Übersicht | Hilfe | Suche | Einloggen | Registrieren

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Oktober 16, 2019, 18:28:29
Rakshazar - Forum  |  Rakshazar  |  Buch der dunklen Künste  |  Thema: Die Kräfte des Invertierten Fey 0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] 2 3 ... 7 | Nach unten Drucken
Autor Thema: Die Kräfte des Invertierten Fey  (Gelesen 15464 mal)
Moosäffchen
BdH & BdK Finalisator
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 4.100


Marhynianische Monstrosität


« am: Januar 03, 2012, 15:17:28 »

Hatte ja schon vor Längerem mal bemerkt, dass ich Ideen zu den Kräften des Invertierten Fey hatte.
Nach Absprache mit Nemenoth habe ich jetzt mal eine Ausarbeitung probiert.

Die Regeln basieren auf dem aventurischen Magiesystem! Möchte einfach, dass sie sofort verwendet werden können und dass das Kapitel langsam abgeschlossen wird.
Eine Anpassung an Barbarengentlemans und mein Magiesystem wäre aber recht problemlos möglich.

------------

DIE KRÄFTE DES INVERTIERTEN FEY


Definition: Invertiertes Fey
Der Kataklysmus und die Entrückung Callastirs hatten dramatischen Einfluss auf den Astralleib der Donari. Dies bewirkt, dass sie keinerlei astralen Energien ihrer Umgebung speichern zu können. Diese Gabe wird 'Invertiertes Fey' genannt und ist nur Donari zugänglich. Für sich genommen nachteilig, haben die meisten Donari gelernt mit ihr umzugehen und zu ihrem Vorteil zu nutzen.
Das bedeutet, dass ein Donari zunächst grundsätzlich über keinerlei magische Begabung (also die Vorteile Viertel-, Halb- und Vollzauberer) verfügen kann und es ihm auch nicht möglich ist Professionen, Vorteile, Nachteile oder Sonderfertigkeiten zu erlernen die eine solche beinhalten oder voraussetzen. 
Träger des Vorteils 'Invertiertes Fey' erhalten eine Gabe gleichen Namens. Diese wird wie alle Gaben über die Spalte F aufgestuft. Sie können Sonderfertigkeiten (nachfolgend erläutert) erwerben, die es ihnen ermöglichen, bewusst ihr Fey gegen magische Ströme einzusetzen.

Definition: Energiewert
Jeder Donari besitzt einen Energiewert, der seinem aktuellen Magieresistenz-Wert entspricht. Alle Modifikationen durch Zauber (wie z.B. Psychostabilis), Vor- und Nachteile, sowie Sonderfertigkeiten kommen nur dann zum Tragen, wenn sie die Magieresistenz generell steigern und nicht nur unter bestimmten Umständen. Der Vorteil 'Schwer zu Verzaubern' bewirkt aus diesem Grund keine Erhöhung des Energiewerts.
Jeder Einsatz einer der nachfolgend erläuterten Sonderfertigkeiten senkt den Energiewert um einen bestimmten Wert. Dieser wird beim Einsatz sofort vom aktuellen Magieresistenzwert abgezogen. Dies bedeutet, dass Donari mit zunehmendem Einsatz ihrer Fähigkeiten ihre magische Barriere immer weiter schwächen.     
Träger des Vorteils 'Invertiertes Fey' regenerieren pro Ruhephase einen Punkt ihrer Mageresistenz. Eine gelungene Intuitions-Probe während dieser Ruhephase erhöht den Magieresistenzwert um einen weiteren Punkt. Der Magieresistenzwert kann durch diese Regeneration niemals den Maximalwert überschreiten.
Ein negativer Energiewert bedeutet, dass keine weiteren Fähigkeiten mehr eingesetzt werden können, bis der Wert wieder im positiven Bereich ist.

Definition: Kraftwert (KW)   
Fast alle Sonderfertigkeiten des 'Invertierten Fey' funktionieren über den sogenannten Kraftwert. Dieser wird beim Einsatz einer dieser Sonderfertigkeiten stets neu berechnet.
Hierzu 'opfert' der Donari beliebig viele Punkte seiner MR. Diese liegen im Bereich zwischen einem und maximal der Hälfte des aktuellen Gaben-TaW (Invertiertes Fey). Für jeden geopferten MR-Punkt wirft der Spieler einen W6 und addiert die Würfelergebnisse zusammen.
Zu diesem Wert wird der aktuelle (also nach Abzug der geopferten MR-Punkte) Energiewert addiert
Zusätzlich wird eine Gaben-Probe von 'Invertiertes Fey' gewürfelt und die TaP* zum vorherigen Ergebnis addiert.

      Kraftwert = aktuelle MR + x W6 + Gaben-TaP* (Invertiertes Fey)

Gespeichert
Moosäffchen
BdH & BdK Finalisator
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 4.100


Marhynianische Monstrosität


« Antworten #1 am: Januar 03, 2012, 15:19:15 »

Kräfte des Invertierten Fey
Kräfte des Invertierten Fey sind Sonderfertigkeiten, die genau wie meisten anderen Sonderfertigkeiten von einem Lehrmeister erlernt werden müssen. Unter Meisterabsprache ist es allerdings auch möglich, dass sie im Selbststudium erlernt werden können. Die AP-Kosten sind hierbei allerdings doppelt so hoch,wie nachfolgend angegeben.
Jeder Donari kann eine Anzahl an Kräften gleichzeitig aktiv haben bzw. aktivieren, die seinem Gaben-TaW/5 in 'Invertiertes Fey' entsprechen.
Kräfte des Invertierten Fey erzeugen erzeugen niemals Kritische Essenz – Ausnahme: Dissonanz.
Der Ausdruck der 'astralen Aktivität' bezieht sich auf alle Lebewesen und Gegenstände, die eine aktive, astrale Matrix besitzen. Zu diesen gehören alle Zauberwirker, Geister, Dämonen, Elementare, Feenwesen und Chimären, aber auch magische Artefakte.
Für die Aktivierung der Sonderfertigkeiten sind keinerlei Gesten, Worte oÄ. notwendig. Sollte es zu Störungen während der Aktivierung kommen, so kann die Gaben-Probe je nach Meisterentscheid erschwert werden.

Spruchkonter
Kann gegen einen grade gesprochenen Zauber gewirkt werden, der sich noch in der 'Zauberdauer-Phase' befindet. Um den Spruchvorgang zu bemerken, muss sich der Donari innerhalb von IN/2 Schritt des Zaubernden befinden, Sichtkontakt haben und ihm zusätzlich eine IN-Probe gelingen.
Liegt der Kraftwert über den ZfP* des Zaubernden, so wird der Zaubervorgang sofort beendet und als misslungen gewertet.

Aktivierungsdauer: 1 Aktion
Vorausetzungen: IN 12, Gaben-TaW (Invertiertes Fey) 3
Kosten: 50 AP
Verbreitung: 7

Matrixüberlastung
Kann gegen ein astral-aktives Lebewesen im Sichtbereich des Donari und maximal IN/2 Schritt Abstand eingesetzt werden. Die Überlastung der Matrix führt zu einer Anzahl von SP, die dem Kraftwert abzüglich der KO des Gegners entsprechen. Diese Fähigkeit kann Wunden beim Ziel verursachen.
Aktivierungsdauer: 4 Aktionen
Vorausetzungen: IN 15, Gaben-TaW (Invertiertes Fey) 10
Kosten: 200 AP
Verbreitung: 3

Astraler Nebel   
Eingesetzt bewirkt diese Fähigkeit eine Erschwernis von Kraftwert/2 auf alle Zaubervorgänge, magische Gaben und Fähigkeiten innerhalb von IN Schritt Radius um den Donari. Sie wirkt max. eine SR, der Donari kann sie aber jederzeit abbrechen.
Aktivierungsdauer: 5 Aktionen

Vorausetzungen: IN 14, Gaben-TaW (Invertiertes Fey) 7
Kosten: 100 AP
Verbreitung: 5

Matrixfessel   
Eingesetzt bewirkt diese Fähigkeit eine Geschwindigkeits-Reduktion von allen 'astral-aktiven' Wesen innerhalb von IN/2 Schritt Radius um den Donari. Vom Kraftwert wird der CH-Wert des jweiligen Betroffenen abgezogen. Solange er sich im Radius der Fähigkeit befindet, wird der GS-Wert um diesen Wert reduziert. Die Fähigkeit wirkt max. eine SR, der Donari kann sie aber jederzeit abbrechen.
Aktivierungsdauer: 5 Aktionen
Vorausetzungen: IN 14, Gaben-TaW (Invertiertes Fey) 7
Kosten: 100 AP
Verbreitung: 5

Energietransfer
Diese Fähigkeit kann gegen ein 'astral-aktives' Wesen in maximal einem Schritt Distanz zum Donari eingesetzt werden. Der aktuelle Astralpunkt-Wert des Ziels wird um den berechneten Kraftwert reduziert. Sollten die Astralpunkte dabei auf 0 oder darunter fallen, so ist die Matrix des Ziel so geschwächt, dass es für den nächsten Gaben-TaP* Monate keine magische Regeneration erhält.
Aktivierungsdauer: 10 Aktionen
Vorausetzungen: IN 15, Gaben-TaW (Invertiertes Fey) 12
Kosten: 200 AP
Verbreitung: 3

Matrixbrand
Diese Fähigkeit kann gegen ein 'astral-aktives' Muster (Artefakt, Verzauberung, Illusion etc.) in maximal IN/2 Schritt Reichweite und Sichtbereich aktiviert werden.
Der berechnete Kraftwert wird mit den Astralpunkten verglichen, die bei der Wirkung des gegenüberstehenden Zaubers eingesetzt wurden. Permanente Astralpunkte zählen hierbei jeweils zusätzlich 10 AsP. Liegt der Kraftwert höher, so wird die Matrix permenent aufgelöst und damit zerstört.

Aktivierungsdauer: 20 Aktionen
Vorausetzungen: IN 15, Gaben-TaW (Invertiertes Fey) 9
Kosten: 150 AP
Verbreitung: 4

Signalfeuer
Aktiviert der Donari diese Fähigkeit, müssen alle Zauber, deren Wirkung ursprünglich innerhalb von IN/2 Schritt um den Donari eintreten würden und deren Kosten unter dem berechneten Kraftwert liegen, statt dem ursprünglichen Ziel(en) auf den Donari gewirkt werden. Dies betrifft keine Zauber, deren Wirkungen erst durch einen Flächeneffekt in diese Zone kommen würden (z.B. Ignisphaero).
Aktivierungsdauer: 2 Aktionen
Vorausetzungen: IN 15, Gaben-TaW (Invertiertes Fey) 9
Kosten: 200 AP
Verbreitung: 3

Verhüllung
Eingesetzt bewirkt diese Fähigkeit eine Reduktion der astralen Wahrnehmung aller 'astral-aktiven' Wesen innerhalb von IN/2 Schritt Radius um den Donari. Jeglicher Einsatz magischer Sichtverbesserungen, Astralsicht, etc. auf ein Ziel innerhalb dieses Radius ist um den Kraftwert erschwert bzw. werden die ZfP* um diesen reduziert. Im Kampf wird dieser Wert gleichmäßig den FK-Wert bzw. Gleichmäßig auf AT- und PA-Werte verteilt.
Die Fähigkeit wirkt max. eine SR, der Donari kann sie aber jederzeit abbrechen.

Aktivierungsdauer: 10 Aktionen
Vorausetzungen: IN 14, Gaben-TaW (Invertiertes Fey) 7
Kosten: 100 AP
Verbreitung: 4

Verbannung
Diese Fähigkeit kann gegen ein 'astral-aktives' Wesen in maximal IN Schritt Reichweite und Sichtbereich aktiviert werden, welches nicht ursprünglich aus der 3. Sphäre (Elementare zählen hierbei zur 2. Sphäre) stammt. Der berechnete Kraftwert wird direkt vom Wunschvolumen des Wesens abgezogen. Auf Wesen ohne Wunschvolumen wie z.B. dauerhaft manifestierte Dämonen hat diese Fähigkeit keinen Effekt.
Aktivierungsdauer: 5 Aktionen
Vorausetzungen: IN 14, Gaben-TaW (Invertiertes Fey) 5
Kosten: 100 AP
Verbreitung: 5

Kraftfeld
Eingesetzt erzeugt diese Fähigkeit eine unsichtbare Barriere in IN/2 Schritt Radius um den Donari, welche beidseitig die Trefferpunkte magischer Attacken, schädigender Zauber etc. bis zu einem bestimmten Wert abfängt. Dieser Wert beträgt den doppelten Kraftwert. Die Fähigkeit wirkt max. eine SR, der Donari kann sie aber jederzeit abbrechen.
Aktivierungsdauer: 2 Aktionen
Vorausetzungen: IN 14, Gaben-TaW (Invertiertes Fey) 5
Kosten: 100 AP
Verbreitung: 5

Matrixspiegel
Kann gegen einen grade gesprochenen Zauber gewirkt werden, der sich noch in der 'Zauberdauer-phase' befindet. Um den Spruchvorgang zu bemerken, muss sich der Zaubernde innerhalb von IN Schritt und im Sichtbereich des Donari befinden. Um die richtigen Moment abzupassen, muss dem Donari eine IN-Probe gelingen. Falls diese gelingt und der Kraftwert höher als der kombinierte Wert aus ZfW und AsP-Kosten des Zaubers liegen, so wird der Zauber bei Wirkbeginn sofort auf den Wirker zurückgeworfen. Sollte die hierdurch auftretende Wirkung fragwürdig sein, entscheidet der Meister über die Wirkung.  
Aktivierungsdauer: 2 Aktionen
Vorausetzungen: IN 16, Gaben-TaW (Invertiertes Fey) 12
Kosten: 200 AP
Verbreitung: 3

Dissonanz
Eingesetzt erzeugt diese Fähigkeit eine Zone mit IN/2 Schritt Radius um den Donari. Jeder Zaubervorgang innerhalb dieser Zone erzeugt zusätzliche Kritische Essenz in Höhe des Kraftwerts. Dieser Wert wird erst nach Abschluß aller sonstigen Berechungen zur krE addiert. Die Fähigkeit wirkt max. eine SR, der Donari kann sie aber jederzeit abbrechen.
Aktivierungsdauer: 5 Aktionen

Vorausetzungen: IN 15, Gaben-TaW (Invertiertes Fey) 7
Kosten: 150 AP
Verbreitung: 3

Speichermatrix
Träger dieser Sonderfertigkeit müssen diese nicht aktivieren um deren Effekte zu erhalten. Das Maximum ihrer erkaufbaren MR-Punkte beträgt den 1,5-fachen IN-Wert und jeder gekaufte MR-Punkt wird von nun an über die F-Spalte aufgestuft.  
Aktivierungsdauer: permanent

Vorausetzungen: IN 15, Gaben-TaW (Invertiertes Fey) 10
Kosten: 200 AP
Verbreitung: 3

----

Wie gewohnt:
Alles nur Arbeitstitel - und über exakte Werte kann man diskuttieren.
« Letzte Änderung: Januar 03, 2012, 15:20:55 von Moosäffchen » Gespeichert
Moosäffchen
BdH & BdK Finalisator
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 4.100


Marhynianische Monstrosität


« Antworten #2 am: Januar 04, 2012, 11:44:24 »

Keine Kommentare?  Undecided
Gespeichert
Ein Dämon auf Abwegen
unser Wertedämon
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 7.110



« Antworten #3 am: Januar 04, 2012, 12:25:32 »

Noch keine Zeit zum Lesen, vielleicht am Wochenende.
Gespeichert

Stirbt ein Charakter nach den unter 'Sterben' genannten Kriterien, so ist er tot.
Sphärenwanderer
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 2.619


Keep it simple!


« Antworten #4 am: Januar 04, 2012, 13:41:22 »

An sich klingen die SFs erstmal gut, nur ist das alles ein bisschen viel. Das macht Donari ja wieder quasi zu Magiern, wenn die ein Dutzend antimagischer Fähigkeiten erlernen können. Auch weiß ich nicht, ob manche nicht redundant sind, muss sie nochmal genauer durchlesen. (Ist ein ganz schöner Brocken - vor allem, wenn man mit dem Regelsystem nicht so vertraut ist)
« Letzte Änderung: Januar 04, 2012, 13:43:59 von Sphärenwanderer » Gespeichert

Ich bin keine Signatur, ich putz´ hier nur.
Moosäffchen
BdH & BdK Finalisator
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 4.100


Marhynianische Monstrosität


« Antworten #5 am: Januar 04, 2012, 14:21:36 »

Zitat
An sich klingen die SFs erstmal gut, nur ist das alles ein bisschen viel. Das macht Donari ja wieder quasi zu Magiern, wenn die ein Dutzend antimagischer Fähigkeiten erlernen können
Nunja, es sind grade mal 13 Fähigkeiten.
Das ist ähnlich viel bzw. wenig wie Viertelmagier ala Tierkrieger, Alchimisten und Zaubertänzer erlernen können.
Vollmagier haben vom Start weg die zwei- bis dreifache Anzahl und steigen dann schnell weiter auf 50+ Zauber auf.
Ok, Rakshazar ist Low-magic, aber es ist ja nicht festgesetzt, dass jeder Donari alle Fähigkeiten lernen müsste. Sind immerhin auch knapp 2000 AP.

Und ja: Das Ziel war es, sie zu "Antimagiern" zu machen. Und zwar recht effektiven. Aber eben nur das.
Gegen alles, was nicht in irgendeiner Form magisch ist, können sie eben nichts tun. Smiley

Zitat
Auch weiß ich nicht, ob manche nicht redundant sind, muss sie nochmal genauer durchlesen.
Man könnte theoretisch manche Sachen noch weiter zusammenfassen. Dann müsste man die Kosten anheben und die Vorausetzungen anpassen.

----
Generell habe ich mich von bestehenden Antimagie-Zaubern bzw. ähnlichen Fähigkeiten inspirieren lassen.
« Letzte Änderung: Januar 04, 2012, 14:23:47 von Moosäffchen » Gespeichert
GrogT
Sanskritischer Prinz
Administrator
*****
Offline

Beiträge: 6.412


Nichts wird so heiss gegessen, wie es gekocht wird


« Antworten #6 am: Januar 04, 2012, 18:48:45 »

Also ich finde deinen Vorstoss schonmal sehr gut! So in etwa habe ich mir das ursprünglich, ganz am Anfang, vorgestellt.  Daumen hoch

Ich würde übrigens eine Gesten Komponente hinzufügen. Etwas, das man auch mit Waffen machen kann (wie z.B. das drehn des Magierstabs beim Gardianum), einfach aus stilgründen.

Ach, und Fähigkeiten für die Pfade wären noch gut, also z.B. Tore öffnen und/ oder Pfade stabilisieren. 
« Letzte Änderung: Januar 04, 2012, 18:54:13 von GrogT » Gespeichert

Falls irgendwer irgendwo produzieren will und aus irgendwelchen Gründen nicht kann oder unsicher ist, schreibt mich an und ich lauf dann den verantwortlichen Leuten wenns nötig ist hinterher ...
Moosäffchen
BdH & BdK Finalisator
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 4.100


Marhynianische Monstrosität


« Antworten #7 am: Januar 04, 2012, 19:41:37 »

Zitat
Ich würde übrigens eine Gesten Komponente hinzufügen. Etwas, das man auch mit Waffen machen kann (wie z.B. das drehn des Magierstabs beim Gardianum), einfach aus stilgründen.
Ja, das wäre eine Möglichkeit. Ist nicht mein Geschmack, aber kann man gerne einfügen.

Zitat
Ach, und Fähigkeiten für die Pfade wären noch gut, also z.B. Tore öffnen und/ oder Pfade stabilisieren. 
Stimmt! Hatte ich ganz vergessen. Weitere Ideen?
Gespeichert
GrogT
Sanskritischer Prinz
Administrator
*****
Offline

Beiträge: 6.412


Nichts wird so heiss gegessen, wie es gekocht wird


« Antworten #8 am: Januar 05, 2012, 00:37:52 »

Zitat
Stimmt! Hatte ich ganz vergessen. Weitere Ideen?

Ich hatte mir die Verbreitung eher zweigeteilt gedacht: Passive Schutzfähigkeiten (verhüllung z.B.)  und evtl. Pfadfähigkeiten praktisch intuitiv, aktives Zauberunterbrechen/ Beeinflussen etc. (Matrixbrand z.B.) dann erlernt. Vielleicht einfach eine Liste, wie bei den Magiedilitanten, welche Zauber denn ohne Zauber-Tradition (also nicht Thaalati) intuitiv erlernbar sind.

Ich dachte auch an sowas wie gemeinsame Rituale, z.B. um eine Limbusfeste während eines Sphärensturms zu halten, und geheime Rituale mancher Festen, die die Ahnherren praktisch angreifen, um von diesen Magische Effekte als gegenreaktion zu erzielen (alles natürlich Festen begrenzt und eher Hintergrund/ Abenteueraufhänger) 
Gespeichert

Falls irgendwer irgendwo produzieren will und aus irgendwelchen Gründen nicht kann oder unsicher ist, schreibt mich an und ich lauf dann den verantwortlichen Leuten wenns nötig ist hinterher ...
Moosäffchen
BdH & BdK Finalisator
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 4.100


Marhynianische Monstrosität


« Antworten #9 am: Januar 05, 2012, 00:57:58 »

Zitat
welche Zauber denn ohne Zauber-Tradition (also nicht Thaalati) intuitiv erlernbar sind.
Ähm, ich dachte, wir hätten uns darauf geeinigt, dass alle Donari keine Magie können dank dem Invertiertem Fey ...

Zitat
Ich hatte mir die Verbreitung eher zweigeteilt gedacht: Passive Schutzfähigkeiten (verhüllung z.B.)  und evtl. Pfadfähigkeiten praktisch intuitiv, aktives Zauberunterbrechen/ Beeinflussen etc. (Matrixbrand z.B.) dann erlernt.
Wozu extra aufführen? Gefahreninstinkt ist quasi auch "passiv". Aber man muss es trotzdem "aktivieren" durch eine Gaben-Probe. Die Donari-Fähigkeiten sind nach oben erklärten Konzept doch nichts anderes als aktivierbare Gaben.

Oder möchtest du mehrere Fähigkeiten dauerhaft aktiviert haben?  Das fände ich persönlich zu stark. Shocked

Die "intuitiven Fähigkeiten" kann man ja in die Kultur packen. Dann sagt man eben als Ergänzung, dass die jeder Donari durch seine Umgebung erlernt, wie ein Kind die Sprache lernt.

Zitat
Ich dachte auch an sowas wie gemeinsame Rituale, z.B. um eine Limbusfeste während eines Sphärensturms zu halten, und geheime Rituale mancher Festen, die die Ahnherren praktisch angreifen, um von diesen Magische Effekte als gegenreaktion zu erzielen (alles natürlich Festen begrenzt und eher Hintergrund/ Abenteueraufhänger) 
Richtig. Ist irgendwie alles nur ingame-wichtig.
Gehört deshalb eher in den Hintergrund und nicht regeltechnisch ausgearbeitet.
Ähnlich wie das Ritual des Chr'Srr'Sai (oder wie auch immer es heißt - jedenfalls das womit man die Wüste Khom erschaffen hat).

Nur als Ansage:
-----
Wenn es jetzt auch bei den Donari in Richtung "ritualisiertes" Zaubern uÄ. geht, dann könnt ihr mich rausstreichen.
Ich habe die Fähigkeiten nur deshalb ausgearbeitet, weil ich dachte, sie wäre ganz anders als eure bisherige Vorstellung der Rakshazar-Magie.
Einfach auch, weil es keine Magie im eigentlichen Sinn ist.

Wie gesagt, wenn es jetzt doch in die "Rituale-low-magic-Richtung" geht, dann bin ich raus aus der Diskussion und Konzeptphase. Darauf habe ich wie auch auf die restlichen Zaubertraditionen einfach keine Lust mehr - ihr könnt dann aber gerne das Konzept hier nehmen und in eurem Sinne nutzen. Smiley
Gespeichert
Ein Dämon auf Abwegen
unser Wertedämon
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 7.110



« Antworten #10 am: Januar 05, 2012, 08:55:16 »

OK hab es jetzt gelesen. Folgende Anmerkungen:

Allgemein find ich es etwas Komisch die Reichweite an der Intuition auf zuhängen.

Matrixüberlastung: Einen "Schadenszauber" gegen Unnatürliche Lebewesen (Dämonen, Elementare, Geister, Untote, Golems...) fänd ich ok, gegen Magiekundige ehr nicht. Zudem bin ich nicht sicher ob bei allen "Astral Aktiven"-Wesen ein KO-Wert angegben ist.

Matrixfessel  auch hier find ich die Wirkungen gegen Dämonen, Elementare, Geister... ok aber nicht gegen Magier, zudem stört mich der Einfluss der CH Werts, weil mir erstens nicht klar ist warum gerade der einen Einfluss haben sollte, und zweitens bei vielen der oben genannten Kreaturen gar kein CH-wert im Regelwerk angegeben sein dürfte

Energietransfer TaP* Monate find ich zu viel, ich würd Tage draus machen, einfach aus folgender Überlegung:
- für "einmal-Gegner" der Helden ist eine solche Dauer irrelvant, da sie die Begegnung vermutlich eh nicht überleben
- einen "Langzeit Gegner" solange aus dem Spiel zu nehmen ist in Vielen Fällen dem weiteren Kampagnen Verlauf nicht umbedingt zuträglich
- einen magischbegabeten SC für solange seine Regeneration zu nehmen ist für den Spieler nicht wirklich spaßig

Verbannung gibt es das "Wunschvolumen" bei DSA4.1 überhaupt noch als Regeltechnischen Begriff? Und hat der Energietransfer nicht auch ein Senkung des "Wunschvolumens"zur Folge?

Verhüllung das "gleichmäßig den FK-Wert" irritiert mich.

Achja gerade bei den offensiveren Anwendungen könnte ich mir auch gut Vorstellen die mit einer Körerlichen Attacke auf das Gegner zu koppeln (also Reichweite Berührung).
« Letzte Änderung: Januar 05, 2012, 10:09:17 von Ein Dämon auf Abwegen » Gespeichert

Stirbt ein Charakter nach den unter 'Sterben' genannten Kriterien, so ist er tot.
Mæglin
vollautomatischer Schnelllektor
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 5.411



« Antworten #11 am: Januar 05, 2012, 09:25:25 »

DIE KRÄFTE DES INVERTIERTEN FEY

Definition: Invertiertes Fey
Der Kataklysmus und die Entrückung Callastirs hatten dramatischen Einfluss auf den Astralleib der Donari. Dieser kann seitdem keinerlei astralen Energien mehr speichern.
Diese Eigenheit wird 'Invertiertes Fey' genannt und bedeutet, dass ein Donari zunächst grundsätzlich über keinerlei magische Begabung (also die Vorteile Viertel-, Halb- und Vollzauberer) verfügen kann und es ihm auch nicht möglich ist Professionen, Vorteile, Nachteile oder Sonderfertigkeiten zu erlernen die eine solche beinhalten oder voraussetzen.
Träger des Vorteils 'Invertiertes Fey' erhalten eine Gabe gleichen Namens. Diese wird wie alle Gaben nach Spalte F gesteigert. Sie können außerdem Sonderfertigkeiten (nachfolgend erläutert) erwerben, die es ihnen ermöglichen, ihr Invertiertes Fey bewusst gegen magische Ströme einzusetzen.

Definition: Energiewert
Jeder Donari besitzt einen Energiewert, der seinem aktuellen Magieresistenz-Wert entspricht. Alle Magieresistenz-Modifikationen durch Zauber (wie z.B. Psychostabilis), Vor- und Nachteile, sowie Sonderfertigkeiten wirken sich nur dann auf diesen Energiewert aus, wenn sie die Magieresistenz generell steigern und nicht nur unter bestimmten Umständen. So bewirkt z.B. auch der Vorteil 'Schwer zu Verzaubern' aus diesem Grund keine Erhöhung des Energiewerts.
Jeder Einsatz einer der nachfolgend erläuterten Sonderfertigkeiten senkt den Energiewert um einen bestimmten Wert. Dieser wird auch vom aktuellen Magieresistenzwert abgezogen. Dies bedeutet, dass Donari mit zunehmendem Einsatz ihrer Fähigkeiten ihre magische Barriere immer weiter schwächen.    
Träger des Vorteils 'Invertiertes Fey' regenerieren pro Ruhephase einen Punkt ihrer Mageresistenz. Eine gelungene Intuitions-Probe während dieser Ruhephase erhöht den Magieresistenzwert um einen weiteren Punkt. Der Magieresistenzwert kann durch diese Regeneration niemals den Maximalwert überschreiten.
Ein negativer Energiewert bedeutet, dass keine weiteren Fähigkeiten mehr eingesetzt werden können, bis der Wert wieder im positiven Bereich ist.

Anmerkungen:
1. Der Wert sollte maximal auf null sinken können und nicht darunter
2. Ein Wert von null sollte negative Auswirkungen haben
3. Der Energiewert als seperater Wert macht in meinen Augen eigentlich keinen rechten Sinn, wenn er eh weitestgehend mit der Magieresistenz identisch ist und im Folgenden eh wieder nur über die Magieresistenz geredet wird...


Definition: Kraftwert (KW)  
Fast alle Sonderfertigkeiten des 'Invertierten Fey' funktionieren über den sogenannten Kraftwert. Dieser wird beim Einsatz einer dieser Sonderfertigkeiten stets neu berechnet.
Hierzu 'opfert' der Donari zwischen einem und maximal der Hälfte des aktuellen Gaben-TaW (Invertiertes Fey) an Punkte seines Energiewertes. Für jeden geopferten Energiewert-Punkt wirft der Spieler einen W6 und addiert die Würfelergebnisse.
Zu diesem Wert werden der verbleibende (also nach Abzug der geopferten Energiewert-Punkte) Energiewert, sowie die TaP* einer Gaben-Probe auf 'Invertiertes Fey' addiert.


      Kraftwert = aktueller Energiewert + x W6 + Gaben-TaP* (Invertiertes Fey)
Gespeichert
Sphärenwanderer
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 2.619


Keep it simple!


« Antworten #12 am: Januar 05, 2012, 10:55:54 »

@Moosäffchen
Keine Sorge, das ritualisierte Zaubern soll wohl auf so etwas wie das regeltechnisch nicht erfasste ()oder mittlerweile doch?) Gruppenzaubern der Elfen hinauslaufen. Spieltechnisch ist das jedoch uninteressant.

Die Idee mit der Berührung für die aggressiven Donarikräfte finde ich klasse! Das erklärt zudem noch besser die Nahkampffixierung dieses Volkes.
Gespeichert

Ich bin keine Signatur, ich putz´ hier nur.
Mæglin
vollautomatischer Schnelllektor
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 5.411



« Antworten #13 am: Januar 05, 2012, 11:33:52 »

Kräfte des Invertierten Fey
Kräfte des Invertierten Fey sind Sonderfertigkeiten, die (wie die meisten anderen Sonderfertigkeiten auch) von einem Lehrmeister erlernt werden müssen. Unter Meisterabsprache ist es allerdings auch möglich, dass sie im Selbststudium erlernt werden können. Die AP-Kosten sind hierbei allerdings doppelt so hoch,wie nachfolgend angegeben.
Jeder Donari kann eine Anzahl an Kräften gleichzeitig aktiv haben bzw. aktivieren, die seinem Gaben-TaW/5 in 'Invertiertes Fey' entsprechen.
Kräfte des Invertierten Fey erzeugen niemals Kritische Essenz – Ausnahme: Dissonanz.
Der Ausdruck der 'astralen Aktivität' bezieht sich auf alle Lebewesen und Gegenstände, die eine aktive, astrale Matrix besitzen. Zu diesen gehören alle Zauberwirker, Geister, Dämonen, Elementare, Feenwesen und Chimären, aber auch magische Artefakte.
Für die Aktivierung der Sonderfertigkeiten sind keinerlei Gesten, Worte oÄ. notwendig. Sollte es zu Störungen während der Aktivierung kommen, so kann die Gaben-Probe nach Meisterentscheid erschwert werden.

Spruchkonter
Kann gegen einen grade gesprochenen Zauber gewirkt werden, der sich noch in der 'Zauberdauer-Phase' befindet. Um den Spruchvorgang zu bemerken, muss sich der Donari innerhalb von IN/2 Schritt (Magieresistenz wäre angebrachter als IN ..schließlich ist es die "Magieresistenzaura des Donari die hier wirkt...je geschwächter die ist (niedrige MR) desto weniger weit dürfte der Donari die "ausdehnen" können... Wink) des Zaubernden befinden und Sichtkontakt haben. Zusätzlich muss ihm eine IN-Probe gelingen. (Hier fände ich Magiekundeproben angebrachter...wenn der Donari den Zauber definitiv kennt (schon mal beobachtet hat) eventuell auch einfach Sinnenschärfe (um zu sehen ob er den Zaubervorgang sieht/hört/wasauchimmer))
Liegt der Kraftwert über den ZfP* des Zaubernden, so wird der Zaubervorgang sofort beendet und als misslungen gewertet.
Aktivierungsdauer: 1 Aktion
Vorausetzungen: IN 12, Gaben-TaW (Invertiertes Fey) 3
Kosten: 50 AP
Verbreitung: 7

Matrixüberlastung
Kann gegen ein astral-aktives Lebewesen im Sichtbereich des Donari und maximal IN/2 Schritt (siehe oben...MR statt IN Wink) Abstand eingesetzt werden. Die Überlastung der Matrix führt zu einer Anzahl von SP, die dem Kraftwert abzüglich der KO des Gegners entsprechen. Diese Fähigkeit kann Wunden beim Ziel verursachen.
Aktivierungsdauer: 4 Aktionen
Vorausetzungen: IN 15, Gaben-TaW (Invertiertes Fey) 10
Kosten: 200 AP
Verbreitung: 3

Astraler Nebel  
Wenn aktiviert bewirkt diese Fähigkeit eine Erschwernis von Kraftwert/2 auf alle Zaubervorgänge, den Einsatz von magischen Gaben und Fähigkeiten innerhalb von IN Schritt (siehe oben...) Radius um den Donari. Sie wirkt max. eine SR, der Donari kann sie aber jederzeit abbrechen.
Aktivierungsdauer: 5 Aktionen
Vorausetzungen: IN 14, Gaben-TaW (Invertiertes Fey) 7
Kosten: 100 AP
Verbreitung: 5

Matrixfessel  
Wenn aktiviert bewirkt diese Fähigkeit eine Geschwindigkeits-Reduktion von allen 'astral-aktiven' Wesen innerhalb von IN Schritt (siehe oben...) Radius um den Donari. Vom Kraftwert wird der CH-Wert des jeweils Betroffenen abgezogen. Solange er sich im Radius der Fähigkeit befindet, wird seine GS um diesen Wert reduziert. Die Fähigkeit wirkt max. eine SR, der Donari kann sie aber jederzeit abbrechen.
Aktivierungsdauer: 5 Aktionen
Vorausetzungen: IN 14, Gaben-TaW (Invertiertes Fey) 7
Kosten: 100 AP
Verbreitung: 5

Energietransfer (Wohl eher Energievernichtung...die Astralenergie wird ja schließlich nicht auf ein anderes Ziel übertragen...)
Diese Fähigkeit kann gegen ein 'astral-aktives' Wesen in maximal einem Schritt Entfernung vom Donari eingesetzt werden. Der aktuelle Astralpunkt-Wert des Ziels wird um den berechneten Kraftwert reduziert. Sollten die Astralpunkte dabei auf 0 oder darunter fallen, so ist die Matrix des Ziel so stark geschwächt, dass es für die nächsten Gaben-TaP* Monate (Monate ist schon sehr heftig...ich würde eher Tage vorschlagen... Undecided) keine magische Regeneration erhält.
Aktivierungsdauer: 10 Aktionen
Vorausetzungen: IN 15, Gaben-TaW (Invertiertes Fey) 12
Kosten: 200 AP
Verbreitung: 3

Matrixbrand (Wohl eher Matrixauslöschung...hier brennt ja schließlich nix...)
Diese Fähigkeit kann gegen ein 'astral-aktives' Muster (Artefakt, Verzauberung, Illusion etc.) in maximal IN Schritt (siehe oben...) Reichweite aktiviert werden. Der Donari muss sein Ziel sehen können.
Der berechnete Kraftwert wird mit den Astralpunkten verglichen, die bei der Wirkung des gegenüberstehenden Zaubers eingesetzt wurden. Permanente Astralpunkte zählen hierbei jeweils zusätzlich 10 AsP. Ist der Kraftwert größer, so wird die Matrix permanent aufgelöst und damit zerstört.
Aktivierungsdauer: 20 Aktionen
Vorausetzungen: IN 15, Gaben-TaW (Invertiertes Fey) 9
Kosten: 150 AP
Verbreitung: 4

Signalfeuer
Aktiviert der Donari diese Fähigkeit, müssen alle Zauber, deren Wirkung ursprünglich innerhalb von IN/2 Schritt (siehe oben) um den Donari eintreten würden und deren Kosten unter dem berechneten Kraftwert liegen, statt dem ursprünglichen Ziel(en) auf den Donari gewirkt werden. (Das ist unrealistisch...wieso sollte ich mit Hilfe von Magieresistenz Magie anziehen können?  Huh? Roll Eyes) Dies betrifft keine Zauber, deren Wirkungen erst durch einen Flächeneffekt in diese Zone kommen würden (z.B. Ignisphaero).
Aktivierungsdauer: 2 Aktionen
Vorausetzungen: IN 15, Gaben-TaW (Invertiertes Fey) 9
Kosten: 200 AP
Verbreitung: 3

Verhüllung
Eingesetzt bewirkt diese Fähigkeit eine Reduktion der astralen Wahrnehmung aller 'astral-aktiven' Wesen innerhalb von IN/2 Schritt (siehe oben) Radius um den Donari. Jeglicher Einsatz magischer Sichtverbesserungen, Astralsicht, etc. auf ein Ziel innerhalb dieses Radius ist um den Kraftwert erschwert bzw. die ZfP* werden um diesen reduziert. Im Kampf wird dieser Wert gleichmäßig den FK-Wert  (Was wird dieser Wert den FK?  Huh? Der Satz ist nicht vollständig... Roll Eyes) bzw. Gleichmäßig auf AT- und PA-Werte verteilt. (Wieso sollte eine magische Verschleierung die eigenen Kampfwerte verändern?  Huh?)
Die Fähigkeit wirkt max. eine SR, der Donari kann sie aber jederzeit abbrechen.
Aktivierungsdauer: 10 Aktionen
Vorausetzungen: IN 14, Gaben-TaW (Invertiertes Fey) 7
Kosten: 100 AP
Verbreitung: 4

Verbannung
Diese Fähigkeit kann gegen ein 'astral-aktives' Wesen in maximal IN Schritt (siehe oben) Reichweite und Sichtbereich eingesetzt werden, welches nicht aus der 3. Sphäre (Elementare zählen hierbei als zur 2. Sphäre gehörig) stammt. Der berechnete Kraftwert wird direkt vom Wunschvolumen des Wesens abgezogen. Auf Wesen ohne Wunschvolumen wie z.B. dauerhaft manifestierte Dämonen hat diese Fähigkeit keinen Effekt.
Aktivierungsdauer: 5 Aktionen
Vorausetzungen: IN 14, Gaben-TaW (Invertiertes Fey) 5
Kosten: 100 AP
Verbreitung: 5

Kraftfeld
Eingesetzt erzeugt diese Fähigkeit eine unsichtbare Barriere (Welche Form hat die Barriere?  Huh?) in IN/2 Schritt (siehe oben) Radius um den Donari, welche die Trefferpunkte magischer Attacken, schädigender Zauber etc. bis zu einem bestimmten Wert abfängt. Dieser Wert entspricht dem doppelten Kraftwert. Die Fähigkeit wirkt max. eine SR, der Donari kann sie aber jederzeit abbrechen.
Aktivierungsdauer: 2 Aktionen
Vorausetzungen: IN 14, Gaben-TaW (Invertiertes Fey) 5
Kosten: 100 AP
Verbreitung: 5

Matrixspiegel
Kann gegen einen grade gesprochenen Zauber gewirkt werden, der sich noch in der 'Zauberdauer-phase' befindet. Um den Spruchvorgang zu bemerken, muss sich der Zaubernde innerhalb von IN Schritt (siehe oben..bzw. wieso nicht Magiekunde/Sinnenschärfe bemühen?) und im Sichtbereich des Donari befinden. Um den richtigen Moment abzupassen, muss dem Donari eine IN-Probe gelingen (Hier passt es zur Abwechslung mal... Daumen hoch). Falls diese gelingt und der Kraftwert höher als der kombinierte Wert aus ZfW* und AsP-Kosten des Zaubers liegt, so wird der Zauber bei Wirkbeginn sofort auf den Wirker zurückgeworfen. Sollte die hierdurch auftretende Wirkung fragwürdig sein, entscheidet der Meister über den eintretenden Effekt.
Aktivierungsdauer: 2 Aktionen
Vorausetzungen: IN 16, Gaben-TaW (Invertiertes Fey) 12
Kosten: 200 AP
Verbreitung: 3

Dissonanz
Eingesetzt erzeugt diese Fähigkeit eine Zone mit IN/2 Schritt (siehe oben) Radius um den Donari. Jeder Zaubervorgang innerhalb dieser Zone erzeugt zusätzliche Kritische Essenz in Höhe des Kraftwerts (Wie soll ich mittels Antimagie (MR) die Astrale Dichte erhöhen?  Huh? Das ist in meinem Augen unlogisch...). Dieser Wert wird erst nach Abschluß aller sonstigen Berechungen zur KrE addiert. Die Fähigkeit wirkt max. eine SR, der Donari kann sie aber jederzeit abbrechen.
Aktivierungsdauer: 5 Aktionen
Vorausetzungen: IN 15, Gaben-TaW (Invertiertes Fey) 7
Kosten: 150 AP
Verbreitung: 3

Speichermatrix
Träger dieser Sonderfertigkeit müssen diese nicht aktivieren um deren Effekte zu nutzen. Das Maximum ihrer erkaufbaren MR-Punkte beträgt den 1,5-fachen IN-Wert und jeder gekaufte MR-Punkt wird von nun an über die F-Spalte aufgestuft. (Raff ich net..Meinst d, dass zusätzliche MR ab nun nach den Kosten der Spalte F gekauft werden muss? Falls ja, dann schreib das auch so..und nicht so umständlich... Wink)  
Aktivierungsdauer: permanent
Vorausetzungen: IN 15, Gaben-TaW (Invertiertes Fey) 10
Kosten: 200 AP
Verbreitung: 3
Gespeichert
GrogT
Sanskritischer Prinz
Administrator
*****
Offline

Beiträge: 6.412


Nichts wird so heiss gegessen, wie es gekocht wird


« Antworten #14 am: Januar 05, 2012, 12:26:22 »

Zitat
Zitat
welche Zauber denn ohne Zauber-Tradition (also nicht Thaalati) intuitiv erlernbar sind.
Ähm, ich dachte, wir hätten uns darauf geeinigt, dass alle Donari keine Magie können dank dem Invertiertem Fey ...
Nein, habe mich wohl falsch ausgedrückt: keine Zauberliste, sondern eben eine Invertiertes Fey Fähigkeitenliste ... das war mir nur zu holprig um es so zu schreiben


Zitat
Zitat
Ich hatte mir die Verbreitung eher zweigeteilt gedacht: Passive Schutzfähigkeiten (verhüllung z.B.)  und evtl. Pfadfähigkeiten praktisch intuitiv, aktives Zauberunterbrechen/ Beeinflussen etc. (Matrixbrand z.B.) dann erlernt.
Wozu extra aufführen? Gefahreninstinkt ist quasi auch "passiv". Aber man muss es trotzdem "aktivieren" durch eine Gaben-Probe. Die Donari-Fähigkeiten sind nach oben erklärten Konzept doch nichts anderes als aktivierbare Gaben.

Oder möchtest du mehrere Fähigkeiten dauerhaft aktiviert haben?  Das fände ich persönlich zu stark. Shocked

Die "intuitiven Fähigkeiten" kann man ja in die Kultur packen. Dann sagt man eben als Ergänzung, dass die jeder Donari durch seine Umgebung erlernt, wie ein Kind die Sprache lernt.
Was ich meinte war, das man zwischen intuitiv erlernbaren, und den durch die Thallati-tradition erlernten Fähigkeiten unterscheidet. Die ersten sind eben intuitiv erlernbar, die zweiten nur durch Lehrer. Wo und wie man das nun hinschreibt, sollte doch nicht das Problem sein. Ich fänd halt eine Liste bei den Fähigkeiten am übersichtlichsten.

Zitat
Wenn es jetzt auch bei den Donari in Richtung "ritualisiertes" Zaubern uÄ. geht, dann könnt ihr mich rausstreichen.
Ich habe die Fähigkeiten nur deshalb ausgearbeitet, weil ich dachte, sie wäre ganz anders als eure bisherige Vorstellung der Rakshazar-Magie.
Einfach auch, weil es keine Magie im eigentlichen Sinn ist.

Wie gesagt, wenn es jetzt doch in die "Rituale-low-magic-Richtung" geht, dann bin ich raus aus der Diskussion und Konzeptphase. Darauf habe ich wie auch auf die restlichen Zaubertraditionen einfach keine Lust mehr - ihr könnt dann aber gerne das Konzept hier nehmen und in eurem Sinne nutzen.
Worum es mir eigentlich ging, ist die gemeinsame Anwendung der Fähigkeiten um etwas mächtigere/ epischere Effekte zu erzielen, also eher im Sinne von Unitatio als im Sinne von Low-Magic Schamanen Rituale. Vielleicht auch hier unglückliche wortwahl...
Gespeichert

Falls irgendwer irgendwo produzieren will und aus irgendwelchen Gründen nicht kann oder unsicher ist, schreibt mich an und ich lauf dann den verantwortlichen Leuten wenns nötig ist hinterher ...
Seiten: [1] 2 3 ... 7 | Nach oben Drucken 
Rakshazar - Forum  |  Rakshazar  |  Buch der dunklen Künste  |  Thema: Die Kräfte des Invertierten Fey « vorheriges nächstes »
Gehe zu:  
 


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2011, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.29 Sekunden mit 18 Zugriffen.