Übersicht | Hilfe | Suche | Einloggen | Registrieren

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
August 19, 2017, 23:23:48
Rakshazar - Forum  |  Community  |  Das Gästebuch!  |  Thema: Buch der Klingen - Feedbackthread 0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] | Nach unten Antworten | Drucken
Autor Thema: Buch der Klingen - Feedbackthread  (Gelesen 3129 mal)
Thorus84
Rakshazarischer Außenminister
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 1.103


El Qursan ist zurück!


WWW
« am: Mai 21, 2014, 22:11:21 » Zitieren

Hier eine Rezension vom Orkenspalter-User "Ritter Woltan".

Zitat
Ich habe es auch gerade geschafft, das Klingenbuch durchzublättern und wollte jetzt ohnehin etwas dazu schreiben. Ich muss sagen: Nach der murksigen DSA5-Beta eine echte Wohltat!
Gehen wir also der Reihe nach durch:

Cover, Layout und Design:
Die Coverillustration ist nicht so ganz mein Fall, ist aber qualitativ deutlich besser als die der Beta (Klingenbuchbeta, nicht DSA5-Beta). Auch - und das ist sehr positiv - erkennt man sofort, dass es sich hier um Rakshazar handelt. Sehr wohltuend im Gegensatz zu den aktuellen Aventurien-Veröffentlichungen, die zwar meist qualitativ gut bis sehr gut sind, aber sich kein bischen vom Einheitsfantasybrei abheben.
Als Einleitung dann ein Zitat von Manowar, second cheesiest band on earth. Besser kann man eine Sword&Sorcery Regelerweiterung nicht einleiten.
Das eigentliche Layout gefällt mir sehr gut. Ich kann allerdings auch mit weißem Hintergrund und Textwüste á la DSA3 gut leben. Einige der Illustrationen (z.B. S.73 und 74) erreichen leider nicht das Niveau der anderen, was den positiven Gesamteindruck jedoch nur leicht trübt. Was mir sehr gut gefällt ist hingegen die Eigenständigkeit im Design der verschiedenen Völker Rakshazars. Man erkennt allein anhand der Optik von welchem Volk eine Waffe entwickelt und hergestellt wurde. Wie im DSA5-Thread zu lesen, ist mir Vielfalt in DSA sehr wichtig - und ihr setzt das sehr gut um. Die wenigen Tippfehler (z.B. Schlachttaxt) liegen gefühlt unter dem Durchschnitt so mancher offizieller Veröffentlichung (und meiner sämtlichen Foreneinträge ^^) - das ist für ein Fanprojekt eigentlich wirklich erstaunlich!

Inhalt und Struktur:
Das Buch ist insgesamt sehr übersichtlich. Man findet eigentlich sehr schnell was man braucht und sucht, das habe ich bei der Beta (ist aber auch schon länger her) anders in Erinnerung. Leider schient seit der Beta nicht zu viel neues dazu gekommen zu sein, zumindest fiel mir beim ersten durchlesen nur wenig unbekanntes auf. Die Zusatzregeln fand ich so weit ich sie gelesen habe - mit Streitwagen z.B. habe ich mich jedoch gar nicht beschäftigt - sehr gut. Leider finde ich keine Regeln für Schwertfutter. Sollte das nicht auch im BdK drin stehen? Ein kleiner Kritikpunkt zu den Legenden des Stahls: Mir persönlich ist das "zu viel" (ja es ist nicht viel, ich weiß) Dämonenkropp und zu wenig Namenloses. Gerade die häufige Präsenz des Namenlosen und seiner Anhänger empfand ich eigentlich faszinierend. Erzdämonengedöns haben wir seit der 7G genug in Aventurien. Sehr gut gefällt mir wiederum der Abwechslungsreichtum.

Fazit:
Ein abwechslungsreiches Arsenal, das vom Faustkeil bis zum Zweihänder, vom Gsalzat bis zur Doppel- und Katapultarmbrust alles bietet, was das Herz des Waffenliebhabers höher schlagen lässt.

PS:
Die Seitenzahlen im Inhaltsverzeichnis sind jeweils um 1 verschoben.
Gespeichert

Mæglin
vollautomatischer Schnelllektor
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 5.402



« Antworten #1 am: Mai 22, 2014, 08:27:57 » Zitieren

Zitat
Die wenigen Tippfehler (z.B. Schlachttaxt) liegen gefühlt unter dem Durchschnitt so mancher offizieller Veröffentlichung (und meiner sämtlichen Foreneinträge ^^) - das ist für ein Fanprojekt eigentlich wirklich erstaunlich!

Welch Balsam für meine Seele... Grin
Gespeichert
GrogT
Sanskritischer Prinz
Administrator
*****
Offline

Beiträge: 6.412


Nichts wird so heiss gegessen, wie es gekocht wird


« Antworten #2 am: Mai 22, 2014, 15:06:32 » Zitieren

Exzellent! Wir sollten Kritiken von Dritten im Facebookaccount verlinken und vielleicht nach Werken geordnet Blogeinträge dazu verfassen (also einen Blogeintrag zu den Rezis zum Buch der Klingen, einen für König der Piraten usw.)

Evtl. kommentieren wir da auch einzelne Punkte - da braucht man allerdings sehr gutes Fingerspitzengefühl - dass man zum einen Kritik wahrnimmt, zum anderen die negativen Punkte nicht zu sehr hervorhebt und die positiven Punkte vorallem mit unseren Zielsetzungen verbinden (etwa so: wir wollten, dass sich die kulturellen Unterschiede auch im Waffendesing widerspiegeln, was dann auch über die Bilder bei den Spielern ankam ")
Gespeichert

Falls irgendwer irgendwo produzieren will und aus irgendwelchen Gründen nicht kann oder unsicher ist, schreibt mich an und ich lauf dann den verantwortlichen Leuten wenns nötig ist hinterher ...
maren-b
Zeichner
****
Offline

Beiträge: 293



« Antworten #3 am: Mai 22, 2014, 15:45:21 » Zitieren

Die Masse ist ja geradezu erschlagend Grin
Gespeichert
Jens_85
Nekromant
Administrator
*****
Offline

Beiträge: 4.596



WWW
« Antworten #4 am: Mai 23, 2014, 12:00:25 » Zitieren

Ich würde keine Blogeinträge, sondern "statische" Blogseiten machen. Hat den Vorteil, dass man sie einfach auf die Startseite packen kann.
Gespeichert

Thorus84
Rakshazarischer Außenminister
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 1.103


El Qursan ist zurück!


WWW
« Antworten #5 am: Mai 24, 2014, 08:44:19 » Zitieren

Unser neues BdK hat vom Orkenspalter soeben die Gold-Empfehlung erhalten.  Daumen hoch



PS: Im Orkenspalter-Forum vermisst übrigens jemand die Schwertfutter-Regeln aus der Vorgängerversion. Kommen die irgendwo anders rein oder wo sind die hin?
« Letzte Änderung: Mai 24, 2014, 09:04:48 von Thorus84 » Gespeichert

Ein Dämon auf Abwegen
unser Wertedämon
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 7.110



« Antworten #6 am: Mai 24, 2014, 10:47:40 » Zitieren

Die waren irgendwie nicht so 100% ausgereift (=die Kämpfe waren arg langweilig) des wegen haben wir sie nicht mit aufgenommen.

Der letzte Regelentwurf ist hier zu finden.

Ich glaub nicht das wir das Projekt noch mal angehen.

Gespeichert

Stirbt ein Charakter nach den unter 'Sterben' genannten Kriterien, so ist er tot.
Thorus84
Rakshazarischer Außenminister
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 1.103


El Qursan ist zurück!


WWW
« Antworten #7 am: Mai 24, 2014, 11:24:51 » Zitieren

Storytelling, beim Orkenspalter, schreibt:

Zitat
Auch von mir ein großes Lob,

ich mag euren Stil von Rakshazar sehr gerne. Haltet daran fest mit dem sparsamen Einsatz von Magie. Es ist gut, wenn es in Dere auch eine Teil gibt wo Magie eben nicht alltäglich ist - Myranor und Aventurien sind da Spielwiese genug. ^^

Zum Buch: Besonders toll fand ich den neuen Teil mit den Streitwagen. Sowas Naheliegendes wird in Aventurien im Kampf kaum eingesetzt und auch in den Regelwerken wird da weniger drauf eingeganen. Gespannt bin ich auch sehr auf die Werte dieser riesigen Reitbestie von S. 155 - wäre bestimmt so geil einen Helden mal da drauf reiten zu lassen und damit einfach mal zu siegen. Cheesy

Allgemein zu Rakshazar fände ich es wie @Ritter Woltan klasse, wenn auch vermehrt Einflüsse des Namenlosen zu spüren wären. Oder ihr holt noch weiter aus und kommt mit den alten tulamidischen Göttern wie Bylmaresh etc. die in Rakshazar noch Macht haben. Es soll ja mal Handel getrieben worden sein zwischen Rakhazar und dem Diamantenen Sultanat. Da Magier ja relativ eingeschränkt sind kommt den Priestern vermutlich mehr Macht in Rakshazar zu. Vor allem, wenn sie eine echte Karma spendende Gottheit haben.

Klasse fände ich es auch, wenn ihr eine offizielle Geschichtsschreibung für Rakshazar festlegt. Klar wollt ihr dem Spielleiter viel Freiraum lassen, aber ich für meinen Teil brauch als DSA-Spieler mehr Regeln. xD Es muss ja kein Wissen sein, was NPC's haben...scheint ja eher Tradition zu sein überliefertes Wissen mündlich weiter zu geben und dabei geht viel verloren. Aber MI wäre klasse, damit man vielleicht auch mal ein Abenteuer um diese uralte Vorgängerrasse spinnen kann, die den Namenlosen eben angebetet hat und gegen die anderen Götter ziehen wollte.

Schade für mich, dass nicht schon eher mit den offiziellen Durcken (von der DSA-Redax unterstützt) begonnen wurde. Ich habe mir die PDF's der ersten Regelwerke selbst ausgedruckt und binden lassen. Ist aber halt was anderes, wenn das Leute machen die es wirklich richtig professionel können. Smiley

MfG,

Storytelling
Gespeichert

Thorus84
Rakshazarischer Außenminister
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 1.103


El Qursan ist zurück!


WWW
« Antworten #8 am: Juli 05, 2014, 11:23:43 » Zitieren

Zum Schwertfutter: Ein Orkenspalter-User hat unsere WIP-Regeln für Schwertfutter mal in seiner Aventurien-Runde ausprobiert und ist begeistert:

Ritter Woltan schreibt:
Zitat
Hey ho,
wir haben gestern mal wieder die Schwertfutter-Regeln aus eurem Forum verwendet.
Verteidigung = halbe PA, Gegner haben dieselbe INI und geben nach einer Wunde auf.
Kampfsituationen waren mein Ritter und seine Knappin (beide beritten) und zwei Söldner zu Fuß gegen einen Haufen Goblins. Die Goblins haben sich zurückgezogen, nachdem 14 von ihnen kampfunfähig oder tot waren. Das hat OT gerade mal 20 Minuten gedauert!
Also vielleicht nehmt ihr den Gedanken irgendwo nochmal auf - ich zumindest finde die Regeln genial.

Ich überlege, ob ich die Regeln mal in meine Essay-Liste aufnehme, an der ich gerade arbeite. Da sollen Regel- und Hintergrundüberlegungen rein, beispielsweise das Spielen eines bewusst "schwachen" Charas, der sich aus den Armenvierteln der Sanskitarenstädte nach oben kämpft. Wink (Überleben als Slumdog im Gegensatz zum Conan-Heroismus)
Gespeichert

Jens_85
Nekromant
Administrator
*****
Offline

Beiträge: 4.596



WWW
« Antworten #9 am: Juli 07, 2014, 13:11:08 » Zitieren

Oh das klingt cool, ich habe sie noch nie ausprobiert, aber wenn sie so gut einschlagen, nimm sie gern in dein Essay auf! Wie soll es denn heißen "Abseits blutiger Pfade"? Wink
Gespeichert

Thorus84
Rakshazarischer Außenminister
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 1.103


El Qursan ist zurück!


WWW
« Antworten #10 am: Juli 07, 2014, 13:57:36 » Zitieren

Ich arbeite gerade an einem "Lesebuch" für Rakshazar. Mit Szenarien, meinen Kurzgeschichten, Essays, Optionalregeln wie Schwertfutter und so weiter. Auch das Orkenspalter-Rakshazar-Abenteuer entsteht in diesem "Lesebuch".
Da wird immer mal ein wenig dran herumgezupft, wenn ich El Qursan mal nicht mehr sehen kann.  Grin
Arbeitstitel ist "Schandtaten und Schergereien". Ist alles bunt gemischt und wird sehr persönlich und non-canon. (Sofern wir überhaupt nen Kanon haben, in Rakshazar).
Gespeichert

Seiten: [1] | Nach oben Antworten | Drucken 
Rakshazar - Forum  |  Community  |  Das Gästebuch!  |  Thema: Buch der Klingen - Feedbackthread « vorheriges nächstes »
Gehe zu:  
 


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2011, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 1.486 Sekunden mit 18 Zugriffen.