Übersicht | Hilfe | Suche | Einloggen | Registrieren

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
August 20, 2019, 15:43:58
Rakshazar - Forum  |  Projektboards  |  Weitere Projekte  |  Uthuria-Projektbereich  |  Thema: Größe von Uthuria und 12.000 Götter 0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] | Nach unten Drucken
Autor Thema: Größe von Uthuria und 12.000 Götter  (Gelesen 1743 mal)
Gatanotoah
Ideengeber
**
Offline

Beiträge: 8


« am: Februar 06, 2013, 10:27:37 »

Uthuria ist einerseits von Praios verlassen worden und andererseits das Land der 12.000 Götter. Stattliche Zahl.

Gehen wir mal davon aus dass das stimmt. Gehen wir zudem davon aus dass wir Uthuria gegenüber der offiziellen Publikation gemäß dem Traktat von Thamor verkleinern - Also auf ein drittel und nicht wie Ulysses es bloggt um ein drittel (Aussage im Blogeintrag) oder die Hälfte (Zahlen im Blogeintrag).

Daraus würde folgen: Nord-Uthuria bietet ungefähr 16.119.700 Quadratmeilen bespielbare Landmasse. Das heisst aber auch das jedem Gott ein Einflussbereich von 1343,30 Quadratmeilen zustehen würde wenn sich die Einflussbereiche nicht überlappen und jedem Gott dieselbe Fläche zusteht.

Mit anderen Worten: 12.000 Götter klingt nach einer Menge, aber selbst auf einem auf ein drittel der von Ulysses vorgesehenen Fläche reduzierten Uthuria ist das Land ziemlich gottlos.

Nun kommt meine Meinung wie man damit umgehen sollte:
Uthuria ist von den Göttern verlassen worden. Karmales wirken ist nur noch sehr selten. An die Stelle der Götter sind Götzen und sterbliche Wunderwirker getreten die zum größten Teil keine Form göttlicher Macht ausüben. Einige von ihnen geben vor die Avatare der Götter zu sein die das Land verlassen haben, andere scharen einfach mit versprechen von Sicherheit und Nahrung nachfolger um sich. Doch der größte Teil der Bevölkerung Uthurias ist desillusioniert gegenüber dem göttlichen - insbesondere jene Völker die genug Geschichtsschreibung bewahrt haben um vom Abzug der Götter und dem Zusammenbruch der Hochreiche zu wissen.

TL;DR: Uthuria ist gottverlassen.
Gespeichert
Mæglin
vollautomatischer Schnelllektor
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 5.411



« Antworten #1 am: Februar 06, 2013, 13:02:16 »

Du weißt schon das 1343,30 Quadratmeilen gerade mal 36x36 Kilometer ist...
36 Kilometer kann ich an einem Tag zurücklegen...ich komme also beim durchwandern Uthurias jeden Tag in das Einflussgebiet eines neuen Gottes....
Alles andere als von den Göttern verlassen also!

Zumal man so eine Kontinent ja auch schlecht dermaßen geografisch aufteilen kann...
In Aventurien kämst du wohl auch nicht auf den Gedanken die Landmasse flächenmäßig in Einflussgebiete der Zwölfe aufzuteilen...
Außerdem wird in vielen Gebieten mehr als ein Gott verehrt...

Außerdem ist nach unserer Setzung ja Rakshazar der von den Göttern verlassene Kontinent...wenn Uthuria jetzt plötzlich auch noch "von allen guten Geistern verlassen" ist wäre das schon eine unschöne Doppelung...
Gespeichert
Gatanotoah
Ideengeber
**
Offline

Beiträge: 8


« Antworten #2 am: Februar 06, 2013, 13:46:20 »

Ich habs gerade nochmal durchgerechnet. War ne doofe Idee. Ich hab mich irgendwie krass verdacht.
Das mit den überlappenden Göttern habe ich ja auch gesagt gehabt.
Mit dem Rieslandprojekt kenne ich mich net aus, DOppelungen sollte man natürlich vermeiden.

Ich nehme alles zurück und behaupte das Gegenteil.
« Letzte Änderung: Februar 06, 2013, 13:48:12 von Gatanotoah » Gespeichert
Mæglin
vollautomatischer Schnelllektor
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 5.411



« Antworten #3 am: Februar 06, 2013, 14:12:15 »

  Teufel
Gespeichert
Seiten: [1] | Nach oben Drucken 
Rakshazar - Forum  |  Projektboards  |  Weitere Projekte  |  Uthuria-Projektbereich  |  Thema: Größe von Uthuria und 12.000 Götter « vorheriges nächstes »
Gehe zu:  
 


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2011, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.063 Sekunden mit 19 Zugriffen.