Übersicht | Hilfe | Suche | Einloggen | Registrieren

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Oktober 16, 2019, 17:55:54
Rakshazar - Forum  |  Rakshazar  |  Allgemeines  |  Thema: Zwergerei hoch drei....die leidige Rassenfrage 0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] 2 | Nach unten Drucken
Autor Thema: Zwergerei hoch drei....die leidige Rassenfrage  (Gelesen 5290 mal)
Das Waldviech
Unser Held der Arbeit!
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 3.820


Wenn der Brokthaar dreimal klingelt...


« am: Juli 12, 2007, 13:09:48 »

Der Threadtitel sagt´s ja schon: Zwar wäre eine einzelne Zwergenrasse praktischer, aber es gibt gewisse Probleme dabei, denn so wie die Zwergenkulturen bisher ausgearbeitet sind, bedingen die großen Unterschiede zwischen ihnen teilweise auch eine eigene Rasse, wobei die Stadtzwerge und die Irrogoliten noch die wenigsten Differenzen hätten (wenn man die Fäule als Krankheit und nicht als Rassentrait behandeln, bleibt nur noch die hohe Mädchenquote bei den Irrogoliten und ihr nahöstliches Äusseres )
Die Trogglinge bräuchten allerdings wohl wirklich eine eigene Rasse, da sie ja auch körperlich stark von normalen Zwergen underschieden sind.
Gespeichert

M?gest du in interessanten Zeiten leben !
- alter chinesischer Fluch
Yanken
rakshazarische Exekutive
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 7.208


Der Organisations-Barbar vom Dienst!


« Antworten #1 am: Juli 12, 2007, 13:38:51 »

Die Frage ist:

Besitzen die Zerge eine gemeinsamen Ursprung?
Auch die Irrogoliten - woher kommt dieses nahöstlich Äußere?
Woher kommt die hohe Mädchenquote der Irrogoliten?

Der Fluch der Fäule scheint ja von der Kultur abhängig zu sein, weshalb ich ihn auch an die Kultur heften würde.

Somit bräuchten wir wohl drei Rassen:

Rasse 1: Für Zwergenstädte/Suchende (Die typischen Faulzwerge)
Rasse 2: Irrogoliten (Nahöstlich angehaucht - mehr Frauen)
Rasse 3: Trogglinge (degenerierte Zwerge)

Gespeichert

Für Kuros und Kurotan!
Nicht mehr aktiv!
Das Waldviech
Unser Held der Arbeit!
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 3.820


Wenn der Brokthaar dreimal klingelt...


« Antworten #2 am: Juli 12, 2007, 13:48:40 »

Die Zwerge besitzen in der Tat einen gemeinsamen Ursprung - aber das tun bei DSA ja ohnehin alle Zwerge. Die hohe Frauenquote der Irrogoliten rührt ingame daher, daß sie die Gnade ihres Gottes wieder erlangt haben (eine "realistische" Erklärung würde ich hier schlicht ablehnen. Manchmal macht sowas die Stimmung nämlich auch kaputt). Die bräunliche Hautfarbe lässt sich aber ganz natürlich auf den oberirdischen Lebensstil im warmen mediterranen Klima des Yal-Hamat-Gebirges zurückführen. Die kriegen halt mehr Sonne.
Gespeichert

M?gest du in interessanten Zeiten leben !
- alter chinesischer Fluch
Yanken
rakshazarische Exekutive
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 7.208


Der Organisations-Barbar vom Dienst!


« Antworten #3 am: Juli 12, 2007, 13:55:21 »

Hmmm...  was spricht eigentlich dagegen das sich die zwei zivilisierten Zwergenrassen die drei zivilisierten Kulturen teilen. So das auch die nahöstlich aussehenden Zwergen in den Städten oder bei ein Suchenden leben? Oder sich aber die "normalen Faulzwerge" der Irrogolyten-Kultur anschließen?

Also drei Rassen? Wie nennen wir diese?
1. (Normal-Zwerge)
2. (ne Art Tulamiden-Zwerge)
3. Verfluchte Zwerge

Ohne jetzt wieder zerstörisch gemein zu sein.. oder als langweiliger Aventurien-Verblendeter oder sonstwas zu gelten...  Grin

Sollen die Trogglinge wirklich spielbar sein?

Die aventurischen Tiefzwerge kann man auch nicht spielen... was ich um ihre geheimnisvolle Art zu wahren auch gut finde.
Zudem...
Zitat
Sonnenstrahlen und andere helle Lichtquellen ertragen sie nur unter Schmerzen und sind tagsüber fast blind
Ein "normales" Spielen in einer Heldengruppe halte ich so für kaum möglich.

 Engelchen *Schon auf Waldviehs und Jens Gegenangriff einstell*  Engelchen
« Letzte Änderung: Juli 12, 2007, 13:58:45 von Yanken » Gespeichert

Für Kuros und Kurotan!
Nicht mehr aktiv!
Das Waldviech
Unser Held der Arbeit!
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 3.820


Wenn der Brokthaar dreimal klingelt...


« Antworten #4 am: Juli 12, 2007, 14:00:23 »

Von mir aus können die auch nicht spielbar sein Grin. Hauptsache es gibt sie und sie machen den Helden das Leben schwer !
Gespeichert

M?gest du in interessanten Zeiten leben !
- alter chinesischer Fluch
Yanken
rakshazarische Exekutive
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 7.208


Der Organisations-Barbar vom Dienst!


« Antworten #5 am: Juli 12, 2007, 14:05:25 »

Ja cool find ich sie auf jeden Fall...
Mir gefallen auch die aventurischen Tiefzwerge auf die man aber so gut wie nie eingeht. Hier im Riesland könnte man sie tatsächlich zu einem höchst interessanten und auch sehr aktiven Völkchen machen.

Dafür hätten sie auch ne ausführliche Beschreibung im Abschnitt der nicht spielbaren Rassen (Riesen, Theaterritter, Gargym usw.)

Also zwei Rassen ( "Normalzwerge" und "Nahostzwerge") und drei Kulturen (Zwergenstädte, Die Suchenden, Irrogoliten).
Wobei die "Nahostzwerge" auch des öfteren in den Zwergenstädten oder bei den "Suchenden" auftauchen. Die Irrogoliten hingegen nehmen keine verfluchten "Normalzwerge" auf.
« Letzte Änderung: Juli 12, 2007, 14:07:48 von Yanken » Gespeichert

Für Kuros und Kurotan!
Nicht mehr aktiv!
Jens_85
Nekromant
Administrator
*****
Offline

Beiträge: 4.596



WWW
« Antworten #6 am: Juli 12, 2007, 14:21:48 »

Grr. Genau. Stopfen wir Riesland mit 100 interessanten Dingen zu - und machen sie NICHT SPIELBAR.  Angry
Trogglinge sind genauso unspielbar wie Helden mit dem Nachteil Lichtempfindlich - das ist eben ihre Besonderheit. Stinknormaler Nachteil! Wieso sie deswegen gleich total unspielbar sein sollen - ich hab gehört Pardir im Myranor haben "Leben im Jetzt" - total unspielbar, wieso haben die überhaupt Werte?[/Rant]

Ich bin für eine Zwergenrasse aus drei Gründen:
1) der Fluch trifft alle. Auch Trogglinge sollten keine eigenen Critter sein sondern haben die ultimative Arschkarte gezogen - Lichtempfindlich, Fluch, degeneriert - wer sowas aber spielen können will, der soll es tun! Ich meine "Heruaragender Sinn: Gehör" ist IMO in der Kulturbeschreibung schon drin.
2) Kulturen. Irrogoliten haben vielleicht einfach mehr Frauen weil ihnen die jungen Mädchen nicht wegen dem Fluch so schnell wegsterben. Oder weil Ankroju es so wollte. Wer weiß? Ist auch egal, aufs Geschlecht wird nicht mehr gewürfelt. Insofern bräuchte man ne eigene Rasse für jedes kleine Unterscheidungskriterium zu einem anderen Volk. Dass das schrecklich langweilig ist, die dritte Menschenrasse zu haben, die sich von 1 und 2 nur in der Größe und dem Gewicht unterscheidet - sollte klar sein. Tulamiden sind auch nur Alibi.
3) hat schon irgendwer gesagt: Eine Rasse - eine Kultur ist doof. Stimmt auch. Differenzierte Kulturen bringen Konfliktpotenzial und Unterschiede in die Heldengruppe und das Spiel. Harmonischer Einheitsbrei aus Alibikulturen entlockt mir bestenfalls ein Gähnen. Es sei denn ihr habt noch einige bahnbrechende Dinge für die Irrogoliten in Petto. Und für die Trogglinge. Dann will ich nichts gesagt haben. Zumindest in diesem Punkt.
Gespeichert

Das Waldviech
Unser Held der Arbeit!
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 3.820


Wenn der Brokthaar dreimal klingelt...


« Antworten #7 am: Juli 12, 2007, 14:32:08 »

Die Irrogoliten zur selben Rasse gehören zu lassen wie die Faulzwerge ist, wie oben angedeutet, auch nicht das Problem - das Problem sind die Trogglinge, die sich ja recht drastisch von normalen Zwergen unterscheiden - nicht nur dahingehend, daß sie die Fäule haben
Gespeichert

M?gest du in interessanten Zeiten leben !
- alter chinesischer Fluch
Yanken
rakshazarische Exekutive
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 7.208


Der Organisations-Barbar vom Dienst!


« Antworten #8 am: Juli 12, 2007, 14:40:04 »

lol...

- Alles ist spielbar... als NPC
- Warum machen wir dann keine Drachen, Riesen, Kobolde und Feen als SC spielbar?

Das ganze folgende Gründe:
Nichts ist frustierender als hyperexotische Spielgruppen die wegen hunderter Einschränkungen dies und jenes nicht machen können. Die meisten (konventionellen) Abenteuer(ideen) sind nicht spielbar. Das macht das Meisterleben nicht einfacher. Die Spieler neigen im Normalfall heutzutage dazu das exotischste zu spielen was nur irgendwie möglich ist, ohne auf irgendwelche Spielbarkeit und Kompatibilität zu achten, solange man das ermöglicht. Gilt etwas als "nicht spielbar" können sie sich auch fast immer damit abfinden. Warum also sollten wir unzählige detaillierte Beschreibungen und Werte erfinden, die man dann im Spiel praktisch eh nicht nutzen kann.

Und... was spricht gegen eine Vielfalt bei der Rassenauswahl. Ich finde die Unterteilung in "Normalzwerge" und "Nahostzwerge" am besten...

Naja.. ich misch mich jetzt in nicht mehr weiter dieses Thema ein. Klärt das unter euch.  ALT


Gespeichert

Für Kuros und Kurotan!
Nicht mehr aktiv!
Jens_85
Nekromant
Administrator
*****
Offline

Beiträge: 4.596



WWW
« Antworten #9 am: Juli 25, 2007, 19:46:50 »

Äh, du, ich find das grade mal voll unkameradschaftlich im Aleingang die Trogglinge zu reinen NSCen zu degradieren...

Nee mal im Ernst: wenn du die Trogglinge nicht spielbar machen willst, nimm bitte auch die Nachteiel Lichtempfindlich, Barbarische Sitten und "Herausragender Sinn: Gehör" sowie den "Wohlklang" aus den Listen aus DSA.

Trogglinge sind nämlich nichts anderes als "Zwerge" die das Erbe ihrer Ahnen vergessen haben, dürr und weiß sind, Lichtempfindlich und eben rückständig (Barbarische Sitten), dazu haben sie ein sehr feines Gehör (Herausragender Sinn) und können erstaunliches mit ihrer Stimme vollbringen (Wohlklang).

Solche Nachteile oder Spielkonzepte lehnst du bitte am heimischen Spieltisch ab, aber wenn das DSA-System so einen Helden normal hergibt, dann mach den bitte nicht in einer Spielhilfe für dieses System unspielbar.

Zu "Spieler gehen immer den extremsten Weg": das einzuschätzen ist nicht unsere Sache, das haben sich auch die Aventurier gedacht, als sie Achaz, Orks und Goblins zu den Spielerrassen gebaut haben. DAS ist in Aventurien WESENTLICH schwieriger unterzubringen als ein Höhlenwesen aus den Bergen womit im Riesland bestenfalls niemand was anfangen kann. Aber "Exotik" ist hier absolut nicht angebracht!

Daher: DIE BLEIBEN SPIELBAR!

[/plädoyer]
Gespeichert

Yanken
rakshazarische Exekutive
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 7.208


Der Organisations-Barbar vom Dienst!


« Antworten #10 am: Juli 25, 2007, 23:32:24 »

Oh mann  *AUTSCH*

Äh, du, ich find das grade mal voll unkameradschaftlich im Aleingang die Trogglinge zu reinen NSCen zu degradieren...

Was soll denn jetzt der Dreck? Hab ich schon mal was ohne eure Zustimmung festgelegt und unumstößlich deklariert?  Angry

Lies mal was der Zwergen-Verantwortliche geschrieben hat: http://www.rakshazar.de/forum/index.php?topic=697.msg9949#msg9949

Ich hör immer nur dein "machen wir doch alles möglich"-Getexte wenn's um sowas geht. Wir überblicken ja jetzt schon kaum unsere Völker. Obwohl letzteres kein Argument gegen die Trogglinge ist. Die sind genauso unspielbar wie Namenlosen-Priester, Gruftasseln, Riesenratten, Dämonen oder sonst was... aber das ist egal... wenn ihr sie wollt bleiben sie drin, wenn ich aber Frage ob wir NPCs draus machen und vom Verantwortlichen ein "Ja, von mir aus höre", dann ist das für mich klar.

Ich könnte deine komische Aussage...
Zitat
Solche Nachteile oder Spielkonzepte lehnst du bitte am heimischen Spieltisch ab, aber wenn das DSA-System so einen Helden normal hergibt, dann mach den bitte nicht in einer Spielhilfe für dieses System unspielbar.
...genauso gut umdrehen.

"Solche ausschweifenden Nachteile oder Spielkonzepte nutzt du gefälligst am heimischen Spieltisch für deine eigenen völlig unspielbaren Charaktere und mach sie bitte nicht jedes Monsterchen in einer Spielhilfe für dieses System spielbar"


Kann man Tiefzwerge oder Finsterzwerge spielen in Aventurien spielen?


"Perfektion ist nicht dann erreicht, wenn es nichts mehr hinzu zu fügen gibt, sondern wenn man nichts mehr weg lassen kann." - Antoine de Saint-Exupéry



Ich glaub ich kümmer mich jetzt lieber wieder um das Monsterkompendium und ignoriere dieses Rassen-Kulturen-Gewurschtel.   Sad
« Letzte Änderung: Juli 25, 2007, 23:39:12 von Yanken » Gespeichert

Für Kuros und Kurotan!
Nicht mehr aktiv!
Das Waldviech
Unser Held der Arbeit!
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 3.820


Wenn der Brokthaar dreimal klingelt...


« Antworten #11 am: Juli 25, 2007, 23:41:05 »

Uno Momento - da habe ich lediglich (missverständlich) meine Neutralität bekundet ! War nur etwas beschissen formuliert. Spielbar und nicht spielbar sind mir in dem Falle beide gleich lieb.

Der Fehler geht also eindeutig auf meine Kappe - Sorry dafür !!  Undecided
« Letzte Änderung: Juli 25, 2007, 23:43:34 von Das Waldviech » Gespeichert

M?gest du in interessanten Zeiten leben !
- alter chinesischer Fluch
Yanken
rakshazarische Exekutive
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 7.208


Der Organisations-Barbar vom Dienst!


« Antworten #12 am: Juli 25, 2007, 23:57:27 »

Dann hab ich's in dem Fall auch (halb-)falsch verstanden.

Im Endeffekt ist es aber auch so, dass meist nur Jens und ich uns darüber streiten. Weder ich noch er sind eine Mehrheit. Sollen sich doch die Anderen hier im Thread mal dazu äußern.

Im Endeffekt können wir zu einer von zwei Strategien tendieren (es gibt ja immer noch gemäßigte Wege):

Strategie 1
Wir versuchen ein möglichst breites Angebot an Rassen und Kulturen zu definieren, mit unzähligen Möglichkeiten, Varianten, Alternativen usw.

Vorteil: Man bietet unzählige Möglichkeiten mit denen sich Spieler und Meister austoben können
Nachteil: Mehr Arbeit - weniger Übersicht, Es könnte die Kritik aufkommen (wie z.B. oft auch bei DSA 4) das wir das ganze überladen haben mit Zeug das man nie braucht und alles nur komplizierter macht.


Strategie 2
Wir versuchen eine gut überlegte und angepasste Palette an Möglichkeiten anzubieten - ein übersichtliches Gesamtpaket eben. Die zum einen eine hohe spielerische Qualität besitzen und zum anderen in der praktischen Umsetzung Sinn ergeben.

Vorteil: Das System ist besser abgestimmt und ausbalanciert und hält die Auswahl übersichtlich.
Nachteil: Exotische Kombinationen werden nicht berücksichtigt, wir schränken den Spieler in den Möglichkeiten ein




Jetzt die Frage... zu welcher Strategie tendieren wir?

Genauso könnte man fragen, was ist einem lieber:
Ein CD-Laden mit 100000 CDs oder ein Spezialladen für die geliebte Musikrichtung mit 5000 CDs?



Und wichtig: Ich will damit nichts ändern was schon beschlossen ist oder keine Mehrheit hat!!!!!!
Gespeichert

Für Kuros und Kurotan!
Nicht mehr aktiv!
Das Waldviech
Unser Held der Arbeit!
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 3.820


Wenn der Brokthaar dreimal klingelt...


« Antworten #13 am: Juli 26, 2007, 00:01:21 »

Das ist im Falle der Trogglinge ja das Problem - da wurde in der Beziehung noch nix wirklich beschlossen.
Gespeichert

M?gest du in interessanten Zeiten leben !
- alter chinesischer Fluch
GrogT
Sanskritischer Prinz
Administrator
*****
Offline

Beiträge: 6.412


Nichts wird so heiss gegessen, wie es gekocht wird


« Antworten #14 am: Juli 26, 2007, 04:27:08 »

Na bevor jetzt  eine Grundsatzdiskussion losbricht: Trogglinge werden meiner Meinung nach kaum Spieler als Charaktere begeistern. Kuriose Charaktere gut und schön, Feen Drachen watweisich ist ja auch toll; minderbemittelte Pfeifzwerge - naja, stell ich mir jetzt weniger aufregend vor.
Wenn wir sie allerdings mit wenig Mehraufwand und Platzverbrauch bewertet haben können, na, dann rein damit (wenn man sie nicht selbst beschreiben will sagt man einfach dem Verantwortlichen ihrer Region bescheid und der regelt weiteres dann)

Und, falls eine Grundsatzdiskussion losbricht: ich stimme dafür die Inhalte des Projektes bis zu seiner engültigen Fertigstellung stehts in Frage stellen zu können. Steppenorks, Sanskitaren, Riesen, Nagah, Ipexco, Broktar einfach alles ist immernoch auf den Prüfstand bis zur letztendlichen Fassung. Am Schluss müssen wir sowieso das Gesamtbild nochmal anschauen und nach dem von Yanken zitierten Spruch das Ergebniss abpochen. 
Gespeichert

Falls irgendwer irgendwo produzieren will und aus irgendwelchen Gründen nicht kann oder unsicher ist, schreibt mich an und ich lauf dann den verantwortlichen Leuten wenns nötig ist hinterher ...
Seiten: [1] 2 | Nach oben Drucken 
Rakshazar - Forum  |  Rakshazar  |  Allgemeines  |  Thema: Zwergerei hoch drei....die leidige Rassenfrage « vorheriges nächstes »
Gehe zu:  
 


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2011, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.079 Sekunden mit 18 Zugriffen.