespeichert

Stirbt ein Charakter nach den unter 'Sterben' genannten Kriterien, so ist er tot.
Seiten: 1 ... 7 8 [9] | Nach oben Drucken 
Rakshazar - Forum  |  Rakshazar  |  Buch der dunklen Künste  |  Götzen und Kulte  |  Thema: Myranischer Götterband - was geht so Neues im Westen? « vorheriges nächstes »
Gehe zu:  
 


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2011, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.256 Sekunden mit 19 Zugriffen.