Übersicht | Hilfe | Suche | Einloggen | Registrieren

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
August 22, 2019, 16:53:26
Rakshazar - Forum  |  Rakshazar  |  Buch der dunklen Künste  |  Magische Traditionen  |  Thema: Chutram - die "Magie" der Amhasim 0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: 1 ... 6 7 [8] 9 | Nach unten Drucken
Autor Thema: Chutram - die "Magie" der Amhasim  (Gelesen 20146 mal)
Barbarengentleman
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 802



« Antworten #105 am: September 14, 2012, 17:56:04 »

Also wenn man schon Astralenergie besitzt, dann kann man auch LE in AsP umwandeln? Er braucht doch trotzdem die Sonderfertigkeit "Verbotene Pforten", oder? Woher sollte er die lernen, wenn nicht durch die Weihe. Wir sollten übrigens Weihe durch einen anderen Begriff ersetzten. Bei Weihe denke ich immer an Priester. Engelchen
Gespeichert
Sphärenwanderer
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 2.619


Keep it simple!


« Antworten #106 am: September 14, 2012, 19:16:51 »

Dann nennen wir es Öffnung der siebten Pforte. Vorher müssen bereits 6 Pforten durch Übungen und Selbstdisziplin geöffnet werden, auch jeweils unter Kontrolle eines Meisters. Dabei geht es dann aber eher um Willenskraft- Körperbeherrschungsübungen und dergleichen. Mit jeder Pforte beweist der Adept, dass er einen Teilbereich gemeistert hat und eine der sieben Pforten des Chutram geöffnet hat.


Die Pforte des Lebens - Das Trainieren von alltäglichen Abläufen und Verhaltensprinzipien.
Die Pforte der Welt- Grundlegendes Verständnis über Zusammenhänge der Welt gewinnen
Die Pforte der Ruhe - zunächst muss man Konzentration lernen
Die Pforte der Kraft - dann die körperliche Stärke, bis einem alle Muskeln gehorchen
Die Pforte des Windes - Dann muss man lernen mit diesen umzugehen
Die Pforte des Geistes - Pforte der Kraft und des Windes auf den Geist übertragen
Die Pforte der Macht - die Möglichkeit, die Welt nach Belieben zu manipulieren
Gespeichert

Ich bin keine Signatur, ich putz´ hier nur.
GrogT
Sanskritischer Prinz
Administrator
*****
Offline

Beiträge: 6.412


Nichts wird so heiss gegessen, wie es gekocht wird


« Antworten #107 am: September 15, 2012, 00:30:41 »

Öffnung der siebenten Pforte ist gut  Daumen hoch

@Barbarengentelman: ich denke, die Technik ansich wird in den Übungen vorher schon vorbereitet (z.B. bei der öffnung der Pforte der Kraft, des Windes oder des Geistes) und das Ritual erzeugt wirklich nur ein Ventil im LE Speicher, in dem es kurzzeitig einen AE Speicher erschafft der dann wieder vergeht, während das Ventil bleibt.

 
Gespeichert

Falls irgendwer irgendwo produzieren will und aus irgendwelchen Gründen nicht kann oder unsicher ist, schreibt mich an und ich lauf dann den verantwortlichen Leuten wenns nötig ist hinterher ...
Barbarengentleman
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 802



« Antworten #108 am: Oktober 01, 2012, 20:33:37 »

Haben die anderen Pforten denn auch regeltechnische Auswirkungen?
Gespeichert
GrogT
Sanskritischer Prinz
Administrator
*****
Offline

Beiträge: 6.412


Nichts wird so heiss gegessen, wie es gekocht wird


« Antworten #109 am: Oktober 02, 2012, 11:59:12 »

Ich würde sie als Fluff ansehen ...
Gespeichert

Falls irgendwer irgendwo produzieren will und aus irgendwelchen Gründen nicht kann oder unsicher ist, schreibt mich an und ich lauf dann den verantwortlichen Leuten wenns nötig ist hinterher ...
Barbarengentleman
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 802



« Antworten #110 am: Oktober 21, 2012, 20:34:01 »

Oder sind es vielleicht sogar Vor- bzw. Nachteile? Nahrungsrestriktionen, Gute Regeneration u.ä.?
Gespeichert
GrogT
Sanskritischer Prinz
Administrator
*****
Offline

Beiträge: 6.412


Nichts wird so heiss gegessen, wie es gekocht wird


« Antworten #111 am: Oktober 23, 2012, 03:03:56 »

auch ne gute Idee  Daumen hoch
Gespeichert

Falls irgendwer irgendwo produzieren will und aus irgendwelchen Gründen nicht kann oder unsicher ist, schreibt mich an und ich lauf dann den verantwortlichen Leuten wenns nötig ist hinterher ...
Barbarengentleman
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 802



« Antworten #112 am: Oktober 23, 2012, 22:41:00 »

Die Pforte des Lebens - Das Trainieren von alltäglichen Abläufen und Verhaltensprinzipien. (Krankheitsresistenz oder Schnelle Heilung; Nahrungsrestriktionen)
Die Pforte der Welt- Grundlegendes Verständnis über Zusammenhänge der Welt gewinnen (Nandusgefälliges Wissen oder Soziale Anpassungsfähigkeit; Arroganz)
Die Pforte der Ruhe - zunächst muss man Konzentration lernen (Gutes Gedächtnis oder Begabung für Selbstbeherrschung; Prinzipientreue: Meditationspflicht)
Die Pforte der Kraft - dann die körperliche Stärke, bis einem alle Muskeln gehorchen (KK-Schub; Nachteil fällt mir keiner ein...)
Die Pforte des Windes - Dann muss man lernen mit diesen umzugehen (Balance oder Flink; auch hier nicht...)
Die Pforte des Geistes - Pforte der Kraft und des Windes auf den Geist übertragen (KL-Schub oder Gefahreninstinkt; Weltfremd)
Die Pforte der Macht - die Möglichkeit, die Welt nach Belieben zu manipulieren (hier beginnt die Magie)
Gespeichert
GrogT
Sanskritischer Prinz
Administrator
*****
Offline

Beiträge: 6.412


Nichts wird so heiss gegessen, wie es gekocht wird


« Antworten #113 am: Oktober 23, 2012, 23:42:07 »

Ja aber wenn man die alle öffnen (aktivieren) muss wird das doch recht teuer, oder?
Gespeichert

Falls irgendwer irgendwo produzieren will und aus irgendwelchen Gründen nicht kann oder unsicher ist, schreibt mich an und ich lauf dann den verantwortlichen Leuten wenns nötig ist hinterher ...
Mæglin
vollautomatischer Schnelllektor
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 5.411



« Antworten #114 am: Oktober 24, 2012, 08:03:04 »

Jede Stufe sollte einen Vorteil und einen Nachteil enthalten...
Der Nachteil sollte den Vorteil dann punktetechnisch weitestgehend (oder sogar komplett) aufwiegen, so dass die Stufen nicht allzu teuer (oder sogar kostenlos) sind... Wink
Gespeichert
FRAZ
Vollzeitautor
*****
Offline

Beiträge: 341

Morgaii by Sph?renwanderer


« Antworten #115 am: Oktober 31, 2012, 16:19:01 »

Hab die Disskusion bisher nur oberflächlich mitverfolgt. Gibt es schon Rituale? Ein paar Ideen würden mir spontan einfallen:

Die Pforte des Lebens - Das Trainieren von alltäglichen Abläufen und Verhaltensprinzipien.
Die Pforte der Welt- Grundlegendes Verständnis über Zusammenhänge der Welt gewinnen
Die Pforte der Ruhe - zunächst muss man Konzentration lernen
Die Pforte der Kraft - dann die körperliche Stärke, bis einem alle Muskeln gehorchen
Die Pforte des Windes - Dann muss man lernen mit diesen umzugehen
Die Pforte des Geistes - Pforte der Kraft und des Windes auf den Geist übertragen
Die Pforte der Macht - die Möglichkeit, die Welt nach Belieben zu manipulieren

Pforte des Lebens: Durch Körperspannung erhält der Anwender RkP*/4 zusätzlichen RS und seine Wundschwelle erhöht sich um RkP*. Kosten: 2W6+6 SP(A)
Pforte der Welt: In einer Meditation mit geschlossenen Augen schärft der Anwender seine anderen Sinne und schließlich auch seinen siebten Sinn. Er erlangt für kurze Zeit die Sonderfertigkeit Blindkampf. Außerdem kann er einmalig die Gaben Gefahreninstinkt, Magiegespür  der Zwergnase nutzen. Kosten W6 +4 SP(A)
Pforte der Ruhe: Durch Atemtechniken erhält der Anwender die Kraft seines Körpers trotz Anstrengung aufrecht. Er erleidet weniger Erschöpfung und Ausdauerverlusst, kann länger die Luft anhalten und kommt länger ohne Nahrung & Wasser aus. Kälte und Hitze schaden ihm weniger. Kosten: 2W6 SP(A)
Pforte der Kraft: Die waffenlosen Angriffe des Anwenders richten echten Schaden an. Außerdem kann er mit den Armen Waffen abwehren, ohne dabei Schaden zu erleden. Kosten: W6+6 SP(A)
Pforte des Windes: Die INI & GS den Anwenders erhöht sich um RkP*/4. Die Sprungweite & -höhe verdoppelt sich. Der Anwender kann aus einem Sprung heraus einen Sturmangriff durchführen. Kosten: 2W6 SP(A)
Pforte des Geistes: Die Stimme des Anwenders erhält einen hypnotischen Klang. Wenn er mit den RkP*/3 die MR seines Zuhörers überwindet, kann er ihm eine fixe Idee einreden. (so Jedi-mäßig eben) Kosten: 3W6 SP(A)
Pforte der Macht: Der Anwender kann arkane Fäden aufgreifen. Diese Chakra erlaubt ihm echte Telekinese. Kosten: je nach Ausmaß der Manipulation zwischen W6 und 5W6 SP(A) erhöht seine MR um RkP/4. Außerdem kann er gegen ihn gerichtete Angriffe mit einer waffenlosen PA abwehren. Bei Gelingen werden die ZfP* des Zaubers (nochmals) um die RkP* des Anwenders gemindert.

Die Kosten sind aus dem Steh greif geschüttelt. Die müsten natürlich angepasst werden (ja nachdem wie die ChutRambo nun ihre ...ähm Zauber (?)... bezahlen.
« Letzte Änderung: Oktober 31, 2012, 19:20:39 von FRAZ » Gespeichert

Das Profilbild von Morgaii, dem orkischen Muskelberg, ist ein Kunstwerk vom Sph?renwanderer. Vielen Dank daf?r!
http://rakshazar.de/index.php?picid=424
Barbarengentleman
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 802



« Antworten #116 am: Oktober 31, 2012, 17:14:19 »

Sind die Pforten denn für den Kampf gedacht? Warum sollte "das Training von alltäglichen Abläufen" denn RS bewirken? Ist es nicht passender, wenn auch etwas für den Alltag nützliches rausspringt,
Gespeichert
Sphärenwanderer
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 2.619


Keep it simple!


« Antworten #117 am: Oktober 31, 2012, 21:27:05 »

Sind die Pforten denn für den Kampf gedacht? Warum sollte "das Training von alltäglichen Abläufen" denn RS bewirken? Ist es nicht passender, wenn auch etwas für den Alltag nützliches rausspringt,
Ich habe sie auch nicht als Kampf-SF gedacht, sondern einfach auf Stufen zur Erleuchtung, zum Erlangen aller Fähigkeiten, die man braucht, um einen temporären Astralkörper ausbilden zu können, um so die Magie zu erlernen. Vor allem kann er ja noch gar nicht zaubern, während er sie erlernt, ein Zaubereffekt wäre also gar nicht möglich.
« Letzte Änderung: Oktober 31, 2012, 21:53:45 von Sphärenwanderer » Gespeichert

Ich bin keine Signatur, ich putz´ hier nur.
Barbarengentleman
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 802



« Antworten #118 am: November 02, 2012, 00:48:40 »

So ist auch mein Verständnis davon. Ich bezog mich auf FRAZ, der die verschiedenen Pforten mit recht kampfaffinen Vorteilen ausgestattet hat.
Gespeichert
Barbarengentleman
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 802



« Antworten #119 am: November 18, 2012, 15:33:05 »

So kann man das natürlich auch sehen...  Tongue
Gespeichert
Seiten: 1 ... 6 7 [8] 9 | Nach oben Drucken 
Rakshazar - Forum  |  Rakshazar  |  Buch der dunklen Künste  |  Magische Traditionen  |  Thema: Chutram - die "Magie" der Amhasim « vorheriges nächstes »
Gehe zu:  
 


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2011, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.069 Sekunden mit 19 Zugriffen.