Übersicht | Hilfe | Suche | Einloggen | Registrieren

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Dezember 10, 2019, 04:18:01
Rakshazar - Forum  |  Rakshazar  |  Buch der Helden  |  Thema: Regelwerk: Anatomie und Besonderheiten der Rassen 0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] 2 3 | Nach unten Drucken
Autor Thema: Regelwerk: Anatomie und Besonderheiten der Rassen  (Gelesen 9770 mal)
Moosäffchen
BdH & BdK Finalisator
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 4.100


Marhynianische Monstrosität


« am: Oktober 03, 2010, 11:04:57 »

Bereits im Titel ersichtlich:
Hier geht es um die anatomischen Besonderheiten der einzelnen Rassen - also die Texte, die in der BETA3 stehen werden.

Würde gerne erstmal mit einer Sammlung anfangen, was man erwähnen sollte im Text.

Es geht um diese Rassen:
Orks allgemein
--> Fell, Hauer
Brokthar
--> Hornhaut (inkl. Entfernung und Pflege), Größe
Donari
--> Alterung, bessere Sinne
Faulzwerge
--> Fäule, Größe
Vaesten
--> andere Sinnesverteilung (Gehör, Sicht unter Wasser etc.), Flossen
Nagah
--> Schuppenhaut, Schlangenkörper, Schwanz, Zähne, Varianten (Nackenkrause, Vibrationsgesprür etc.)
Sirdak
--> Schuppenhaut, bemuskelter Balanceschwanz, Krallen (ungefährlich), Zähne (ungefährlich)
Tharai
--> Schuppenhaut, Muskelschwanz, Krallen, Zähne


Weitere Dinge, die erwähnt werden sollen?

Ansonsten rufe ich hiermit zum fröhlichen Schreiben auf!  Daumen hoch
« Letzte Änderung: Oktober 03, 2010, 13:28:37 von Moosäffchen » Gespeichert
Ein Dämon auf Abwegen
unser Wertedämon
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 7.110



« Antworten #1 am: Oktober 03, 2010, 11:59:20 »

Ernährung der Nagah
Gespeichert

Stirbt ein Charakter nach den unter 'Sterben' genannten Kriterien, so ist er tot.
Sphärenwanderer
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 2.619


Keep it simple!


« Antworten #2 am: Oktober 03, 2010, 12:07:20 »

Steht doch alles schon in den Rassentexten.
Gespeichert

Ich bin keine Signatur, ich putz´ hier nur.
Moosäffchen
BdH & BdK Finalisator
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 4.100


Marhynianische Monstrosität


« Antworten #3 am: Oktober 03, 2010, 12:10:52 »

Zitat
Steht doch alles schon in den Rassentexten.
Es geht um die Ausgestaltung von möglichen Varianten und den allgemeinen Regeln zu kleinen Besonderheiten. Wink

Beispiele sind die veränderten Sinne der Vaesten (Unterwassersicht), die Versorgung der Brokthar-Hornschuppen und die Anatomie-Varianten der Nagah.
Gespeichert
Moosäffchen
BdH & BdK Finalisator
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 4.100


Marhynianische Monstrosität


« Antworten #4 am: Oktober 20, 2010, 10:30:09 »

Gibt es abgesehen von den oben erwähnten Dingen sonst noch Etwas das rein muss?
Gespeichert
Moosäffchen
BdH & BdK Finalisator
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 4.100


Marhynianische Monstrosität


« Antworten #5 am: Januar 08, 2011, 13:30:31 »

Ok, dann fang ich mal an.

Anatomie riesländischer Rassen

Etliche riesländische Rassen verfügen über Besonderheiten wie natürliche Waffen, einen Schwanz oder eine aussergewöhnliche Anatomie. Diese körperlichen Eigenschaften ermöglichen entsprechenden Helden einige weitergehende Möglichkeiten, häufig im Kampf, und sollen im Folgenden noch einmal zusammengefasst werden.
Vieles kann im Spielalltag als optional angesehen werden oder besitzt regeltechnisch keinerlei Relevanz, soll hier aber dennoch erwähnt werden, um einen dataillierteren Einblick in die verschiedenen Rassen zu erhalten.



Ich bin mir immer noch nicht sicher, was wir jetzt genau in dieses Kapitel packen sollen. Sollen hier auch alle regeltechnischen Besonderheiten geklärt werden wie Hauer, Schwanz etc. oder nur so Sachen wie ausklappbare Kiefer bei den Nagah und die Hornschuppenentfernung der Brokthar?
Wäre da über weitere Meinungen und Vorschläge sehr dankbar.  Undecided
Gespeichert
Ein Dämon auf Abwegen
unser Wertedämon
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 7.110



« Antworten #6 am: Januar 08, 2011, 16:01:44 »

Zitat
Sollen hier auch alle regeltechnischen Besonderheiten geklärt werden wie Hauer, Schwanz etc. oder nur so Sachen wie ausklappbare Kiefer bei den Nagah und die Hornschuppenentfernung der Brokthar?
Naja Hauer und Kiefer sind teil der Normalen Regelwerks, die müssen wir nicht erklären.
Gespeichert

Stirbt ein Charakter nach den unter 'Sterben' genannten Kriterien, so ist er tot.
Moosäffchen
BdH & BdK Finalisator
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 4.100


Marhynianische Monstrosität


« Antworten #7 am: Mai 15, 2012, 23:13:15 »

Ich packe es erstmal hierhin:

Habe versucht, die Regeln größtmöglich zu implementieren, ohne einfach nur zu kopieren.
Deswegen auch Umformulierungen der Regeln und Textpassagen.

Großwuchs I/II/III je 5 GP*
Großgewachsene Charaktere sind deutlich größer als ein durchschnittlicher Mensch oder Ork. Typische Rassen mit diesem Vorteil sind Brokthar, Yetis oder Trolle. Für alle Wesen mit Großwuchs gelten einige regeltechnische Besonderheiten (s.u.). Sollte ein Charakter eine Stufe dieses Vorteils im Rahmen eines Rassenpakets während der Generierung erhalten haben, Sie aber gerne einen außergewöhnlich kleineren oder größeren Vertreter des Volkes spielen wollen, können Sie stattdessen auch den Vorteil aufgeben oder eine davon maximal um 1 abweichende Kategorie wählen. In diesem Fall müssen Sie nur die Differenz an GP bezahlen bzw. erhalten diesen Betrag gutgeschrieben.
Der Vorteil kann nur von Helden frei gewählt werden, deren Spezies maximal eine Kategorie kleiner oder größer sind.
Ab einer Vorteilsstufe von II gilt der Charakter im Kampf als Großer Gegner.
Großwüchsige Charaktere der Stufe I sind zwischen 2,10 und 2,49 Schritt groß, bei Stufe II zwischen 2,50 und 3,19 Schritt. Ab einer Größe von 3,20 Schritt gilt die Stufe III dieses Vorteils.
--- ursprüngliche Vorteile zusammengefügt ---


REGEL "Abnorme Größen im Kampf"
Für besonders kleine oder überaus hochgewachsene Charaktere gelten einige spezielle Regeln, die ihrer Größe Ausdruck verleihen und sich größtenteils auf ihre Kampfwerte auswirken.
Die Behinderung nicht angepasster Rüstungen steigt um 1, falls die Größenkategorie um 1 von der ursprünglichen Größe abweicht, für die sie gefertigt wurde. Falls sie sogar um 2 Kategorien abweicht, erhöht sich die Behinderung um 3. Rüstungen noch größerer oder kleinerer Wesen können nicht getragen werden. Das Gewicht angepasster Rüstungen steigt bzw. sinkt pro Kategorie, die von Menschengröße abweicht, um 25%.
Führt ein Charakter eine Waffe, die größer (bzw. länger) ist als er selbst, werden seine AT und PA um je 3 Punkte vermindert. Ist sie mehr als doppelt so lang, kann sie unter keinen Umständen benutzt werden. Bei Infanteriewaffen und Speeren sind die oben genannten Grenzwerte verdoppelt, im Falle eines Spießgespanns sogar vervierfacht.
Im umgekehrten Fall von zu klein geratenen Waffen kommt es allerdings zu keinen Abzügen, da selbst ein Troll noch einen Dolch zu führen vermag. Ganz im Gegenteil sinken sogar die Abzüge für die einhändige Führung von Zweihandwaffen (siehe WdS S. 115) um je einen Punkt pro Kategorie, die ein Wesen von Menschengröße abweicht.
Im unbewaffneter Nahkampf steigt bzw. sinkt die Distanzklasse um jeweils eine Kategorie, wenn der Charakter um mehr als eine Stufe von Menschengröße abweicht - dies gilt bis über H und P hinaus.
Im bewaffneten Kampf dagegen gilt diese Regel erst, wenn der Held mindestens zwei Stufen von Menschengröße abweicht.
Da die Körpergröße zweier Kämpfer durchaus die Möglichkeit modifiziert, gewisse Körperzonen des Gegners zu treffen, wird es empfohlen dort als Meister passende Modifikationen vorzunehmen. Als grober Maßstab gilt, dass für jede Kategorie Unterschied ein Punkt Modifikation einberechnet werden sollte.
--- Tabelle habe ich nicht abgetippt, weil das mE dreistes Klauen wäre ---
Gespeichert
Ein Dämon auf Abwegen
unser Wertedämon
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 7.110



« Antworten #8 am: Mai 16, 2012, 06:44:17 »

Zitat
Großwuchs I/II/III je 5 GP*
Das heißt als 5, 10 und 15GP ?

Und was kosten die Kleinwuchs Vorteile?


Zitat
Im unbewaffneter Nahkampf steigt bzw. sinkt die Distanzklasse um jeweils eine Kategorie, wenn der Charakter um mehr als eine Stufe von Menschengröße abweicht - dies gilt bis über H und P hinaus.
Im bewaffneten Kampf dagegen gilt diese Regel erst, wenn der Held mindestens zwei Stufen von Menschengröße abweicht.
Heißt das Zwerge Haben nach den Regeln im Waffenlosen Kampf DK H-2 ? Und im Bewaffneten Kampf immer eine um 1 verringerte DK?
Und Brokthar haben (wenn wir ihnen den Vorteil Großwüchsig geben) im Nahkampf DK N?


Ich muss ehrlich sagen mich überzeugt diese Lösung nicht wirklich.
« Letzte Änderung: Mai 16, 2012, 07:08:01 von Ein Dämon auf Abwegen » Gespeichert

Stirbt ein Charakter nach den unter 'Sterben' genannten Kriterien, so ist er tot.
Moosäffchen
BdH & BdK Finalisator
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 4.100


Marhynianische Monstrosität


« Antworten #9 am: Mai 16, 2012, 07:34:51 »

Zitat
Das heißt als 5, 10 und 15GP ?
Genau.

Zitat
Und was kosten die Kleinwuchs Vorteile?
Das sind Nachteile und bereits in den DSA-Regelwerken abgedeckt.

Zitat
Und Brokthar haben (wenn wir ihnen den Vorteil Großwüchsig geben) im Nahkampf DK N?
Wenn wir Brokthar den Vorteil geben, dann hätten sie gemäß Myranor-Regelwerk DK N - richtig.

Zitat
Ich muss ehrlich sagen mich überzeugt diese Lösung nicht wirklich.
Warum nicht?

Ich persönlich möchte das nicht werten. Habe einfach nur versucht offizielle Regeln in möglichst eigenen Worten zu verpacken, damit wir sie verwenden können. Hauptsache erstmal Regeln zu Hand - besser als gar nichts.
Alternativ könnten wir eigene Regeln entwerfen - entfernen uns dabei natürlich vom offiziellen Regelwerk.
Wenn DSA5 rauskommt, werden Aventurien und Myranor mE eh zusammengeworfen. Und dann müssten wir uns anpassen.
« Letzte Änderung: Mai 16, 2012, 07:36:34 von Moosäffchen » Gespeichert
Mæglin
vollautomatischer Schnelllektor
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 5.411



« Antworten #10 am: Mai 16, 2012, 08:18:19 »

Großwuchs I/II/III je 5 GP*
Großgewachsene Charaktere überragen den durchschnittlicher Mensch oder Ork deutlich. Typische Rassen mit diesem Vorteil sind Brokthar, Yetis oder Trolle. Für alle Wesen mit Großwuchs gelten einige regeltechnische Besonderheiten (s.u.). Sollte ein Charakter während der Generierung eine Stufe dieses Vorteils im Rahmen eines Rassenpakets erhalten haben, der Spieler aber gerne einen außergewöhnlich kleinen oder großen Vertreter seines Volkes spielen wollen, kann er stattdessen auch den Vorteil aufgeben oder ihn um eine Kategorie verringern oder erhöhen. In diesem Fall muss er nur die Differenz an GP bezahlen bzw. erhält diesen Betrag gutgeschrieben.
Der Vorteil kann nur von Helden frei gewählt werden, deren Rasse maximal eine Kategorie kleiner oder größer ist.
Ab einer Vorteilsstufe von II gilt der Charakter im Kampf als Großer Gegner.
Großwüchsige Charaktere der Stufe I sind zwischen 2,10 und 2,49 Schritt groß, die der Stufe II zwischen 2,50 und 3,19 Schritt. Ab einer Größe von 3,20 Schritt gilt die Stufe III dieses Vorteils.


REGEL "Abnorme Größen im Kampf"
Für besonders kleine oder überaus großgewachsene Charaktere gelten einige spezielle Regeln, die ihrer Größe Ausdruck verleihen sollen und sich größtenteils auf ihre Kampfwerte auswirken.
Die Behinderung von Rüstungen steigt um 1, falls die Größenkategorie um 1 von der ursprünglichen Größe für die sie gefertigt wurden abweicht. Falls sie sogar um 2 Kategorien abweicht, erhöht sich die Behinderung um 3. Rüstungen noch größerer oder kleinerer Wesen können nicht getragen werden. (Das ist meiner Meinung nach zu wenig...das würde bedeuten ein 3,20 Meter großer Charakter kann ne Rüstung eines 2,10 Meter großen Charakters tragen und kriegt nur 3 mehr BehinderungHuh? Ich bin 1,78 und könnte wahrscheinlich schon ne Rüstung eines 1,50 großen Menschen übehaupt nicht mehr anziehen!!  Roll Eyes) Das Gewicht angepasster Rüstungen steigt bzw. sinkt pro Kategorie, die von Menschengröße abweicht um 25%.
Führt ein Charakter eine Waffe, die größer (bzw. länger) ist, als er selbst, werden seine AT und PA um je 3 Punkte vermindert. Ist sie mehr als doppelt so lang, kann sie unter keinen Umständen benutzt werden. Bei Infanteriewaffen und Speeren sind die oben genannten Grenzwerte verdoppelt, im Falle eines Spießgespanns sogar vervierfacht. (Toll, das heißt mein Thorwaller mit 2 Meter Körpergröße darf also 2x2x2= 8 Meter langen Pailos völlig Regelkonform führen...zusammen mit seinem Kumpel darf er sogar den 16 Meter Speer einsetzen... Roll Eyes)
Im umgekehrten Fall von zu klein geratenen Waffen kommt es allerdings zu keinen Abzügen, da selbst ein Troll noch einen Dolch zu führen vermag. (Also kann ein Troll einen menschlichen Dolch benutzen? Ach wenn er ihn vorsichtig zwischen Zeigefinger und Daumen halten muss?) Ganz im Gegenteil sinken sogar die Abzüge für die einhändige Führung von Zweihandwaffen (siehe WdS S. 115) um je einen Punkt pro Kategorie, die ein Wesen von Menschengröße abweicht.
Im unbewaffneter Nahkampf steigt bzw. sinkt die Distanzklasse um jeweils eine Kategorie, wenn der Charakter um mehr als eine Stufe von Menschengröße abweicht - dies gilt bis über H und P hinaus.
Im bewaffneten Kampf dagegen gilt diese Regel erst, wenn der Held mindestens zwei Stufen von Menschengröße abweicht.
Da die Körpergröße zweier Kämpfer durchaus die Möglichkeit modifiziert, gewisse Körperzonen des Gegners zu treffen, wird es empfohlen dort als Meister passende Modifikationen vorzunehmen. Als grober Maßstab gilt, dass für jede Kategorie Unterschied ein Punkt Modifikation einberechnet werden sollte.
Gespeichert
Yanken
rakshazarische Exekutive
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 7.208


Der Organisations-Barbar vom Dienst!


« Antworten #11 am: Mai 16, 2012, 08:57:21 »

Kannst man im Archiv suchen... wir hatten uns schon mal Regel für Riesenwüchsige ausgedacht... vielleicht helfen die weiter.
Gespeichert

Für Kuros und Kurotan!
Nicht mehr aktiv!
Ein Dämon auf Abwegen
unser Wertedämon
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 7.110



« Antworten #12 am: Mai 16, 2012, 09:21:37 »

Zitat
Zitat
Und was kosten die Kleinwuchs Vorteile?
Das sind Nachteile und bereits in den DSA-Regelwerken abgedeckt.
Aber gibt es da keine für kleiner als Zwerg?

Das mit den Rüstungsgrößen find ich auch seltsam, wenn ich das Richtig im Kopf passen dir in der Regel schon die meisten Rüstungen die für deine eignene Spezies gefertig wurden nicht richtig.
Es gab glaub ich im AA irgendeine Optional Regel mit der man bestimmen kann ob einem eine Erbeutete Rüstung passt oder nicht. Muss ich noch mal nachschlagen.
Gespeichert

Stirbt ein Charakter nach den unter 'Sterben' genannten Kriterien, so ist er tot.
Mæglin
vollautomatischer Schnelllektor
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 5.411



« Antworten #13 am: Mai 16, 2012, 09:34:29 »

Das mit den Rüstungsgrößen find ich auch seltsam, wenn ich das Richtig im Kopf passen dir in der Regel schon die meisten Rüstungen die für deine eignene Spezies gefertig wurden nicht richtig.

Jup, genau das meine ich...Rüstungen einer falschen Größenklasse sollten deshalb schonmal unter keinen Umständen passen...
Gespeichert
Moosäffchen
BdH & BdK Finalisator
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 4.100


Marhynianische Monstrosität


« Antworten #14 am: Mai 16, 2012, 11:42:22 »

Mir ist auch bewusst, dass die Regeln nicht 100%ig schlüssig sind. Denke da sind wir uns alle einig.

Es sollte aber jetzt einfach eine Entscheidung getroffen werden, wie wir in Zukunft weiter verfahren sollen. Das Thema liegt einfach zu lange brach, als dass es für ein RIESland-Projekt gut wäre.  Grin

1) wir übernehmen die Myranor-Regeln komplett (siehe oben)
2) wir entwickeln und präsentieren vollkommen eigene Regeln (siehe Archiv)
3) wir variieren die Myranor-Regeln in unserem Sinne


Mir ist es recht egal - halte aber die Möglichkeit 3 aufgrund der genannten Kritik und den logischen Fehlern für die praktikabelste Lösung. Außerdem ermöglicht es uns weiterhin eigenständig zu bleiben.

Zitat
Aber gibt es da keine für kleiner als Zwerg?
Stimmt, es gibt Winzwüchsig.
Dann könnte man evtl. sogar Gesamtregeln für alle Größenkategorien entwerfen.
« Letzte Änderung: Mai 16, 2012, 11:45:30 von Moosäffchen » Gespeichert
Seiten: [1] 2 3 | Nach oben Drucken 
Rakshazar - Forum  |  Rakshazar  |  Buch der Helden  |  Thema: Regelwerk: Anatomie und Besonderheiten der Rassen « vorheriges nächstes »
Gehe zu:  
 


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2011, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.086 Sekunden mit 18 Zugriffen.