Übersicht | Hilfe | Suche | Einloggen | Registrieren

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Oktober 16, 2019, 03:08:43
Rakshazar - Forum  |  Projektboards  |  Weitere Projekte  |  Riesland-Projektbereich  |  Thema: Bezug zu offiziellen und halboffiziellen Quellen 0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: 1 [2] 3 4 5 | Nach unten Drucken
Autor Thema: Bezug zu offiziellen und halboffiziellen Quellen  (Gelesen 15138 mal)
Das Waldviech
Unser Held der Arbeit!
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 3.820


Wenn der Brokthaar dreimal klingelt...


« Antworten #15 am: Mai 09, 2007, 11:13:56 »

Zitat
Ist es das "Kloster im Feuersee"?
Ich würde da star zu "Ja" tendieren. Zumindest könnten Aventurier es sehr leicht dafür halten.
Gespeichert

M?gest du in interessanten Zeiten leben !
- alter chinesischer Fluch
Jens_85
Nekromant
Administrator
*****
Offline

Beiträge: 4.596



WWW
« Antworten #16 am: Mai 09, 2007, 13:14:46 »

10. Orte:
10.1 Finsterbinge Geographia Aventurica Seite 98, Karte Getreuliche Welt=Karte, Karte Welt-Karte Neueste und Getreulichste
      Heimat der riesländischen Zwerge - http://www.rakshazar.de/forum/index.php?topic=173.0
Wobei das nicht Rakshazastan sondern Hanesurs Version ist. Ich kümmere mich drum
Gespeichert

Das Waldviech
Unser Held der Arbeit!
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 3.820


Wenn der Brokthaar dreimal klingelt...


« Antworten #17 am: Mai 09, 2007, 13:15:39 »

Warum sollten denn die Faulzwerge nicht in einer "Finsterbinge" leben ?
Gespeichert

M?gest du in interessanten Zeiten leben !
- alter chinesischer Fluch
Jens_85
Nekromant
Administrator
*****
Offline

Beiträge: 4.596



WWW
« Antworten #18 am: Mai 09, 2007, 13:27:29 »

Die haben sie aufgegeben, sie haben ja ihre Stadt. Einige sind noch dort, manche wollten ja früher mal da durch zurück nach Aventurien aber das ging nicht... so leben da un auch die Troggys und Monster haben sich da angesiedelt.
Ich merke wir brauchen einen dicken Band "Dungeons in Rakshazastan"...
Gespeichert

GrogT
Sanskritischer Prinz
Administrator
*****
Offline

Beiträge: 6.412


Nichts wird so heiss gegessen, wie es gekocht wird


« Antworten #19 am: Mai 11, 2007, 02:10:31 »

Das Vizrangyi Holz habe ich bei den Orks miteingebaut. Im Osten gibt es den "Wald der Blutenden Bäume", von dort stammt auch das Vizrangyi- Holz (genaue Beschreibung fehlt noch, aber ich habe mit "Chuchoks Keule" das Holz schon fest integriert - )
Gespeichert

Falls irgendwer irgendwo produzieren will und aus irgendwelchen Gründen nicht kann oder unsicher ist, schreibt mich an und ich lauf dann den verantwortlichen Leuten wenns nötig ist hinterher ...
Jens_85
Nekromant
Administrator
*****
Offline

Beiträge: 4.596



WWW
« Antworten #20 am: Mai 11, 2007, 07:49:31 »

Die blutenden Bäume? Ich hab das JS-Heft zuhause irgendwo rumliegen... Grin
Gespeichert

Das Waldviech
Unser Held der Arbeit!
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 3.820


Wenn der Brokthaar dreimal klingelt...


« Antworten #21 am: Mai 11, 2007, 09:35:17 »

Ich würde ja dazu tendieren, den irgendwo bei den Ipexco unterzubringen - weswegen die auch recht gute Holzwaffen haben. Das "Bluten" der Bäume ließe sich darüber hinaus auch gut mit der Religion der Ipexco verbinden
Gespeichert

M?gest du in interessanten Zeiten leben !
- alter chinesischer Fluch
Talkim
Oberster Zeugwart
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 3.422



« Antworten #22 am: Mai 11, 2007, 09:37:51 »

äh... Könnt ihr mich da vielleicht nochmal aufklären...?
Da klingelt zwar was bei mir aber irgendwie kann ich es nicht mehr zuordnen  Huh?
Gespeichert

To do:
1. Finalisierung Arsenaltexte
2. Ausarbeitung der Blutpriester
3. Ausarbeitung der G?tter der Ipexco
4. Vorbereitung RatCon 2012
5. Versand Belegexemplare
6. Ipexco-Schamanenrituale durchsehen
Firanor
Vollzeitautor
*****
Offline

Beiträge: 1.448


Wenn alte M?chte sich erheben...


« Antworten #23 am: Mai 11, 2007, 10:25:11 »

eine weitere einfache variante, warum die Ipexco so gute Holzwaffen haben könnten, wäre schlicht und ergreifend Eisenholz, das es sowohl auf Dere als auch auf unserer Welt gibt, selten aber effektiv^^
Gespeichert

Es ist eine traurige Wahrheit, aber die Summe des Intelligenzquotienten der Menschheit ist eine Konstante, nur w?chst die Weltbev?lkerung stetig (...aber zum Gl?ck gib es ja Ami's^^ )
Das Waldviech
Unser Held der Arbeit!
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 3.820


Wenn der Brokthaar dreimal klingelt...


« Antworten #24 am: Mai 11, 2007, 10:50:04 »

Klar, ginge auch - aber mir ging es gerade weniger um die guten Holzwaffen der Ipexco ansich, sondern darum, wo man den Wald der blutenden Bäume unterbringen könnte Wink
Gespeichert

M?gest du in interessanten Zeiten leben !
- alter chinesischer Fluch
Yanken
rakshazarische Exekutive
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 7.208


Der Organisations-Barbar vom Dienst!


« Antworten #25 am: Mai 11, 2007, 11:51:08 »

Das Vizrangyi Holz habe ich bei den Orks miteingebaut. Im Osten gibt es den "Wald der Blutenden Bäume", von dort stammt auch das Vizrangyi- Holz (genaue Beschreibung fehlt noch, aber ich habe mit "Chuchoks Keule" das Holz schon fest integriert - )

Ich würde ja dazu tendieren, den irgendwo bei den Ipexco unterzubringen - weswegen die auch recht gute Holzwaffen haben. Das "Bluten" der Bäume ließe sich darüber hinaus auch gut mit der Religion der Ipexco verbinden

Also... Ipexco oder Orks?  Wink
Gespeichert

Für Kuros und Kurotan!
Nicht mehr aktiv!
Das Waldviech
Unser Held der Arbeit!
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 3.820


Wenn der Brokthaar dreimal klingelt...


« Antworten #26 am: Mai 11, 2007, 12:07:04 »

Hmmm....wenns schon verbraten ist, natürlich Orks !
Gespeichert

M?gest du in interessanten Zeiten leben !
- alter chinesischer Fluch
Talkim
Oberster Zeugwart
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 3.422



« Antworten #27 am: Mai 11, 2007, 12:48:38 »

Meinetwegen Wink
Aber dann fänd ich die Idee mit dem Eisenholz für die Ipexco gar nicht schlecht...
Waffen, die aus diesem Holz gefertigt wurden haben dann einen niedrigeren BF, ähnlich wie es mit einigen Stahlsorten in Aventurien ist.
Gespeichert

To do:
1. Finalisierung Arsenaltexte
2. Ausarbeitung der Blutpriester
3. Ausarbeitung der G?tter der Ipexco
4. Vorbereitung RatCon 2012
5. Versand Belegexemplare
6. Ipexco-Schamanenrituale durchsehen
Firanor
Vollzeitautor
*****
Offline

Beiträge: 1.448


Wenn alte M?chte sich erheben...


« Antworten #28 am: Mai 11, 2007, 13:31:21 »

müsste wohl so sein.

aber mal was anderes, ist der Bruchfaktor der Waffen im allgemeinen nicht viel zu niedrig gehalten und wird viel zu selten abgefragt?
ich muss dabei immer nur an das Florett/Rapier denken,dass ein Breitschwert blockt und nach dem zwanzigsten Schlag immer noch ganz ist...
Gespeichert

Es ist eine traurige Wahrheit, aber die Summe des Intelligenzquotienten der Menschheit ist eine Konstante, nur w?chst die Weltbev?lkerung stetig (...aber zum Gl?ck gib es ja Ami's^^ )
Ashariel
Plausibilit?tsdiakon
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 2.548



« Antworten #29 am: Mai 11, 2007, 14:26:59 »

Da ich en bisschen fechte, weiß ich, dass das Blocken mit einem Florett nicht so funktioniert, wie man sich das vielleicht vorstellt. Dabei wird die Waffe nicht einfach (wie man es aus Filmen kennt) dagegengehalten, sondern man "führt" den Schlag des Gegners mit einer runden Bewegung einfach am Körper vorbei. Ich sehe also kein Problem mit dem BF
Gespeichert

Schmerz ist Schw?che die den K?rper verl?sst!
Seiten: 1 [2] 3 4 5 | Nach oben Drucken 
Rakshazar - Forum  |  Projektboards  |  Weitere Projekte  |  Riesland-Projektbereich  |  Thema: Bezug zu offiziellen und halboffiziellen Quellen « vorheriges nächstes »
Gehe zu:  
 


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2011, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.061 Sekunden mit 19 Zugriffen.