Kragh'shaz: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Rakshazar-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 18: Zeile 18:
 
}}
 
}}
  
Der '''Kragh'shaz''' ist der traditionelle aus Horn gefertigte Jagddolch der Weißpelze. Er dient nicht nur dem Zerlegen der Beute sondern ist bei vielen Weißpelzen die eigentliche Jagdwaffe, mit der sie geschickt jede Beute aus dem Hinterhalt heraus mit einem präzisen Stoß erlegen. Auch im Kampf gegen zweibeinige Gegner benutzen sie ihn gerne, wobei sie stets versuchen die Reichweite der gegnerischen Waffe zu unterlaufen, um den Gegner in ein tödliches Handgemenge zu zwingen, und ihm anschließend seinen Schädel zu nehmen.
+
Der '''Kragh'shaz''' ist der traditionelle aus Horn gefertigte Jagddolch der Weißpelze, der nicht nur dem Zerlegen der Beute dient, sondern bei vielen Weißpelzen auch die eigentliche Jagdwaffe darstellt. Mit seiner Hilfe erlegen sie aus dem Hinterhalt heraus - mittels eines präzisen Stoßes - jede Beute. Auch im Kampf gegen zweibeinige Gegner setzen sie ihn gerne ein, wobei sie stets versuchen den Gegner zu unterlaufen, um ihn in ein tödliches Handgemenge zu zwingen.
  
 
== Besonderheiten ==
 
== Besonderheiten ==
Mit dem Kragh'shaz können die Schläge von Kettenwaffen (mit Ausnahme von Geißel und Neunschwänzigen), Zweihandflegeln, Zweihand-Hiebwaffen und Zweihandschwertern oder –säbeln nicht pariert werden, im Kampf gegen Metallwaffen muss bei jeder gelungene Waffenparade (egal, ob mit dem Kragh'shaz oder mit der gegnerischen Waffe pariert wird) ein Bruchfaktortest durchgeführt werden, ebenso bei jedem Einsatz des Kragh'shaz gegen eine Metallrüstung, bei dem keine Schadenspunkte erzielt werden (der Stich also in der Rüstung hängen bleibt).
+
Mit dem Kragh'shaz können die Schläge von Kettenwaffen (mit Ausnahme von Geißel und Neunschwänzigen), Zweihandflegeln, Zweihand-Hiebwaffen und Zweihandschwertern oder –säbeln nicht pariert werden, im Kampf gegen Metallwaffen muss bei jeder gelungene Waffenparade (egal, ob mit dem Kragh'shaz oder mit der gegnerischen Waffe pariert wurde) ein Bruchfaktortest durchgeführt werden, ebenso bei jedem Einsatz des Kragh'shaz gegen eine Metallrüstung, bei dem keine Schadenspunkte erzielt werden (der Stich also in der Rüstung hängen bleibt).
 
Ein Waffenmeister (Kragh'shaz) erhält einen INI-Bonus von einem Punkt und seine TP/KK betragen 11/5. Beim Gezielten Stich kann er den Probenzuschlag durch die gegnerische Rüstung ignorieren. Beim Beidhändigem Kampf II findet die zusätzliche Angriffsaktion bei INI-2 statt; beim Doppelangriff dürfen beide Angriffe Gezielte Stiche sein. Führt er den Kragh'shaz als Versteckte Klinge (das gleichnamige Manöver des Waffenlosen Kampfes) ist seine PA nicht zusätzlich erschwert. Um diese SF erlernen zu können, sind eine GE von 17 und ein AT-Basiswert von 10 erforderlich.
 
Ein Waffenmeister (Kragh'shaz) erhält einen INI-Bonus von einem Punkt und seine TP/KK betragen 11/5. Beim Gezielten Stich kann er den Probenzuschlag durch die gegnerische Rüstung ignorieren. Beim Beidhändigem Kampf II findet die zusätzliche Angriffsaktion bei INI-2 statt; beim Doppelangriff dürfen beide Angriffe Gezielte Stiche sein. Führt er den Kragh'shaz als Versteckte Klinge (das gleichnamige Manöver des Waffenlosen Kampfes) ist seine PA nicht zusätzlich erschwert. Um diese SF erlernen zu können, sind eine GE von 17 und ein AT-Basiswert von 10 erforderlich.
  

Version vom 16. Januar 2009, 12:26 Uhr

Meine Werkzeuge