Übersicht | Hilfe | Suche | Einloggen | Registrieren

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
September 23, 2017, 22:57:56
Rakshazar - Forum  |  Community  |  Das Gästebuch!  |  Thema: Projekt mit DSA4.1 zu Ende bringen oder Umstieg auf DSA5? 0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] 2 | Nach unten Antworten | Drucken
Umfrage
Frage: Sollten wir nach dem (regellosen) Band "HdS" auf DSA5 umsteigen?
Ja   -6 (46.2%)
Nein   -2 (15.4%)
Abwarten   -5 (38.5%)
Mir egal   -0 (0%)
Stimmen insgesamt: 13

Autor Thema: Projekt mit DSA4.1 zu Ende bringen oder Umstieg auf DSA5?  (Gelesen 5740 mal)
Thorus84
Redaktion
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 1.106


Umzugshelfer


WWW
« am: November 24, 2014, 17:42:18 » Zitieren

Liebe Leute, aus gegebenem Anlass mal eine zeitlich unbegrenzte Umfrage.
Solltet ihr zwischendurch eure Meinung ändern, könnt ihr das jederzeit tun.


Frage: Sollen wir nach "Hinter dem Schwert", das ja ohne Regeln auskommen soll, auf DSA5 umsteigen oder nicht?


Ein paar Fakten: (Stand: 24.11.14)


- Wir sind angehalten, unsere zukünftigen Werke unter DSA5 erscheinen zu lassen, damit die Aussicht auf Druck seitens Ulisses besteht.

- Wir haben nun mehrere Bände unter DSA4.1 draußen; ein Wechsel des Regelwerks würde zu einem Bruch führen.

- Wir haben weder genug Leute noch genug Motivation, um unsere alten, bereits veröffentlichten Texte auf DSA5 umzuschreiben.

- Wie auf der Dreieichcon 2014 bekannt gegeben wurde, werden DSA-Regeln (inkl. Ausrüstung, Waffen und Rüstungen) zukünftig auch in "Nicht-Regelbänden", also Regionalspielhilfen und Co. erscheinen. Wer das gesamte DSA5-Regelwerk haben möchte, muss so ziemlich alles kaufen, was neu erscheint. Es ist von mehreren Ausrüstungsbänden und 20 (!) Regionalspielhilfen die Rede.

- Allein das Basisregelwerk in seiner normalen Hardcoverform wird 50 Euro kosten.
20 Euro mehr als das Grundregelwerk für DSA4.1. (Es gibt ne abgespeckte, kürzere 20-Euro-Version, sowie eine PDF für nen 10er.)

- Es steht zu erwarten, dass DSA5 beim Veteranenpublikum (unsere Zielgruppe) nicht sehr gut ankommen wird, so dass wir darüber nachdenken sollten, ob und wie wir diese Leute nicht auch noch von Rakshazar vergraulen

- Der Uhrwerkverlag veröffentlicht Tharun und Myranor - soweit bislang bekannt - weiterhin unter DSA4.1 und wechselt (zunächst?) nicht auf DSA5.



Meine persönliche Meinung im Folgepost.
« Letzte Änderung: November 28, 2014, 12:17:09 von Thorus84 » Gespeichert
Thorus84
Redaktion
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 1.106


Umzugshelfer


WWW
« Antworten #1 am: November 24, 2014, 17:46:35 » Zitieren

Für mich persönlich ist DSA5 mit den jüngsten Informationen gestorben.
DSA wird zum Sammelspiel; Informationen (darunter Regeln) werden auf mehrere Dutzend Werke verteilt. Auch die Tatsache, dass man mit dem Grundregelwerk nur ein paar Professionen, sowie Elf, Mensch und Zwerg spielen kann, stößt mir für den stolzen Preis von 50 € sehr auf.

Man spricht außerdem davon, dass man versuchen werde, die Zusatzbände nicht teurer als 50 € zu gestalten. Heißt wohl: Die werden genau diesen Betrag kosten.

Das ist mir persönlich zu teuer, vor allem da ich sowohl Aventurien als auch Rakshazar mit Savage Worlds Regeln bespiele.
Ich möchte DSA5 nicht kaufen und kann demnach auch zukünftige Rakshazar-Werke nicht mit DSA5-Regel verfassen.

Daher würde ich gern die restlichen Bände mit 4.1 rausbringen, auch auf die Gefahr hin, dass wir die nicht mehr als Hardcover bei Ulisses unterbringen können.

Womöglich kann man sich an den Uhrwerk-Verlag wenden und die Bände dort rausbringen.

Es würde mich freuen, wenn sich in den nächsten Tagen und Wochen hier ein Meinungsbild ergäbe, damit wir geschlossen und einig argumentieren können und vielleicht auch nen Blogeintrag dazu verfassen.
Gespeichert
Mæglin
vollautomatischer Schnelllektor
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 5.411



« Antworten #2 am: November 24, 2014, 20:14:58 » Zitieren

Muss sagen mir gehts da ähnlich wie dir Thorus...
Ich kann DSA 5 nach allem was ich bisher gehört habe wenig abgewinnen und den anderen Mitgliedern meiner DSA Runde gehts da genauso...
Die Richtung in die sich die neuen Regeln entwickeln schmecken mir überhaupt nicht: übertriebene Simplifizierung, Gleichmachere um jeden Preis, Abwendung vom simulationistischen Ansatz, Entwertung des "fantastischen Realismus", weg von dem was in meinen Augen DSA ausgemacht hat, hin zu ner Art AD&D Abklatsch...
Die von dir angeführten Punkte des hohen Preises und des Sammelspielcharakters kommen noch hinzu...
DSA ist nicht mein einziges Hobby. Ich habe noch mehrere andere Hobbys, die auch viel Geld verschlingen, wenn DSA jetzt so anzieht, steige ich da aus...
Hinzu kommt, dass ich noch mehr als genug DSA 4.1 Material/Abenteuer habe, um Aventurien noch etliche Jahre zu spielen...und danach kommt in unserer Runde erstmal Uthuria, Myranor und Tharun, die ja auch bei 4.1 bleiben...
genug Zeug um bis DSA6 beschäftigt zu sein...vielleicht wird das ja besser...
Gespeichert
Jarn
Vollzeitautor
*****
Offline

Beiträge: 669



« Antworten #3 am: November 24, 2014, 21:42:03 » Zitieren

Habe mich mit DSA 5 noch gar nicht beschäftigt. Ich kann also wenig zur Diskussion beitragen.

Es wäre natürlich schon irgendwie Schade, keine "(halb?)kanonischen" Hardcoverbände mehr herausbringen zu können.

DSA 5 hört sich schon sehr nach Geldmacherei an. Sowas schmeckt mir auch überhaupt nicht. Schätze mal, irgendwie muss der Verlag eben seine Kohle ranscheffeln.... Roll Eyes

Die Sache ist nur die, irgendwann "knicken" die Leute dann doch ein. Ich weiß noch gut, wie mir als DSA 4(.1) rauskam, jeder erzählt hat, er würde diesen "neuen Mist" auf keinen Fall akzeptieren und weiter DSA 3 spielen...... Roll Eyes

Wenn es nach mir ginge, könnte man DSA aber auch genauso gut nach Shadowrunregeln spielen.... Wink Ich mag es einfach und mit größtmöglicher Entscheidungsfreiheit....

Gespeichert

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebaeren zu koennen. Und ihr habt Chaos in euch. (Friedrich Nietzsche)
Loehni
Mitschreiber
***
Offline

Beiträge: 57


« Antworten #4 am: November 24, 2014, 22:56:46 » Zitieren

Allgemein denke ich, man sollte bei den DSA4.1er Regeln bleiben. Ich glaub, viele, die unzufrieden mit DSA5 sind, sehen sich nach Alternativen um. Und wir hier sind definitiv eine Alternative, sprich mehr Spieler, die sich durch Rakshazar prügeln.
Inwieweit Ulisses dann mitmacht, weiß wohl niemand. Zur Not bei Uhrwerk anzufragen, klingt gut.
Allerdings find ich, dass man noch abwarten sollte, bis das Grundregelwerk erschienen ist. Vorher kann und will ich mir kein Bild über die neuen Regeln machen.
Gespeichert
Teferi
Zeichner
****
Offline

Beiträge: 155



« Antworten #5 am: November 27, 2014, 06:41:13 » Zitieren

Dann bin ich mal Konträr! Cheesy

Ich habe DSA5 von Anfang an begleitet, auch als Betaspielleiter, und hab' über ein dutzend Runden auf der Drachenzwinge erzählt, sowie eine fest Runde donnerstags Abends nach DSA5 geleitet.

Klar fehlen verschiedene Dinge, allerdings:

- die einfachere Charaktergenerierung,
- größere und einfachere Modularität des Systems
- simpleren Regeln

kommen natürlich sehr stark zu gute. Das geht soweit, dass ich zu einer Samstagsrunde ( Die Gunst des Fuchses hatte ich erzählt ) 3 (drei!) Charaktere von Null auf erstellt habe mit drei verschiedenen Mitspielern.

Mindestens was die Charaktererschaffung angeht, ist DSA5 Meilenweit überlegen.

Was den Rest angeht ist es nicht schlechter oder besser als die bisherigen DSAs, jedenfalls aber die Zukunft.

.

re: Cashgrab kann ich prinzipiell zustimmen, sehe das allerdings nicht ganz so kritisch. Mehr Bücher und mehr Material sind Pros in meinem Buch, und eine Firma muss nunmal wirtschaftlich agieren.

.

Schließlich: Ich bezweifle stark, dass Ulisses irgendetwas für Rakshazar drucken wird, wenn wir nicht DSA5 mitmachen. Weil das Regelsystem recht einfach ist, und sehr einfach modular, ist das eigentlich garkein großes Problem.

.

Letztlich: Irgendjemand sprach, dass Uhrwerk sowohl Uthuria als auch Tharun macht. Das ist aber falsch, Uthuria wird von Ulisses verlegt. Smiley

.

Ich bin FÜR ein Rakshazar nach DSA5 Smiley
Gespeichert
Jens_85
Nekromant
Administrator
*****
Offline

Beiträge: 4.596



WWW
« Antworten #6 am: November 27, 2014, 20:27:52 » Zitieren

Also meine bescheidene Meinung zu DSA5 mal ganz abseits der wirtschaftlichen Denkweise dieses Verlags, rein auf der Regelebene: sehr gute Ansätze, dilettantisch umgesetzt. In der Beta waren etliche handwerkliche und konzeptionelle Fehler, die sie in ihren "Zwischenstandsberichten" aber kein Stück angegangen sind. Gegen Ende schmeißen sie nochmal alles um und fangen mit experimentellen Regeln an , deren Auswirkungen sie evtl. noch gar nicht absehen können. Das ist keine gute Beta.

Einfach alles, wo Zahlen eine Rolle spielten, wurde ziemlich in den Sand gesetzt und ich bin mir nicht sicher, ob wir dieser Tradition folgen sollten. Kann man so etwas "gut" machen? Können wir mit "wenig Aufwand" ein "besseres" DSA5 schaffen? Ich denke das ist eine Menge Arbeit und die Frage ist, ob wir das machen wollen, nur damit es nachher ein halboffizielles DSA5R (R for Rakshazar) gibt...

Ich muss ehrlich sagen, dass ein Design von Rass... Spezies, Kulturen und Professionen nach dem 5er Modell eine gewisse Herausforderung ist, aber rein an den Grundlagen von DSA5 ist ein schnelles und einfaches Design auch für uns sicherlich möglich. Es muss nur jemand machen (wollen)...
Gespeichert

Teferi
Zeichner
****
Offline

Beiträge: 155



« Antworten #7 am: November 27, 2014, 21:03:52 » Zitieren

Ich will, definitiv! Smiley Cheesy
Gespeichert
Thorus84
Redaktion
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 1.106


Umzugshelfer


WWW
« Antworten #8 am: November 28, 2014, 12:18:17 » Zitieren

Uthuria ist natürlich Quatsch. Meinte Myranor. Habs mal geändert. Wink
Danke für eure Statements, Teferi und Jens.
Eilt ja alles nicht; Meinungen können sich noch ändern.
Und ich persönlich möchte auch erstmal das fertige Produkt abwarten.
Skeptisch bin ich aber vor allem dahingehend, dass ich nicht glaube, dass wir das hier umsetzen können, mit so wenig Leuten. ^^
Gespeichert
Dnalor the Troll
Piratenkönig
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 1.634



WWW
« Antworten #9 am: November 28, 2014, 12:44:10 » Zitieren

Einfach alles, wo Zahlen eine Rolle spielten, wurde ziemlich in den Sand gesetzt und ich bin mir nicht sicher, ob wir dieser Tradition folgen sollten. Kann man so etwas "gut" machen? Können wir mit "wenig Aufwand" ein "besseres" DSA5 schaffen? Ich denke das ist eine Menge Arbeit und die Frage ist, ob wir das machen wollen, nur damit es nachher ein halboffizielles DSA5R (R for Rakshazar) gibt...

Ich muss ehrlich sagen, dass ein Design von Rass... Spezies, Kulturen und Professionen nach dem 5er Modell eine gewisse Herausforderung ist, aber rein an den Grundlagen von DSA5 ist ein schnelles und einfaches Design auch für uns sicherlich möglich. Es muss nur jemand machen (wollen)...

Ich will, definitiv! Smiley Cheesy

Also wenn es möglich ist, eine Task-Force DSA5 (Max 5 Barbaren) zu gründen, die sich ab Mitte nächsten Jahres um die Regelupdates kümmert, an den Texten nichts geändert wird (hat das Moosäffchen die Orginaltexte noch?) und wir nur eine neue PDF-Version rausbringen, dann wäre ich dafür.

Wir sollten auf jeden Fall die Task-Force Mitglieder auf unsere Kosten mit einem Exemplar der DSA5 ausstatten
« Letzte Änderung: November 28, 2014, 14:01:00 von Dnalor the Troll » Gespeichert

Agenda bis 31.12.2013:
-Papa sein
. Abenteuer fertigstellen
Thorus84
Redaktion
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 1.106


Umzugshelfer


WWW
« Antworten #10 am: November 28, 2014, 13:10:48 » Zitieren

Ich denke, wir würden mit Sicherheit von Ulisses mit den PDFs ausgestattet, wenn wir nett bitten. Die dürften für die "Barbarian Task Force" wohl drin sein.
Wäre kein gutes Zeichen, wenn sie es nicht tun würden. ^^

« Letzte Änderung: November 30, 2014, 14:16:02 von Thorus84 » Gespeichert
Jens_85
Nekromant
Administrator
*****
Offline

Beiträge: 4.596



WWW
« Antworten #11 am: November 28, 2014, 18:33:03 » Zitieren

Es wäre zumindest ein klares Statement... gegen uns. Glaube aber nicht, dass sie das machen. Würde mich zumindest stark überraschen.
Gespeichert

Thorus84
Redaktion
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 1.106


Umzugshelfer


WWW
« Antworten #12 am: November 28, 2014, 18:55:02 » Zitieren

Ich meine, dass sie es sogar schon angeboten hatten. Uns die Regeln zur Verfügung zu stellen. Soll ich einfach mal nachfragen?
Gespeichert
Teferi
Zeichner
****
Offline

Beiträge: 155



« Antworten #13 am: November 28, 2014, 19:47:14 » Zitieren

Ich meine, dass sie es sogar schon angeboten hatten. Uns die Regeln zur Verfügung zu stellen. Soll ich einfach mal nachfragen?

Do it, Baby! <3
Gespeichert
Moosäffchen
BdH & BdK Finalisator
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 4.100


Marhynianische Monstrosität


« Antworten #14 am: November 30, 2014, 11:17:02 » Zitieren

Kurze Stimme aus dem Off, da ich bei dem Gespräch mit Herrn Plötz anwesend war.

Ich habe Thorus84 eine PM mit der konkreten Aussage geschickt.

Finde, das gehört nicht in den öffentlichen Bereich...

Grüße  Rakshazar - das barbarische Riesland!


EDIT: Götz (Uhrwerk-Verlag) zu Plötz (Ulisses) geändert.
« Letzte Änderung: November 30, 2014, 17:44:51 von Moosäffchen » Gespeichert
Seiten: [1] 2 | Nach oben Antworten | Drucken 
Rakshazar - Forum  |  Community  |  Das Gästebuch!  |  Thema: Projekt mit DSA4.1 zu Ende bringen oder Umstieg auf DSA5? « vorheriges nächstes »
Gehe zu:  
 


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2011, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.154 Sekunden mit 20 Zugriffen.