Prärie-Yak

Aus Rakshazar-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eine der häufigsten Rinderarten Rakshazars ist das Prärie-Yak. Diese dreckig-grau befellten Tiere sind so genügsam und ruhig, dass es einigen menschlichen Stämmen sogar gelungen ist, sie dauerhaft als Nutztiere zu halten und als ständige Begleiter mit sich zu führen. Das Blut des Yak ist ebenso wie sein Fleisch sehr schmackhaft und wird von vielen Riesländern als Ergänzung ihrer kargen Kost geschätzt. Aus seinem zotteligen, spannlangen Haar kann man Wolle herstellen und auch die vier spiralig gewundenen Hörner werden für die Herstellung vonallerlei Gegenständen verwendet. Erstaunlich ist, dass Prärie-Yaks unter ihrem dicken, schützenden Fell einen vergleichsweise schwächlichen, dürren Körper besitzen.

Prärie-Yak
Vorkommen: In den Steppen um und in der Wüste Lath
Verbreitung: Steppen (häufig), Wüste (gelegentlich)
Auftreten: 1 Bulle und 1W+2 Kühe / Herden bis hundert Tiere
Schulterhöhe: 7 Spann Länge: 3 Schritt Gewicht: 400 Stein
Spielwerte DSA:
INI: 6+1W6 PA: 5 LeP: 55 RS: 3 (Haut und Fell) KO: 10 KK: 13
Stoß DK: H AT: 11 TP: 1W+2
Trampeln DK: H AT: 11 TP: 3W+2
GS: 8 AuP: 50 MR: 0/7 GW: 11
Jagd: +7, Angriff Beute: 150 Rationen Fleisch, Haut, Fell, Hörner
Besondere Kampfregeln: Großer Gegner, Niederwerfen (Stoß, 4), Überrennen (6, 3W+2), Trampeln
Spielwerte Savage Worlds:
Attribute: Ge: Ko: Stä: Ve: Wi:
Werte: Bew.: Par.: Rob.: Charisma: Größe:
Fertigkeiten:
Meine Werkzeuge