Übersicht | Hilfe | Suche | Einloggen | Registrieren

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
August 18, 2019, 18:13:51
Rakshazar - Forum  |  Rakshazar  |  Buch der dunklen Künste  |  Ausarbeitung des BddK  |  Thema: Blutpriester 0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] 2 3 4 | Nach unten Drucken
Autor Thema: Blutpriester  (Gelesen 6775 mal)
Moosäffchen
BdH & BdK Finalisator
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 4.100


Marhynianische Monstrosität


« am: Mai 05, 2014, 17:17:10 »

Erstmal nur der Link zur bisherigen Diskussion, damit klar ist, wo man es findet.

Weitere Diskussion sollte hier weitergehen.

http://rakshazar.de/forum/index.php?topic=1682.0
« Letzte Änderung: Mai 15, 2014, 16:03:57 von Moosäffchen » Gespeichert
Talkim
Oberster Zeugwart
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 3.422



« Antworten #1 am: Juni 24, 2014, 05:38:56 »

Jetzt aber Butter bei die Fische  Tongue

Ich werde jetzt anfangen hier alle Regeln und Zauber der Blutpriester zusammen zu tragen.

Hoffe, dass es nicht allzu lange dauert und das Grundgerüst, sprich die Regeln schnell stehen...
Gespeichert

To do:
1. Finalisierung Arsenaltexte
2. Ausarbeitung der Blutpriester
3. Ausarbeitung der G?tter der Ipexco
4. Vorbereitung RatCon 2012
5. Versand Belegexemplare
6. Ipexco-Schamanenrituale durchsehen
Talkim
Oberster Zeugwart
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 3.422



« Antworten #2 am: Juni 24, 2014, 06:12:50 »

Ok. Erstmal etwas Grundsätzliches zur Übersicht:

Grundkonzept:

1. Wenig eigene Asp (verkümmerter Astralkörper, ca. 10-15 Asp)
2. Primäre Astralquelle: Blutopfer
3. Alle zauber könne als Blutrituale ausgeführt werden
4. Spezialfähigkeit: Aufnahme von umgewandelter Asp (aus Blutopfern) in den eigenen Astralkörper (als E-Asp und aufgenommener Blutgeist)
5. Blutgeist als Dreh- und Angelpunkt für fast alle Zauber (ein aufgenommener Blutgeist ist häufig Voraussetzung für Zauber)
6. Blutpriester nutzen Zauber und keine Rituale!

Ritualgegenstände:
1. Primärer Ritualgegenstand ist das Opfermesser
2. Blutstein (dient der Verringerung des KrE-Effekts)

Zauber:

1. 10 allg. Zauber, die den Priestern aller Kulte zugänglich sind
2. 3 spezielle Zauber je Kult
3. 7-10 Rituale für das Opfermesser

Repräsentation Essenzmagie

- Für den Zaubernden ist die Selbstbeherrschungsprobe zum Öffnen der Verbotenen Pforten nur um 5 Punkte erschwert.
- Alle Zauber und Rituale dieser Repräsentation lassen sich mittels Blutmagie auch als Blutrituale durchführen.
- Für den Zaubernden entfallt die Erschwernis von 2 Punkten wenn er Zauber mittles Blutmagie oder Verbotenen Pforten spricht.
- Einem Zauberer dieser Repräsentation ist es generell möglich ein Fünftel der LE eines Tieres in Asp für seine Blutrituale umzuwandeln.
- Der Zaubervorgang muss durch rituelle Handlungen begleitet werden.


Gibt es Fragen oder Probleme mit dem grundsätzlichen Konzept?
Gespeichert

To do:
1. Finalisierung Arsenaltexte
2. Ausarbeitung der Blutpriester
3. Ausarbeitung der G?tter der Ipexco
4. Vorbereitung RatCon 2012
5. Versand Belegexemplare
6. Ipexco-Schamanenrituale durchsehen
Jens_85
Nekromant
Administrator
*****
Offline

Beiträge: 4.596



WWW
« Antworten #3 am: Juni 24, 2014, 11:10:32 »

Das Konzept klingt nicht übel, da bliebe bei mir noch die Frage, was genau die denn so zaubern? Ich stell mir gerade einen unterhaltenden Auris Nasus Oculus vor, für den erstmal 12 Hühner geopfert werden müssen. Oder sind die "Opferzauber" dann schon welche die viel mehr AE kosten (aber auch hier: wenn ja, welche?), das heißt für die "kleinen Dinge" bringt er seine Kameraden erstmal nicht um? Wink
Gespeichert

Moosäffchen
BdH & BdK Finalisator
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 4.100


Marhynianische Monstrosität


« Antworten #4 am: Juni 29, 2014, 13:20:14 »

Gefällt mir!  Daumen hoch
Gespeichert
Mæglin
vollautomatischer Schnelllektor
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 5.411



« Antworten #5 am: Juni 29, 2014, 19:33:34 »

Und wie handhaben sie das Problem der KrE?
Gespeichert
Jens_85
Nekromant
Administrator
*****
Offline

Beiträge: 4.596



WWW
« Antworten #6 am: Juni 30, 2014, 16:16:18 »

Scheinbar ihren Blutstein. Nur wie genau... Hm, eine Art "Blitzableitung durch das Opfer, dessen Leiche dann die KrE aufnimmt? Radioaktive Leichen, die den Pfad des Blutpriesters bilden, finde ich irgendwie stilvoll...
Gespeichert

Talkim
Oberster Zeugwart
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 3.422



« Antworten #7 am: Juli 01, 2014, 12:05:34 »

Der Bluststein soll es richten... nach bisherigen Konzept soll der Blutstein, analog zu uthuria, mit blutpunkten aufgeladen werden, die dann die Kre senken.

Blutpunkte errechnen sich aus dem Gefährlichkeitswert des opfers... eine Kuh bringt zwar viele Asp, aber wenig Blutpunkte, ein Troll liefert von beiden sehr viel  Teufel


@ Jens
es muss nicht für jeden Zauber geopfert werden. Der Blutpriester kann die Asp eines Opfers in sich speichern und dann nachnund nach für zauber ausgeben, bis die Asp verbraucht sind, dann muss ein neues opfer her...

@ Repräsentation
ich überlege gerade ob es nicht 8k wäre,  wenn die Blutpriester die gesammte Le von intelligenten Lebens formen umwandeln können.  15 Asp für ein Menschen opfer haltenich für etwas mau. Was meint ihr?
Gespeichert

To do:
1. Finalisierung Arsenaltexte
2. Ausarbeitung der Blutpriester
3. Ausarbeitung der G?tter der Ipexco
4. Vorbereitung RatCon 2012
5. Versand Belegexemplare
6. Ipexco-Schamanenrituale durchsehen
Mæglin
vollautomatischer Schnelllektor
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 5.411



« Antworten #8 am: Juli 01, 2014, 13:14:14 »

Der Bluststein soll es richten... nach bisherigen Konzept soll der Blutstein, analog zu uthuria, mit blutpunkten aufgeladen werden, die dann die Kre senken.

Und wie genau soll das - magietheoretisch gesprochen - funktionieren?
Wie sollen die Blutpunkte im Stein, die astrale Dichte der Umgebung senken?
Was genau sind die Blutpunkte überhaupt?
Astralenergie?
Lebensenergie?
Sikaryan?
Nayrakis?
Und wie kann diese Energiequelle helfen, astrale Instabilität/zu hohe Hintergrundstrahlung in den Griff zu kriegen?
Gespeichert
Moosäffchen
BdH & BdK Finalisator
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 4.100


Marhynianische Monstrosität


« Antworten #9 am: Juli 01, 2014, 14:56:56 »

Könnte mir vorstellen, dass die Blutsteine einfach nur eine spezielle Aert von Gestein sind, welche im Heimatgebiet der Ipexco vorkommt.
Diese können mir Blut (bzw. Lebensenergie) aufgeladen werden und steigern die magische Ordnung der näheren Umgebung bzw. des Berührenden.

Die Blutsteine würden also (wie Talkim schon anmerkte) nicht die AsP für Zauber bereitstellen, sondern nur das astrale Chaos eindämmen. Stelle sie mir wie Widerstände in der Elektronik vor.

Die Blutpriester erkannten das Potenzial (und die Verbindung zu ihrer Religion) und bauten ihre Tradition darum auf.

Vielleicht ist es auch eine riesländische Abart des Serpentin (heiliger Stein der Hesinde) und wurde den Nagah (oder einem mittlerweile ausgerotteten Nagahstamms) abgenommen, um es für die Zwecke der Ipexco zu nutzen.

Nur so als Inspiration gedacht.  Smiley
Gespeichert
Jens_85
Nekromant
Administrator
*****
Offline

Beiträge: 4.596



WWW
« Antworten #10 am: Juli 01, 2014, 14:57:49 »

Was die "speicherbaren AsP" angeht, bin ich kritisch. Kann ich ein Dorf oder die gefangene Räuberbande opfern und laufe dann erstmal mit 192 AsP herum? Wäre mir etwas zu "heftig". Sagen wir maximal das doppelte des eigenen Grundwerts?

@Mæglin: Ich glaube Blutpunkte sind die, die die KrE reduzieren sollen, wenn ich Talkim richtig verstehe. Sprich: man opfert jemanden, dann bekommt der Stein (wie groß ist der eigentlich?) Blutpunkte mit denen er die KrE reduziert. Eine Kuh reduziert die KrE um 2, ein Troll um 14, eine Donari-Kriegerin um... tja, wie hoch ist der GW eines "Gegners" in DSA?
Gespeichert

Moosäffchen
BdH & BdK Finalisator
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 4.100


Marhynianische Monstrosität


« Antworten #11 am: Juli 01, 2014, 15:58:43 »

Zitat
Was die "speicherbaren AsP" angeht, bin ich kritisch. Kann ich ein Dorf oder die gefangene Räuberbande opfern und laufe dann erstmal mit 192 AsP herum? Wäre mir etwas zu "heftig". Sagen wir maximal das doppelte des eigenen Grundwerts?
Halte ich auch für eine gute Richtgröße.

Zitat
@Mæglin: Ich glaube Blutpunkte sind die, die die KrE reduzieren sollen, wenn ich Talkim richtig verstehe. Sprich: man opfert jemanden, dann bekommt der Stein (wie groß ist der eigentlich?) Blutpunkte mit denen er die KrE reduziert. Eine Kuh reduziert die KrE um 2, ein Troll um 14, eine Donari-Kriegerin um... tja, wie hoch ist der GW eines "Gegners" in DSA?
Würde den nicht zu groß machen - maximal Faustgröße.

Und bezüglich des GW kann man ja grobe Orientierungspunkte geben, abhängig davon, wie fordernd ein Gegner für den Spieler ist bzw. wie kraftvoll im Allgemeinen.
Hmm, wobei...ich würde das ehrlich gesagt eher nur an den LeP festmachen...  Undecided
Gespeichert
Barbarengentleman
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 802



« Antworten #12 am: Juli 01, 2014, 17:19:44 »

Soweit ich weiß, gibt es doch schon lange keinen Gefahrenwert mehr. Natürlich kann man jetzt extra für die Blutprister eine neue Tabelle einführen, aber LeP und eventuell AsP sollten doch reichen als Maßstab.
Gespeichert
Moosäffchen
BdH & BdK Finalisator
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 4.100


Marhynianische Monstrosität


« Antworten #13 am: Juli 01, 2014, 18:11:01 »

Zitat
Soweit ich weiß, gibt es doch schon lange keinen Gefahrenwert mehr. Natürlich kann man jetzt extra für die Blutprister eine neue Tabelle einführen, aber LeP und eventuell AsP sollten doch reichen als Maßstab.
Du meinst die Monsterklasse...

Den Gefahrenwert gibt es mittlerweile seit knapp 13 Jahren. Wink
Gespeichert
Talkim
Oberster Zeugwart
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 3.422



« Antworten #14 am: Juli 01, 2014, 19:06:55 »

Also, es kann immer nur die Le eines Opfers aufgenommen werden. Den aufgenommenen Blutgeist muss der Priester aber erst kontrollieren können. Je mehr ASP aufgenommen werden, desto stärker der Blutgeist. Kann der Priester den Geist nicht kontrollieren, übernimmt dieser die Kontrolle. Das System ist an den ferkina Besessenen angelehnt.

Wie die Kontrolle aussieht, über eine Selbstbeherrschung oder Ritualprobe, muss man mal sehen. Jedenfalls soll ein Hochstufiger Priester mehr ASP aufnehmen können, als einer der Stufe 1.

Bevor ein neuer Blutgeist aufgenommen werden kann, müssen erst alle ASP des alten verbraucht sein.

Was die Blutsteine angeht, so dachte ich eher an Splitter oder kleine Steine, die an einer Kette um den Hals getragen werden...

Gefahrenwert deswegen, weil an Uthuria angelehnt... Ob das sinnvoll ist kann man diskutieren, halte ich aber im Kontext von s&s eigentlich für stimmig, dass gefährliche Opfer die besseren Opfer sind...

Würde ungern die ASP als Basis nutzen, da sonst der Vorrat zu schnell aufgebraucht ist und der Priester aus dem Opfern gar nicht mehr raus kommt.

Technisch würde das so laufen, dass die 40-60 Asp eines Trolls die Kre um 14 Punkte senken, die 15 Asp die ich aus einer Kuh rauskriegen aber nur um 2.
Gespeichert

To do:
1. Finalisierung Arsenaltexte
2. Ausarbeitung der Blutpriester
3. Ausarbeitung der G?tter der Ipexco
4. Vorbereitung RatCon 2012
5. Versand Belegexemplare
6. Ipexco-Schamanenrituale durchsehen
Seiten: [1] 2 3 4 | Nach oben Drucken 
Rakshazar - Forum  |  Rakshazar  |  Buch der dunklen Künste  |  Ausarbeitung des BddK  |  Thema: Blutpriester « vorheriges nächstes »
Gehe zu:  
 


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2011, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.089 Sekunden mit 19 Zugriffen.