Übersicht | Hilfe | Suche | Einloggen | Registrieren

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Oktober 17, 2019, 03:27:25
Rakshazar - Forum  |  Rakshazar  |  Allgemeines  |  Thema: Wer hats erfunden? 0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: 1 [2] 3 | Nach unten Drucken
Autor Thema: Wer hats erfunden?  (Gelesen 7056 mal)
Nalfein
Mitschreiber
***
Offline

Beiträge: 93


« Antworten #15 am: Oktober 02, 2007, 13:24:04 »

Das kann ich so nich stehn lassen...  Wink

Das war aus "Der Drachenkönig" und die Gegend, die da beschrieben wird, ist weder Aventurien noch (euer) Riesland; am Ende macht sich der Thorwaler da duch ein drachenverseuchtes Gebiet auf ins "echte" Riesland... Könnt' ihn ja irgendwo einbaun  Grin
Gespeichert
Das Waldviech
Unser Held der Arbeit!
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 3.820


Wenn der Brokthaar dreimal klingelt...


« Antworten #16 am: Oktober 02, 2007, 13:28:56 »

Wir hatten sogar überlegt, ob wir das in diesem Buch vorkommende Volk regeltechnisch mit verwursten. Aus irgend einem Grunde haben wir uns allerdings dagegen entschieden.....(aus welchem eigenltlich ?)
Gespeichert

M?gest du in interessanten Zeiten leben !
- alter chinesischer Fluch
Yanken
rakshazarische Exekutive
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 7.208


Der Organisations-Barbar vom Dienst!


« Antworten #17 am: Oktober 02, 2007, 13:34:02 »

Ich weiß nicht ob wir jetzt vom gleichen reden....

Aber schau mal hier

http://www.rakshazar.de/forum/index.php?topic=503.msg7253#msg7253
Gespeichert

Für Kuros und Kurotan!
Nicht mehr aktiv!
Nalfein
Mitschreiber
***
Offline

Beiträge: 93


« Antworten #18 am: Oktober 02, 2007, 14:21:25 »

Naja, die Hagrim sind weder das eine noch das andere (Aventurier oder Riesländer) und siemlich isoliert; irgendwer hatte sogar mal die Theorie aufgestellt, die könnten die Geschehnisse aus Drachenkönig nicht lange überlebt haben, weil der nächste Drache sicher nicht so leicht zu besiegen gewesen wäre, wie der im Buch (dafür hungriger von der Reise zu den Hagrim  Evil)

Durch Gebirge und so isoliert sind sie auch, denke man kann und sollte sie ignorieren...

Ich bin mir fast sicher, einer von euch hat an der Stelle wo der Roman spielt  (meine Meinung nach Lesen des Buches...), etwas eingezeichnet und die Hagrim eh ausgelöscht, da sie da nicht erwähnt werden...
Gespeichert
zakkarus
Vollzeitautor
*****
Offline

Beiträge: 1.277


« Antworten #19 am: November 07, 2007, 22:51:36 »

Eine Reise durch die gute alte Zeit brachte zwei Abenteuer zu Tage, in denen Aktionen und Kreaturen aus dem Reisland erwähnt sind: "Der Purpurturm" und "Elfenblut".

Im Purpurturm tauchten seltsame Krebse, sogenannte Formlose, auf. Primitive, aber ganz und gar von Magie durchdrungene Wesen.
Während in Elfenblut TRAVIA den Clan der Wildgänse (Neanderthaler, lebten in einem vergessenen Tal jenseits des Ehernen Schwertes) nach Aventurien als Schlägertrupp schickte. Hm, vielleicht netter Hintergrund für ein "Tal der Verschwundenen" Smiley
Gespeichert

Nomen est omen!
Das Waldviech
Unser Held der Arbeit!
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 3.820


Wenn der Brokthaar dreimal klingelt...


« Antworten #20 am: November 07, 2007, 22:56:17 »

Zitat
Im Purpurturm tauchten seltsame Krebse, sogenannte Formlose, auf. Primitive, aber ganz und gar von Magie durchdrungene Wesen.
Hmm....möglicherweise handelt es sich dabei um Wesen, die in der Aschenwüste nahe des Feuermeers leben.  Vielleicht sogar IM Feuermeer. Wie sehen die Viecher denn genau aus ?
Gespeichert

M?gest du in interessanten Zeiten leben !
- alter chinesischer Fluch
zakkarus
Vollzeitautor
*****
Offline

Beiträge: 1.277


« Antworten #21 am: November 08, 2007, 21:40:43 »

Die Hesinde-Geweihte hat sie irgendwie aus dem Riesland gezaubert, tja, was damals (1987) möglich war Smiley Zitat: "Der Boden des Raums ist mit einer in Stein gefertigten Einlegearbeit geschmückt: graue Krebse auf schwarzen Grund."
MI!!! "Sobald ein Held einen Fuß auf den Boden stellt, wölben sich die Krebse plötzlich zu plastischen Formen auf und werden lebendig. Zieht der Held den Fuß wieder zurück, glättet sich der Boden wieder. ... Die scheibenförmigen, flachen Körper der Krebse haben einen Durchmesser von etwa einem halben Meter, die kräftigen Scheren sind so lang wie ein Männerarm. Auf magischen Wege ist den Krebsen - obwohl sie selbst Ausgeburten einer hohen Magie sind - nicht beizukommen. Immer wenn ein Krebs "stirbt", wird er wieder zweidimensional, um wenig später erneut anzugreifen. Werden alle 5 Krebse gleichzeitg besiegt, ist Ruhe; da der ganze Boden eigentlich das formlose Ding ist. Die Formlosen sind kein Illusionszauber - sie richten reale Schäden an." Purpurturm, Seite 49.
Soetwas möchte ich als Haustier Smiley
Gespeichert

Nomen est omen!
Das Waldviech
Unser Held der Arbeit!
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 3.820


Wenn der Brokthaar dreimal klingelt...


« Antworten #22 am: November 08, 2007, 22:36:33 »

Hey, das hört sich doch wirklich an wie eine der magisch verzerrten Verrücktheiten, die es um den Feuersee herum geben könnte ! Mir schweben da gerade größere Felsflächen um den Feuersee herum vor, in denen diese Krebswesen leben.  Richtig rübergebracht können die Biester was richtig schön cthulueskes kriegen.
Riesländischen Legenden zufolge stammen diese "Krebse" im Übrigen nicht von Dere sondern sind per Anhalter mit dem Kometen gekommen. Eigentlich stammen sie von einem merkwürdigen, unfassbaren Ort hinter den Sternen, an dem die Dinge Anders sind als auf Dere. (Anders kursiv, mit Großbuchstaben und einem Abzug auf "Geistige Stabilität" der sich gewaschen hat.)
Gespeichert

M?gest du in interessanten Zeiten leben !
- alter chinesischer Fluch
zakkarus
Vollzeitautor
*****
Offline

Beiträge: 1.277


« Antworten #23 am: November 08, 2007, 23:10:00 »

Wenn ich das aber richtig verstehe, muß dieses Wesen nicht die Formen von Krebsen haben, sondern könnte ein beliebiges - zb. Kraken - Bild darstellen. Ach, ich liebe es, wenn schleimige Tentakeln plötzlich aus einem Bild austreten.
Gespeichert

Nomen est omen!
Das Waldviech
Unser Held der Arbeit!
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 3.820


Wenn der Brokthaar dreimal klingelt...


« Antworten #24 am: November 08, 2007, 23:21:55 »

Naja - irgendwelches "Viehzeug" halt. Das Konzept ist ziemlich Klasse !
Gespeichert

M?gest du in interessanten Zeiten leben !
- alter chinesischer Fluch
GrogT
Sanskritischer Prinz
Administrator
*****
Offline

Beiträge: 6.412


Nichts wird so heiss gegessen, wie es gekocht wird


« Antworten #25 am: November 10, 2007, 17:07:49 »

Die Viecher sind Kult! Mein vorschlag: für die Aschenwüste. Schwarzer Untergrund und so  Wink Oder Donariepfade, wegen der Raumzeit-verschiebung  Grin

Btw: Die Quellensammlung muss mal ausgemistet werden, bzw. Reine Quellenvermerke ohne Komentare zusammengestellt werden.

@Zakkarus: Coole Recherchenarbeit + wilkommen im Riesland  Daumen hoch
Gespeichert

Falls irgendwer irgendwo produzieren will und aus irgendwelchen Gründen nicht kann oder unsicher ist, schreibt mich an und ich lauf dann den verantwortlichen Leuten wenns nötig ist hinterher ...
zakkarus
Vollzeitautor
*****
Offline

Beiträge: 1.277


« Antworten #26 am: November 10, 2007, 21:21:21 »

Was glaubt ihr, warum ich mich der Chronist nenne Smiley
Ich kann auf alle (-1) DSA-Abenteuer zurückgreifen, ebenso der Rest. Cthulhu-RGP steht mir auch zur Verfügung, wie das alte D&D und Midgard (Anfangszeit); wenn ihr habt, schaut mal bei dem "Frosthexer-Zweiteiler" einmal rein - nur zur Inspiration.
Und dann sind da noch über 600 Bücher (Fantasy, Mythologie, Naturvölker, Märchen etc.) ... Irgendwo müssen ja meine Ideen herkommen Smiley
Gespeichert

Nomen est omen!
cathal
Vollzeitautor
*****
Offline

Beiträge: 524

Esst mehr Käsetoast!


« Antworten #27 am: Februar 01, 2008, 10:41:40 »

Aventurien - Das Lexikon des Schwarzen Auges Seite 75 - Zitadelle des Feuers im Artikel Elemente

Moin,

Laut meinen Infos (RatCon Uthuria Workshop) hat die Redax die Zitadelle des Feuers nach Uthuria bzw. den Südpol verlegt. Zumindest haben sie das wohl vor.

Gespeichert

viele Grüße
Cathal

--------------------------------------------------------
"To be or not to be that is the question."
Any programmer knows the answer: $2B or (not $2B) is $FF
Sulu Martini
Vollzeitautor
*****
Offline

Beiträge: 576

"Aye Aye, Captain!"


WWW
« Antworten #28 am: Oktober 02, 2008, 01:26:22 »

Woher stammt eigentlich der Namen Rakshazar? Kann mir jemand Eingeweihtes einen Link zu dem entsprechenden Diskussionsstrang schicken? Danke!
Gespeichert

"Die Fremden werden eine unglaubliche Eroberung ermoeglichen!" - Orakelhafte Antwort des Sindayru-Azarais von Hamur auf die Frage Aidan Danhamurs nach der Gesinnung seiner Gaeste.
Yanken
rakshazarische Exekutive
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 7.208


Der Organisations-Barbar vom Dienst!


« Antworten #29 am: Oktober 02, 2008, 08:25:04 »

Hier...
http://www.rakshazar.de/forum/index.php?topic=565.0
...und hier...
http://www.rakshazar.de/forum/index.php?topic=619.0
Gespeichert

Für Kuros und Kurotan!
Nicht mehr aktiv!
Seiten: 1 [2] 3 | Nach oben Drucken 
Rakshazar - Forum  |  Rakshazar  |  Allgemeines  |  Thema: Wer hats erfunden? « vorheriges nächstes »
Gehe zu:  
 


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2011, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.071 Sekunden mit 18 Zugriffen.