Übersicht | Hilfe | Suche | Einloggen | Registrieren

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
November 18, 2019, 13:48:11
Rakshazar - Forum  |  Rakshazar  |  Hinter dem Schwert  |  5 - Dreistromland und Sanskitarenküste  |  Stadtsultanat Yal-Mordai  |  Thema: Yal Mordai HdS Text 0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] | Nach unten Drucken
Autor Thema: Yal Mordai HdS Text  (Gelesen 1091 mal)
GrogT
Sanskritischer Prinz
Administrator
*****
Offline

Beiträge: 6.412


Nichts wird so heiss gegessen, wie es gekocht wird


« am: Februar 11, 2016, 23:17:24 »

Hallo, ich habe mal was ich die Letzten Tage so geschrieben habe + die alten Texte, die hier noch verteilt einzelne Sachen beschrieben haben zusammengestellt.

Es fehlt noch ein bisschen kreativer Input, vor allem zu folgenden Punkten:

- Die Wesirfraktionen, die in Al´Hrastors geistiger Abwesenheit die Zügel in der Hand halten

- Etwas spritziges zum Hafen

- Ich dachte auch an etwas wie "Alte Familien", die bestimmte vererbte Geisteskrankheiten haben (müssen nicht unbedingt "Grandenfamileien" sein, eine Bettlerfamilie/ Diebesfamilie hätte auch was) und verschiedene Bereiche in Yal-Mordai kontrollieren.

[gelöscht durch Administrator]
Gespeichert

Falls irgendwer irgendwo produzieren will und aus irgendwelchen Gründen nicht kann oder unsicher ist, schreibt mich an und ich lauf dann den verantwortlichen Leuten wenns nötig ist hinterher ...
Talfan
Ideengeber
**
Offline

Beiträge: 33


« Antworten #1 am: Februar 13, 2016, 18:02:16 »

- gibt es bereits Überlegungen zum Hafen/Wesirfraktion und die "Alten Familien"?
- ist das alles bzw. der "offizielle Stand" zu Yal Mordai, oder muss man noch irgendetwas wichtiges beachten?
Gespeichert
Mæglin
vollautomatischer Schnelllektor
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 5.411



« Antworten #2 am: Februar 13, 2016, 23:08:02 »

Mal grob drübergelesen...

Im Wiki haben wir auch noch folgenden Text, den man eventuell noch einarbeiten könnte:
Zitat
Zwischen den steilen Klippen der Blutsee, in einer seichten Bucht gelegen, ist das Stadtsultanat Yal-Mordai eine der größeren Seemächte Rakshazars. Die Galeeren aus Yal-Mordai zählen zu den schnellsten Wasserfahrzeugen in der Blutsee und dem Gelben Meer. Gegründet wurde die Stadt auf den monumentalen Ruinen einer vorzeitlichen Zivilisation vom tulamidischen Sultan Mordai ibn Dhuri. Einstmals beherrschte Yal-Mordai als Hauptstadt des Sanskitarischen Reiches fast die gesamte Küste der Blutsee, doch diese Tage waren gezählt als der skrupellose Sultan Al'Hrastor die Macht ergriff. Das stolze Yal-Mordai liegt danieder, die hohen Türme und Minarette verfallen und dem Volk geht es nun noch dreckiger als zuvor. Nur Soldaten und Hexer sind in dieser Stadt des Verfalls einigermaßen gut dran. Die ehemaligs eroberte Stadt Yal-Kalabeth ist inzwischen wieder autonom und einer der ärgsten Feinde geworden, die ehemals verbündeten Ipexco sind nun ebenfalls feindlich gesonnen und wirklich bedrohlich wird die wachsende Feindschaft zum mächtigen Shahana. Yal-Mordai ist an allen Seiten von Gegnern umgeben. Al'Hrastor zählt zu den mächtigsten Magiern des Rieslandes und kann auf über 400 Jahre praktische Erfahrung mit okkultem Wissen zurückgreifen. Man hält ihn gemeinhin für den absoluten Meister der Hexerei und verdorbener, schwarzer Alchimie. Das Lebenselixier, dass ihn so lange am Leben hält hat jedoch zwei Nachteile. Erstens verhilft es nicht zu ewiger Jugend, so dass der Hexersultan mittlerweile aussieht, wie ein mit faltiger Haut überzogenes Skelett und zweitens braucht man immer mehr davon, je länger man es verwendet. Wie auch die Städte Ribukan und Shahana verfügt Yal-Mordai über ein bemerkenswertes Artefakt aus der Zeit des antiken Rakshazars: Eine schwimmende Festung. Der Hexersultan benutzt die Festung nur zu gern für Seeschlachten und Angriffe auf Küstensiedlungen. Da aber auch die schwimmenden Festungen keinesfalls unbesiegbar sind, hat Al-Hrastor bereits umfassende "Reparaturen" an seiner Festung durchführen lassen müssen. So wirkt die Festung Yal-Mordais im Vergleich zu den anderen beiden Seefestungen in sanskitarischer Hand seltsam primitiv und geflickschustert. Al'Hrastors Festung verfügt über keine große Primärwaffe. Um anzugreifen, verwendet die Besatzung Steinschleudern auf den vier Ecktürmen oder es werden Bogenschützen auf der Festungsmauer postiert.

Außerdem glaube ich dass Barbarengentleman in irgendeinem Threat noch etwas mehr Material zur Ausgestalltung Sach Ard’m's zusammengetragen hatte...

[gelöscht durch Administrator]
« Letzte Änderung: Februar 13, 2016, 23:10:28 von Mæglin » Gespeichert
GrogT
Sanskritischer Prinz
Administrator
*****
Offline

Beiträge: 6.412


Nichts wird so heiss gegessen, wie es gekocht wird


« Antworten #3 am: Februar 14, 2016, 18:32:23 »

Ok, danke!
Gespeichert

Falls irgendwer irgendwo produzieren will und aus irgendwelchen Gründen nicht kann oder unsicher ist, schreibt mich an und ich lauf dann den verantwortlichen Leuten wenns nötig ist hinterher ...
Seiten: [1] | Nach oben Drucken 
Rakshazar - Forum  |  Rakshazar  |  Hinter dem Schwert  |  5 - Dreistromland und Sanskitarenküste  |  Stadtsultanat Yal-Mordai  |  Thema: Yal Mordai HdS Text « vorheriges nächstes »
Gehe zu:  
 


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2011, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.097 Sekunden mit 21 Zugriffen.