Übersicht | Hilfe | Suche | Einloggen | Registrieren

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Oktober 21, 2019, 21:26:11
Rakshazar - Forum  |  Rakshazar  |  Buch der Klingen (Moderator: Ein Dämon auf Abwegen)  |  Thema: Neue Donari-Waffen 0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: 1 ... 5 6 [7] 8 9 | Nach unten Drucken
Autor Thema: Neue Donari-Waffen  (Gelesen 24648 mal)
Ein Dämon auf Abwegen
unser Wertedämon
Moderator
*****
Offline

Beiträge: 7.110



« Antworten #90 am: November 28, 2011, 16:22:32 »

Zitat
Wäre dann auch für eine Art riesländisches Phasganon.
Müsste man nur überlegen was für Werte und welche Talente, das myranische Phasganon ist ja wieder so eine Waffe die etwas zu gut geworden ist.
Gespeichert

Stirbt ein Charakter nach den unter 'Sterben' genannten Kriterien, so ist er tot.
Moosäffchen
BdH & BdK Finalisator
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 4.100


Marhynianische Monstrosität


« Antworten #91 am: November 28, 2011, 16:52:25 »

Vorschlag:

"Donari-Schwert"
TP   1W+4
TP/KK   11/3
Gewicht   80
Länge   90
BF   2
INI   0
WM 0/-1
Bem.   -
DK   N                   
Talent: Schwerter oder Säbel
Material: Bronze; Ein XXX aus Stahl hätte einen BF von 0.
Besonderheiten: Vom Rücken eines Reittiers aus gegen Fußkämpfer geführt, richtet das XXX 2 TP zusätzlich an. In den Händen eines Nicht-Donari steigt der TP/KK aus 12/4.

Wäre schlechter als ein Schwert, aber für einen Donari doch eine gute Alternative wegen des besseren KK-Zuschlags und der Flexibilität. Und selbst für einen Nicht-Donari wäre es nicht gravierend schlechter wie andere Waffen.
Gespeichert
Ein Dämon auf Abwegen
unser Wertedämon
Moderator
*****
Offline

Beiträge: 7.110



« Antworten #92 am: November 28, 2011, 17:25:57 »

Das sind ja quasi schon die Werte eines Streitkolben, ich würd den schaden ehr etwas unterhalb des Schwerts ansetzen nicht darüber (Also TP/KK  12/4 oder 11/5) .
Und dann mit besserem WM und INI.

(Hab gerade keine Waffenliste zur hand deshalb mal keine konkreten Werte von mir).
Gespeichert

Stirbt ein Charakter nach den unter 'Sterben' genannten Kriterien, so ist er tot.
Moosäffchen
BdH & BdK Finalisator
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 4.100


Marhynianische Monstrosität


« Antworten #93 am: November 28, 2011, 17:59:55 »

Sorry, solche Argumentationen finde ich schwachsinnig unpassend.

Das Schwert ist auch besser als ein Streitkolben.
Und ein Breitschwert ist schlechter wie ein Langschwert.  Roll Eyes

EDIT:
'Tschuldige für die Wortwahl.  Undecided
Aber so müssten wir keine Waffen mehr entwickeln.

Und als Ergänzung muss man sagen, dass der ware Powergamer eh keinen Streitkolben wählen würde, sondern einen Brabakbengel.  Teufel
Sinn hinter den Werten war für mich, dass es eine für elfische Verhältnisse starke Einhandwaffe ist. Eben keine zweiter Robbentöter, sondern ein echtes "Schaden" Schwert.
« Letzte Änderung: November 28, 2011, 18:09:31 von Moosäffchen » Gespeichert
Ein Dämon auf Abwegen
unser Wertedämon
Moderator
*****
Offline

Beiträge: 7.110



« Antworten #94 am: November 28, 2011, 18:19:41 »

Es geht mir nicht darum wie gut oder schlecht die Waffe ist, sondern darum das der Wertesatz den du da gepostet hast normalerweise für Schweren/Klobigen Waffe wie den Streitkolben oder unser Sichelschwert benutzt wird, und das "Donrischwert" passt für mich nicht in diese Kategorie.

Mir schwebt da ehr sowas vor wie:
TP 1W+4
TP/KK 12/4
INI 0 oder +1
WM 0/0 oder +1/-1
Gespeichert

Stirbt ein Charakter nach den unter 'Sterben' genannten Kriterien, so ist er tot.
Ein Dämon auf Abwegen
unser Wertedämon
Moderator
*****
Offline

Beiträge: 7.110



« Antworten #95 am: November 28, 2011, 22:51:19 »

Ich bin mir bei noch maligem Leses der Beschreibung jetzt nicht mehr ganz sicher ob mit einschneidigem Tropfenschwert, wirklich ein Halbiertes oder eins das an einer Seite einfach Stumpf ist gemeint ist.

So jetzt wieder ne Waffenliste zur Hand ich würde folgenden Werte Vorschlagen

"Donari-Schwert"
TP   1W+4
TP/KK   12/4
Gewicht   75
Länge   90
BF   3
INI   +1
WM 0/0
Bem.   -
DK   N                   
Talent: Schwerter +  Säbel Huh?
Material: Bronze; Ein XXX aus Stahl hätte einen BF von 1.
Besonderheiten:  Huh?

Unsicher bin ich bei:
- WM vieleicht auf +1/-1 (um die Waffe etwas vom Rest anzuheben)

- Abzüge für "Nichtelfen" (die andern Elfischen Klingenwaffen haben sowas nicht).

- Wie man mit dem im Text genannten Stich umgeht, (wenn man mal Waffenmeisterschaften außen vorlässt) geht Stechen mit Säbel garnicht und mit Schwertern nur in Kombie mit Halbschwert (wobei man laut Redaktionsstübchen die SF Halbschwert nur kennen aber nicht benutzen muss, was ich aber für eine etwas unsinnige Regelinterprätation halte). Allerdings kann man mit den aventurischen Waffen die als Schwert und Säbel benutzt werden können kein Halbschwert einsetzen (und daher wohl auch nicht stechen). Daher sollten wir vielleicht auf Säbel als zweites Talent verzichten.
Und zur Fechtwaffe will ich es eigentlich auch nicht machen, da sie dann dank 1W+4 besser als so ziemlich alle offiziellen wäre.
Gespeichert

Stirbt ein Charakter nach den unter 'Sterben' genannten Kriterien, so ist er tot.
Moosäffchen
BdH & BdK Finalisator
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 4.100


Marhynianische Monstrosität


« Antworten #96 am: November 29, 2011, 02:37:01 »

Zitat
Es geht mir nicht darum wie gut oder schlecht die Waffe ist, sondern darum das der Wertesatz den du da gepostet hast normalerweise für Schweren/Klobigen Waffe wie den Streitkolben oder unser Sichelschwert benutzt wird, und das "Donrischwert" passt für mich nicht in diese Kategorie.
Huh? Schau dir mal einen Reitersäbel an. Der hat sogar noch bessere Werte - jedenfalls abgesehen vom TP/KK.

Die Werte von dir finde ich ok. Aber es sind auch fast exakt die Werte eines Reitersäbels. Da sollte schon noch irgendwas Besonderes dran.

Wäre auch gegen eine Fechtwaffe. Man muss ja nicht alle Elfen zu Pussy-Baumkuschlern machen. Wink
WM +1/-1 gefällt mir besser.
Also wenn ich mir die Beschreibung der Waffe anschaue, passt mir Säbel/Schwerter eher besser als das "Stechen". Da würde die Einschneidigkeit keinen Sinn machen.
Es muss ja auch kein richtiges Stechen im Sinn von "Gezieltem Stich" sein. Einfach nur eine Vorwärtsbewegung, statt dem Hauen und Schneiden. Das reicht ja schon, um den Konzepttext gerecht zu werden.

In meinen Augen ist das Waffenkonzept hier: Mittelschweres Donari-Säbelschwert.   Grin
« Letzte Änderung: November 29, 2011, 02:38:33 von Moosäffchen » Gespeichert
Ein Dämon auf Abwegen
unser Wertedämon
Moderator
*****
Offline

Beiträge: 7.110



« Antworten #97 am: Dezember 01, 2011, 17:30:27 »

Was meint ihr ist die Sinnvollste Ausgangsbasis für den Donarischild   Holzschild, verstärkter Holzschild oder Thorwaler Rundschild? (Ledrschilde erscheinen mir wegen den Auflagefläche unpassend)
« Letzte Änderung: Dezember 01, 2011, 17:54:42 von Ein Dämon auf Abwegen » Gespeichert

Stirbt ein Charakter nach den unter 'Sterben' genannten Kriterien, so ist er tot.
Moosäffchen
BdH & BdK Finalisator
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 4.100


Marhynianische Monstrosität


« Antworten #98 am: Dezember 01, 2011, 18:40:46 »

Verstärkter Holzschild wäre meine Wahl.
Gespeichert
Ein Dämon auf Abwegen
unser Wertedämon
Moderator
*****
Offline

Beiträge: 7.110



« Antworten #99 am: Dezember 02, 2011, 08:47:04 »

ISt der nicht mit W; -2/+3 ziemlich suboptimal?

Achja soll die Schildfessel drin bleiben oder raus?
Gespeichert

Stirbt ein Charakter nach den unter 'Sterben' genannten Kriterien, so ist er tot.
Moosäffchen
BdH & BdK Finalisator
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 4.100


Marhynianische Monstrosität


« Antworten #100 am: Dezember 02, 2011, 10:40:51 »

Zitat
ISt der nicht mit W; -2/+3 ziemlich suboptimal?
Ja.  Grin
Aber wenn er noch Vorteile bekommt, dann dürfte er ja attraktiver werden. Aber könnte auch mit -1/+3 oder ähnlichen Wertekombinationen leben. Wink

Zitat
Achja soll die Schildfessel drin bleiben oder raus?
Muss mMn nicht regeltechnisch repräsentiert werden, aber würde mich auch nicht stören.
Gespeichert
Ein Dämon auf Abwegen
unser Wertedämon
Moderator
*****
Offline

Beiträge: 7.110



« Antworten #101 am: Dezember 02, 2011, 19:32:36 »

Achso, gibt es Namensvorschläge?
Gespeichert

Stirbt ein Charakter nach den unter 'Sterben' genannten Kriterien, so ist er tot.
Moosäffchen
BdH & BdK Finalisator
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 4.100


Marhynianische Monstrosität


« Antworten #102 am: Dezember 03, 2011, 00:08:01 »

Waren ja noch zwei Vorschläge übrig. Die kann man ja verwerten.  Grin

Fenraavir
Uraama
Gespeichert
Ein Dämon auf Abwegen
unser Wertedämon
Moderator
*****
Offline

Beiträge: 7.110



« Antworten #103 am: Dezember 08, 2011, 08:33:02 »

Der Tharaavir
Der Tharaavir dient den Donari als kaum gleichwertiger Ersatz für die Fechtwaffen ihrer Vorfahren. Seine bronzene, einschneidige Klinge erinnert an ein halbiertes Tropfenschwert, wobei durch den schnell  zur Spitze hin zulaufenden Tropfen eine kurze Stoßspitze entsteht, die es ermöglicht den Tharaavir, sowohl zum Hieb als auch zum Stich einzusetzten, auch wenn letztes wegen der Kopflastigkeit der Waffe viel Übung erfordert. Die einschneidige Klinge schränkt zwar die Manövermöglichkeiten der Waffe ein, verleiht ihr aber  durch den breiten Rücken auch eine höhere Stabilität.

Tharaavir
TP   1W+4
TP/KK   12/4
Gewicht   75
Länge   90
BF   3
INI   +1
WM +1/-1
Bem.   -
DK   N                  
Talent: Säbel oder Schwerter
Material: Bronze - Jede Erhöhung des BF führt zu einem Malus von –1 auf AT und PA, bis die Waffe gerade gebogen wird. Ein stählerner Tharaavir verbiegt nicht und hat einen BF von 1.
Besonderheiten:  Vom Rücken eines Reittieres aus gegen Fußkämpfer eingesetzt, richtet der Tharaavir 2 zusätzliche TP an. Er kann auch als Säbel zum Niederwerfen eingesetzt und als Schwert in Halbschwert-Stellung geführt werden.

Das Uraama
Das Uraama ist ein üblicherweise von in Speerkämpfern benutzter, bronzebeschlagener Rundschild mit einer halbkreisförmigen Aussparung am Rand. Die Ausparung dient im Kampf zum Einlegen des Speers, was dessen einhändige Handhabung spürbar erleichtert. Zusätzlich wird das Uraama auch gerne mit einer Schildfessel, einer um den Hals gelegten Trageschlaufe, versehen, was den Schildarm zu entlastet und Kraft spart.
Typ S
Gewicht 155
Größe Groß
WM -2/+3
BF 0
INI -1
Preis 60
Material: Holz mit Bronze beschlagen
Verbreitung: DON
Besonderheiten: Durch das Einlegen in die Aussparung sinkt Mindest-KK um Speere einhändig in Kombination mit dem Uraama zu führen um 2 Punkte.
Gespeichert

Stirbt ein Charakter nach den unter 'Sterben' genannten Kriterien, so ist er tot.
Moosäffchen
BdH & BdK Finalisator
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 4.100


Marhynianische Monstrosität


« Antworten #104 am: Dezember 08, 2011, 10:23:08 »

Also mir gefällts! Smiley
Gespeichert
Seiten: 1 ... 5 6 [7] 8 9 | Nach oben Drucken 
Rakshazar - Forum  |  Rakshazar  |  Buch der Klingen (Moderator: Ein Dämon auf Abwegen)  |  Thema: Neue Donari-Waffen « vorheriges nächstes »
Gehe zu:  
 


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2011, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.069 Sekunden mit 19 Zugriffen.